1964er Fender Bandmaster (AB763) - korrekte Impedanz für Attenuator?

von bluesman1981, 12.12.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. bluesman1981

    bluesman1981 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.16
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.12.16   #1
    Hallo, da ich meinen 1964er Fender Bandmaster (AB763) etwas zähmen möchte, habe ich mir einen Attenuator zugelegt. Der Amp hat ein separates Speaker-Cabinet mit 2x12er Lautsprecher.
    Im Netz habe ich gelesen, daß die alten Bandmaster eine Ausgangsleistung von 4 Ohm haben. Was ich dabei nicht herausfinden konnte ist, ob die Ohmzahl pro Box gilt, oder für beide (4+4=8 Ohm)
    Muß ich das Topteil also in den 4- oder in den 8 Ohm Eingang des Attenuators einstöpseln??
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.554
    Zustimmungen:
    1.054
    Kekse:
    31.074
    Erstellt: 12.12.16   #2
    Hi bluesman!

    Meinen Glückwunsch zu dem schönen alten Amp :great:

    Nimm 4 Ohm!
    Die originalen Speaker hatten je 8 Ohm und waren parallel auf 4 Ohm verkabelt.

    LG - 68.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. bluesman1981

    bluesman1981 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.16
    Zuletzt hier:
    17.01.17
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.12.16   #3
    Hallo 68, vielen Dank für die Antwort! Hab´s mir fast gedacht, daß es die 4 Ohm Buchse sein müßte, aber sicher war ich mir nicht. Parallel, seriell...da kann man als Elektro-Laie schon ins schleudern kommen. ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping