18" bassbox, selbstbau

von Nyhlz, 30.09.06.

  1. Nyhlz

    Nyhlz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 30.09.06   #1
    Moin!
    ich will mir demnext mal ne 18" (ja achtzehn Zoll) Bassbox selbst bauen, mit nem horn drin fyr die hohen töne (solllen beim bass auch vorkommen). ALLERDINGS hab ich da n paar Sachen wo ich drauf achten muss, so z.b. folgendes:
    - da ich einen 5-saiter habe (selbstgebaut ^^ ), sollte der Frequenzgang des Tieftöners unter 30 Hz gehen, weil 30 Hz ca. die Frequenz der H-Saite ist.
    - als Eingang brauche bzw. benutze ich den Line-out meines Verstärkers (Combo). Bevor ihr fragt, JA der Sound gefällt mir ;)
    - das Ganze soll so um die 400 Watt haben, ich will damit ordentlich KRACH machen. Deswegen auch 4 Ohm.

    Was ich jetzt brauche sind ein paar Infos, z.B. wo kriege ich Schaltpläne fyr die Frequenzweiche her, welchen Speaker sollte ich wofyr nehmen (sollte nicht das Allerbilligste sein), welches Material ich fyr die Box ansich nehmen sollte (also welches Holz, evtl Siebdruckplatten), ob ich vllt noch einen Mitteltöner benötige etc.

    Was ich kann: Holzbearbeitung trau ich mir einiges zu, Löten bin ich ein Meister ;) also am Handwerk scheiterts nicht.
    Ich hab mal ein bisschen Recherche betrieben und folgendes gefunden:
    - "RCF 18" NEODYM-WOOFER LF18N401" <-- tieftöner, hat zwar VIEL zu viel watt, aber 18".
    - "VISATON RECHTECKHORN HTH 8.7" als Hochtonhorn.
    /edit: hab grad gemertk, dass des Horn 8 Ohm hat. also hab ich folgendes fyr 4 Ohm: "TONSIL GTC 12-19/100 4 OHM ++"


    Schonma im Voraus vieln Dank!
     
  2. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 30.09.06   #2
    Hallo.

    Ich spiele auch einen 5 Saiter über 1x18" Box plus HT.....manchmal auch noch 1x15 oder 1x13 oder 2x12 dazu.............Aber auf das was Du da willst kann ich nicht rausgeben....Sorry.

    P.S. Kein Mensch hat eine Bassbox für Instrument die ohne Pegelabfall auf der Nullinie bis 30 Hz runtergeht.
     
  3. Nyhlz

    Nyhlz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 30.09.06   #3
    rausgeben ? ^^
    hm, ich weiß nicht, wenn die saite doch mit 30 Hz schwingt 0o wie hört man die denn dann ?
     
  4. Moses

    Moses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.07.10
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Schlangenbad OT Hausen v.d.H.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 30.09.06   #4
    Das Stichwort heißt Obertöne:great:
     
  5. Nyhlz

    Nyhlz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 30.09.06   #5
    ach daryber hört man die ? is ja geil, hab ich nicht gewusst ....
    also wenn ich des recht verstehe brauch ich nicht unbedingt n speaker der bis 30 Hz runtergeht ?
     
  6. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 30.09.06   #6
    hm stimmt das das 18" boxen so extrem langsam sind? was macht ihr denn dann bei schnellen soli? kriegt die box das überhaupt noch grade rüber oder nich mehr?
    würd mich ma interessieren da das äußerste was ich bisher gespielt hab ne 15" box war
     
  7. Nyhlz

    Nyhlz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 30.09.06   #7
    "zu langsam" naja ... muss halt ordentlich leistung dran ^^

    die 18" deswegen weil se mehr fläsche hat, klingt schon viel mehr als so z.b. 10" ... dazu steht auch was im "gerüchte thread" dazu, wie auch zu den 30 Hz ... *noch gefunden hab*
     
  8. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 30.09.06   #8
    Leute, könnt ihr bitte mal in einem verständlichen Deutsch schreiben?

    Zum Thema:
    Statt die Box selbst zu bauen such mal bei Ebay nach einer Peavey 1810 Box, die hat zu dem 18er von Black Widow noch zwei Zehnzöller drin. Die Box hat Eier und ist sehr günstig zu bekommen. Allerdings wiegt sie auch soviel wie eine Waschmaschine.
     
  9. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 01.10.06   #9
    1x18" war gerade eine von SWR bei Ebay drin " Big Ben "

    Und Trace Elliot 1818 X auch das ist eine 1x18+1x10 Box ...Klingt mit nem MM sehr gut.

    Und mit nem Doppel J in Stegposition auch. ( DOPPEL J ist kein normaler Jazz Bass Pickup )

    Ich hab meine Aktuelle 18" selbst gebaut. Die 1818X von Trace hatte ich in den 80ern .

    Ach ja. Ich spiele seit 26 Jahren Bass und wahrscheinlich bin ich sooooo langsam das nur bei mir die Solis im sooooo langsamen 18er nicht untergehen. Die meisten 20 Jährigen hier sind natürlich dermassen schnell das der 18er es garnicht mitbekommt das jemand ein Solo gespielt hat.......

    Vorurteile hindern euch daran euren Sound zu finden !
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.10.06   #10
    dieser thread schmerzt jetzt schon... hier steht schon wieder zu viel unsinn drin, naja ich fang mal an:

    wie man einen lautsprecher baut, kannst du in meinem tutorial nachlesen!

    ein super-amp für eine 18er bassbox wäre eine PSE SM700. weil sehr hoher dämpfungsfaktor und damit verbunden sehr gute speaker kontrolle....
    ich hoffe ja nicht dass du ernsthaft ein aktiv-modul in der box verbasteln willst, wenn doch: lass es! lohnt zumindest preis/leistungsmäßig nicht!

    welche 18er kommen in frage?

    zunächst mal was ganz anderes: die kombination 18"+Horn halte ich bei einem Selbstbauprojekt für unfug! warum?
    Nun es ist so dass es auf dem markt lediglich 18" subwoofer gibt, diese klingen über 150hz nicht mehr (bei e-bass eher unkritisch kann man hier bis ca. 300 oder 400hz hochgehen, allerdings schon mit nem merklichen loch und ziemlich eigenem sound!, ein handelsüblicher kleiner hochtöner lässt sich bei ca. 2khz ankoppeln, was macht man nun mit den 1,5khz dazwischen? diese frage sollte man sich bevor man losbaut beantworten!

    ebenso daneben halte ich die auffassung unbedingt ein 4 ohm chassis zu nehmen, problem hier: die auswahl sinkt rapide! unterschied von 4 zu 8 ohm im bereich der großpappen maximal 2,5db! ergo lächerlich! also lieber 8 ohm nehmen! die sache mit der frequenzweiche ist etwas schwierig, oft tuns schon 0815 weichen, allerdings ist hier eine sehr starke pegelanpassung im hochtonbereich notwendig: Geschätzter wirkungsgrad eines durchschnitts 18ers: 97db, hochtöner: 105-108db... ergo nahezu doppelt so laut! wenn man ihn nicht bremst klingt schaurig!

    die frage ob ein 18er zu unpräzise ist kommt einzig und allein auf den 18er an! in den tiefen bässen (<120) ist das völlig unkritisch bei nem guten lautsprecher, in den low-mids merkt man dann wahrscheinlich doch schon was!
    Allerdings ist der einwurf: "da muss ordentlich Leistung dran" wieder schwachfug hoch 10! im gegenteil: der lautsprecher klingt bei zunehmender belastung immer unpräziser!

    die sache mit den 30hz untere grenzfrequenz ist sogar mit nem 18er möglich, allerdings tuns bei einem solchen die 35hz auch *g* ohne probleme!

    das heißt man hat im grunde nur 3 optionen:

    man nimmt einen handelsüblichen 18er Subwoofer, tuned den solide tief dass man ein riesen bassfundament hat und setzt noch einen 8"er mit in die kiste der ab MAXIMAL 230hz angekoppelt wird.
    man nimmt einen handelsüblichen 18er subwoofer, tuned den tief für ordentlich fundament und pakt noch 2 8er drüber die man dann bei 140hz ankoppeln kann und damit eine super bass und mitten fähige box hat!
    oder man such irgendwo (und man muss laaange suchen) einen 18er der speziell für e-bass entwickelt wurde, der dann eben auch noch genug mitten kann und klebt ein horn drüber! (find ich persönlich am unsinnigsten, weil man in dem fall gleich ne fertigbox kaufen kann!)
     
  11. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.10.06   #11
    dann kannste auch genügend 10er oder 12er nehmen, die haben dann die gleiche fläche...
     
  12. Nyhlz

    Nyhlz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 01.10.06   #12
    aaalso... mal antworten.

    1. der 18"er hat mehr fläche, weil einfach der durchmesser größer is. so mein ich das, der setzt mehr luft in bewegung.

    2. wollt ich mir eben NIX kaufen, sondern selbst bauen. ich weiß auch, dass das nicht unbedingt billiger kommt un wahrscheinlich auch schlechter klingt/aussieht, aber dafyr hab ichs mir selbst gebaut. selbst bauen auch, weil ich den line ausgang benutezn will und keinen separaten lautsprecherausgang (den ich nicht habe), quasi also so, also wollte ich einen CDspieler oder so per line an die box anschließen, was ich aber nicht vorhab.

    3. wollt ich (was ich aber erst hinterher bemerkt hab) noch n mitteltöner dazumachen, weil n tieftöner und n hochtonhorn zusammen recht wenig sinn machen Ürechtgeb*

    4. die 4 ohm wollt ich nehmen weils halt MEHR is, aber mit 8 ohm is der strom ja nur halbsogroß --> einfacher zu bauen... naja deswegen hab ich ja gefragt. also vvon mir aus kann ich auch 8 ohm verbauen ^^ und btw hatte ich n tieftöner mit 103 dB gefunden glaub ich, weiß allerdings marke & fabrikat nicht mehr -.-


    so, meh fällt mir grad dazu nich ein ^^
     
  13. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.10.06   #13
    also wie gesagt: ne 18 2x8 kombi wär ganz interessant,
    bspw: Oberton 18XB600 und drüber 2xB&C 8 NW 51 getrennt bei 150hz, keine pegelanpassung 12db filter, beide 8er seriell wenn das höhentechnisch nicht reicht (wovon ich kaum ausgehe...) kann man noch einen Ciare 1.38TW drübersetzen, bei ca. 2,5khz angekoppelt, wobei ich das für unnötig halte!

    zum thema 8 ohm: setz ne gebrückte endstufe dran, dann sind 8 ohm optimal, außerdem fließt in der realität nicht der halbe strom sondern ca. 2/3tel, weil im allgemeinen die ladungen in den elkos der limitierende faktor eines amps sind!

    zum thema selbstbauen: löbliche einstellung!


    ich persönlich habe den eindruck, dass alles oberhalb von 4khz unnötig ist also bin ich bei meinen selbstbauten auch davon weggekommen hörner zu verbauen!

    18er hab ich nie verbaut, da der kosten/nutzenfaktor imho zu schlecht ist, es gibt 12er mit gleichem tiefbasspotenzial, die spielen dann aber deutlich besser obenrum! 18er würde ich immer da verbauen wo es auf maximalen pegel ankommt, und das ist hier eher nicht der fall, aber: man kanns mal versuchen, auf jeden fall!

    ampingtechnisch auf jeden fall ein amp mit hohem dämpfungsfaktor, das hab ich aber oben schon gesagt
     
  14. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.718
    Erstellt: 04.10.06   #14
    Ha! Das ist gut! :great: Wenn Du gestattest, ist das ab jetzt meine neue Signatur.:D
     
  15. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 06.10.06   #15
    @ fourtwelve


    Genehmigt !:)
     
  16. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 16.10.06   #16
    Dass du dafür noch ne Endstufe brauchst, ist dir aber klar, oder?
     
  17. Nyhlz

    Nyhlz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 18.10.06   #17
    ja weiß ich schon, sonst könnt ich ja nich den LINE out verwenden sondern mysst an den speakerausgang vom amp, der leistet aber nur 120 watt und ich wollt ja was mehr ...
     
  18. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 18.10.06   #18
    Alles klar. Ist zwar kein Grund zum selbstbauen (man kann ja auch an gekaufte Boxen Endstufen anschließen) aber OK.
     
  19. Nyhlz

    Nyhlz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 22.10.06   #19
    ja schon, aber 1. kA was ich fyr boxen/endstufen nehmen soll und wos die gibt un 2. wollt ich das ganze eig selbst bauen ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping