1x Eminence Delta 15" und 2x Eminence 10" Guitar Legend B102 in einer Box

von Worshipper2005, 16.02.06.

  1. Worshipper2005

    Worshipper2005 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.06   #1
    Hoi Hoi,
    bin dabie ein Bassbox zu bauen.... habe mich sehr intensiv mit dei Berechnungen beschäftigt aber ich kommen nicht weiter. zB. WinISD berechnet für die 10" LS 7,5 Liter "Hubraum" was natürlich absurd ist...
    Ausgangspunkt:
    1 Eminence Delta 15" (400 W)
    2 Eminence Guitar Legend 10" B102 (mit hochtonkragen 200 Watt /Stück)
    Alle 3 sollte in einer Box eingebaut werden (getrennte kammer für 15" und 2x10"???)
    Hat jemand eine Idee oder sogar Pläne für so ein Baxbox?
    Ich wäre sehr dankbar für jede Idee!!...
    Gruß AB
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 16.02.06   #2
    hmm also die speakerkombination ist imho völlig daneben, der delta ist ein mitteltöner, die 10er relativ leise speaker die aber eben viel bass können....


    irgendwie knapp daneben!


    als 10er würd ich eher beta 10 einsetzen in geschlossenem gehäuse

    da du wahrscheinlich ehh trennen musst (3 chassis á 8 ohm ergeben keine sinnige impedanz) würde ich einen emi kappa 15lf in 120 litern verbauen und die beiden betas bei ungefähr 120hz ankoppeln....
     
  3. Worshipper2005

    Worshipper2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.06   #3
    "der delta ist ein mitteltöner" hmmmm 40Hz-4kHz = Mitteltöner????
    Ich sehe ein das 3 chassis á 8 ohm keine sinnige impedanz geben. Vieleicht lässt sich das ja mit entsprechde "hardware" manipulieren, Hat jemand dazu eine Idee? Der Delta wurde mir als Chassis für E-Bassanlage verkauft und die 2x10" als "die besten Chassis" für eine Bassanlage. Ich möchte ein ähnlicher Bassbox bauen wie der Yorkville YBX1510.
    http://www.yorkville.de/amps/bm/ybx1510.html
    Das Problem ist das ich schon die Chassis gekauft habe und möchte nicht nochmal Geld in Chassis inverstieren. Ich möchte nur die Brutto-Volumen wissen für die 2 getrennte kammern entwederals BR oder geschlossen . Danke!
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.02.06   #4
    wie groß darfs denn werden?
     
  5. Worshipper2005

    Worshipper2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.06   #5
    Es ist eigentlich egal... hauptsache es klingt einiger Maßen. Habe schon mit der Gedanken gespielt: 2 x 10" Box + 1 x15" Box zu bauen à la Fender.... auf jedem Fall wird das Ganze an einer Peavey Bass Top MARK VIII angeschlossen.. 600Watt an 2 Ohm, 350 Watt an 4Ohm.
    Für welche Variante würdest du EDE dich entscheiden?
     
  6. Worshipper2005

    Worshipper2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.06   #6
    FAZIT:
    Von hier keine Hilfe, Danke!
     
  7. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 28.02.06   #7
    mach mal locker, es soll leute geben, die nich jeden tag hier rein schauen (so wie ich).
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 28.02.06   #8
    Hi "AB",
    das mit den 7,5l für die Breitbänder (10"er) ist gar nicht mal verkehrt, das paßt schon !
    Da die eh keinen Bass können muß eine Frequenzweiche vorgeschaltet werden, die Weiche sollte bei ca. 300 -400Hz mit 12dB trennen, und schon hast du dir eine Möglichkeit geschaffen die Obertöne und den Präsensbereich sauber und dynamisch wiederzugeben.
    Den Delta 15 entsorgst du wohl am Besten über E-pay, der ist für Bass wenig brauchbar, um nicht zu sagen ein Griff ins Porzellan.
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 28.02.06   #9

    geioler tonfall, jetzt hab ich um ehrlich zu sein nicht mehr sonderlich bock dir zu helfen!

    eine PN mit ner nachfrage hätte es getan, aber du wirst es nicht glauben: man übersieht schonmal einen thread in so einem forum....

    naja hilf dir selbst
     
  10. Worshipper2005

    Worshipper2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #10
    Fehler! Sorry
     
  11. Worshipper2005

    Worshipper2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.06   #11
    sorry war ewtas ungeduldig.
    "For all high power bass applications including bass guitar." steht auf d. Homepage von Emi. für den 15" und "The best Eminence all-purpose, broad bandwidth, bass guitar speaker!" für den 10". Also lag ich nicht ganz daneben. Ok ich gebe zu das die Ohmzahlen etwas exotisch ausgelegt wurde mit 2,7 Ohm bzw 24 Ohm. Das kann mann sicherlich mit Impedanzumwandler in Ordnung bringen (keine Ahnung von wo ich sowas bekomme). Ich werde mich viel Zeit lassen vor ich anfange mit den LS Bau da ich im Moment über unsere PA-Anlage spielen kann (Seeburg + Mackie) ist aber nicht ideal.
    warum? beide LS Fangen von ca 40 Hz an und gehen bis zu 9kHz für 10" und 4 kHz für den 15". So und nun bräuchte ich "nur" die Maßen für den Box bzw die Boxen entweder als BR oder Geschlossen??:-) Als Material nehme ich Multiplex (Schichtholz) 18 mm bzw 19mm.
     
  12. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 03.03.06   #12
    Das kann ich Dir auch nicht sagen, aber ich kann Dir nur allerwärmstens empfehlen, die Lautsprecherimpedanzen so zu wählen, dass sich durch "normale Verschaltung" eine vernünftige Gesamtimpedanz ergibt.
    Je weniger Gedöns im Signalweg, desto :great: .
     
  13. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 03.03.06   #13
    Hier ein Link zur Besprechung der Wandler :

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=111052&highlight=Impedanzwandler
     
  14. Worshipper2005

    Worshipper2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.03.06   #14
    Hmmmm ok... Was mache ich kaputt wenn ich die chassis so schalte das 2,7 Ohm heraus kommt? Der Peavey MK 8 ist auf 2 Ohm ausgelegt. Also ein diff. von 0,7 Ohm. Geht da überhaupt was Kaputt? So und nun möchte ich gerne die BOXEN-MAßEN haben!!!!:-)
     
  15. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 04.03.06   #15
    Bei TransenAmps gilt, dass man deren Ausgang immer mindestens (!) mit der angegebenen Impedanz belasten sollte, sonst kann es durchaus mal etwas elektrisch stinken. Ist die angehängte Impedanz höher (also hier 0,7 Ohm), dann passiert nix, alles im grünen Bereich.
    Suchfunktion -> Impedanz -> einfach mal lesen, bildet ganz ungemein. ;)
     
  16. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 04.03.06   #16
    Hi,
    sieh dir den Frequenzschrieb und die techn. Daten an, dann erkennst du warum eine Frequenzweiche erforderlich ist !

    [​IMG]

    Bei 40Hz ist der 10"er über 10dB leiser als im Präsenzbereich !
    Zudem schütz die Frequenzweiche die 10"er vor mechanischer Überlastung, und verhindert das du Impedanz Prob´s bekommst.
     
  17. Worshipper2005

    Worshipper2005 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    23.03.10
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.06   #17
    Ok Danke!
    Nun die Baupläne?? Wo bekomme ich sie her??
    gruß ab

    Wo bekommme ich eine passende Fr-Weiche?
    gruß
    ab
     
Die Seite wird geladen...

mapping