1 1/2 jahre anfänger?

von reppeK, 02.07.07.

  1. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 02.07.07   #1
    hi ho ihr saitenakrobaten,

    mein problem ist folgendes: ich spiele schon seit ca 1 1/2 jahren gitarre, jedoch ohne wirklich voran gekommen zu sein. täglich 2-3stunden spiel ich schon, aber ich dudel einfach die sachen, die ich schon kann runter und das wars.
    meine motivation neue sachen zu lernen/üben geht gen 0, da ich einfach keine ahnung habe WAS ich spielen soll. ich höre hauptsächlich black/death metal, weshalb ich nicht die lieder spielen kann, die ich normalerweise höre (zu schnell, zu schwer....). mein letztes lied, das ich gelernt habe war "afraid to shoot strangers" von iron maiden, was aber auch schon ein halbes jahr(!!!) her ist.
    es ist einfach demotivierend, nach 1,5 jahren so weit wie vor einem jahr zu sein.

    tips anyone?
     
  2. Homer J.

    Homer J. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    28.06.15
    Beiträge:
    96
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.07.07   #2
    ich glaub nun nicht das du dich nicht weiterentwickelt hast da du sicher die Sachen die du spielst und übst gut kannst, und das ist ein Fortschritt. Probier doch mal Sachen selbst zu kreeieren ( komisches Wort ) oder halt wenn du death/black magst geh doch mal solche Songs an. Wegens zu schnell und zu schwer würd ich mir keine Sorgen machen, halt immer wieder probieren und üben ;)
     
  3. Klobuerste91

    Klobuerste91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.014
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    1.544
    Erstellt: 02.07.07   #3
    Ich spiele auch seit 1 1/2 Jahren.Ich finde immer irgendwas neues zu üben sei es durchs internet oder durchs Board,da hat man so viel zu üben man weiss garnicht wo man anfangen kann :).Ich höre meistens auch nur deathmetal,aber auf der Gitarre spiele ich alles wodurch man auch andere Sachen lernt.
     
  4. phil87

    phil87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.07
    Zuletzt hier:
    12.07.11
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.07   #4
    Ich spiele auch fast 1 1/2 Jahre... war bei mir auch so eine zeit lang... nur das gute ist, dass ich zwischen Soft und Hardrock eig. alles hör was mit gefällt... ich hab zB auf einer klassischen Gitarre das spielen gelernt und zwar mit den Fingern ;)... dann hab ich mir eine Elektro-Gitarre angeschafft und hab zunächst mit dem Plektrum ein bisschen üben müssen...und dann bin ich an dem Punkt angelengt wo du jetzt bist... bin nicht mehr weiter gekommen... aber dann hab ich mich dazu aufraffen können und lerne im Moment das Improvisieren... ist ein sehr intessantes und vor allem wichtiges Thema...

    vielleicht wär das was für dich... gibt eh schon genug Threads im Forum wo es sehr gut erklärt ist ;)... und vor allem kannst du so deinen eigenen Style kreieren ;)

    viel Erfolg!
     
  5. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 02.07.07   #5
    Hallo reppeK,

    manchmal hat man einfach Phasen in denen man glaubt nicht weiter zu kommen. Um Dich vielleicht zu beruhigen, befinde ich mich auch gerade in so einer Situation, aber ich spiele da einfach irgendetwas. Ich denke das ist einfach ganz normal und da muss man leider durch. Wichtig finde ich, das die Hände und Finger wenigstens in so einer Phase nicht aus dem Training kommen. Das heißt auf jeden Fall mindestens Fingerübungen aller Art. Guck Dir auch Videos von Gitarristen an und versuche Dir so etwas abzugucken. Gegen nachspielen spricht nichts, man sollte es sich nicht ganz zum Schwerpunkt machen. Dann gehe lieber Richtung Improvisation (Pentatonik, Blues Skales usw...) oder am besten einfach mal nur jammen.

    Etwas selber zu kreieren ist gut, aber da sollte man sich nicht auf eine Musikrichtung festlegen, denn dann steht man doch wieder unter einem Druck, das es gerade etwas bestimmtes sein muss. Dann muss man eben das spielen, was gerade kommt, auch wenn es nicht gerade so sehr nach Metal klingt. Denke ich mal. Du könntest auch mal versuchen zwei, drei Tage Pause zu machen und dann etwas ganz neues probieren als sonst.

    Grüße

    Kay :)
     
  6. reppeK

    reppeK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 02.07.07   #6
    hui, danke für die antworten :)

    also improvisation versuche ich auch ab und an mal, jedoch hat mein gitarrenlehrer gesagt "spiel irgendwas, alle töne sind erlaubt" und hier lese ich überall nur "die und die pentatonik" was stimmt denn nun?

    hab mir jetzt erstmal "auf gute freunde" ausgedruckt und versuch mich am solo....mal sehen ob ich das so lange durchhalte, um es flüssig zu spielen.....so toll find ichs nämlich net.
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 02.07.07   #7
    mach eine Band mach eine Band mach eine Band

    alleine üben ist wie trockenschwimmen
     
  8. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 02.07.07   #8
    wenn du mal was tolles im Bereich Death Metal lernen willst empfehl ich dir

    Kataklysm - Ambassador of Pain
    Kataklysm - In Shadows and Dust
    Bloodbath - Eaten
    Bloodbath - Brave New Hell

    und wenn du dich fit fühlst irgendwann At the Gates - Slaughter of the Soul

    die Songs haben mir nach 1 1/2 Jahren sehr weiter geholfen.
     
  9. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 02.07.07   #9
    ich spiele im november 2 jahre.. und das problem schnelligkeit und sowas gibts bei mir eigentlich nicht.. kann so gut wie alles spielen. außer soli mit 22 bünden da ich nur ne strat mit 21 hab :p.. wo ich noch probleme hab ist das sweeping aber ich glaub das hat jeder
    "anfänger"
     
  10. reppeK

    reppeK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 02.07.07   #10
    freut mich für dich, nur bringt mich das nicht wirklich weiter :cool:
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 03.07.07   #11
    Spielst Du in einer Band?
     
  12. reppeK

    reppeK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 03.07.07   #12
    leider nein, traue mir das mit meinen "fertigkeiten" noch nicht zu
     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 03.07.07   #13
    Das wirst Du sehen wie weit Deine Fähigkeiten gehen.

    Wann denkst Du denn dass Du bereit bist in einer Band zu spielen?

    Meine These ist, dass die Motivation bei Dir deshalb flöten geht, weil eben nix raus geht.
    Wozu willst Du denn Musik machen, wenn Du nicht auf der Bühne stehen oder eigene songs machen willst?
     
  14. reppeK

    reppeK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 03.07.07   #14
    ich traue mir schon zu, in einer band zu spielen, die einfache songs spielt, aber eben diese einfachen songs sind ja meist punkrock(was mir zu90% garnicht gefällt).
    außerdem ist da noch das problem, ne band zu finden, die noch einen gitarristen braucht....(gibt ja so wenig gitarristen ;))
     
  15. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 03.07.07   #15
    da wird ja mächtig auf den Putz gehauen ;)
    nach 2 Jahren kein Problem mit Schnelligkeit, so gut wie alles spielen? :rolleyes:

    und wie schauts mit sauberem Spiel und der Genauigkeit, Feeling und Ausdruck aus?


    n paar Soundbeispiele könnten mich vielleicht überzeugen

    Blues zum Gruß
    Foxy
     
  16. Homer J.

    Homer J. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    28.06.15
    Beiträge:
    96
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.07.07   #16
    Es gibt immer viele Bands die auch kein Problem haben "Neulinge" ,also die noch nie in einer Band waren, aufzunehmen. Wenn du Glück hast findest du so eine Band die schon einen fortgeschrittneren Gitarristen haben. Auf sowas kann man gut bauen und man lernt schneller. Ich würd wiegesagt in dem Bereich wo du spielen magst eine Band suchen und halt dazu sagen das du Bandanfänger bist. Wirst erstaunt sein wieviele das nicht stört und keine Scheu oder Angst alle haben mal angefangen ( Wenn ich an meine erste Band denk, so 1992 rum :screwy: )
     
  17. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 03.07.07   #17
    OT:
    Na, da bin ich mal gespannt :-)
    Komisch, aus nem anderen Forum kenne ich einen, der lustigerweise auch Laiho als Avatar hat, der auch nach rel. kurzer Zeit (bei ihm 5 Monate) alles kann, nur mit Sweeping hapert´s noch. Hmmm, wird doch nicht derselbe sein?

    On topic:
    @ Threadersteller: Du mußt ja nicht gleich eine Band gründen, aber such Dir jemand (vielleicht aus dem Forum?), der auch Gitarre spielt, klimpert zusammen, improvisiert, macht ein, zwei Songs aus, die man dann beim nächsten TReffen spielen soll. Du wirst sehen, das bringt einen mächtig voran.

    Christian
     
  18. reppeK

    reppeK Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 03.07.07   #18
    abermals danke für die ganzen tips/antworten :)

    ne kleine jamsession hört sich wirklich gut an...gibts evtl jemand hier aus dem raum karlsruhe/südpfalz? oder ist für sowas auch der flohmarkt zuständig? ;)
     
  19. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 03.07.07   #19
    Yep - ist ne typische Sache für den Flohmarkt.

    Achte auf einen aussagekräftigen Titel (siehe link in meiner Signatur).

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping