2 Anlagen???

von Big_Mo, 12.07.06.

  1. Big_Mo

    Big_Mo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    14.09.12
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #1
    Hi ich bins wieder mal...der der immer die TOLLEn ideen hat^^

    also ich wollt mal fragen ob es besser ist wenn ich ne Band + Gesang über ne einzige Anlage laufen lass oder ob es von Vorteil is...zwei komplette PA ( Fullrangeboxen mit Powermixer) Anlagen aufzubauen und über eine den Gesang laufen zu lassen und über die andere die Band?!
     
  2. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 12.07.06   #2
    Wenn du 2 Anlagen zu verfügung stehen hast und die Zeit und lust, dann bitte....

    Die Idee über eine Gesang und über andere die anderen Instrumente laufen zulassen finde ich aber nicht so toll.
    Lass lieber über beide Anlagen die Summe laufen und siehe zu dass du einen größeren Bereich abdeckst. Nicht nur rechts und links von der Bühne, sondern auch mittig.

    Sollten die Anlagen sich unterscheiden. Z.B. die eine hat bessere Subs... so kann man natürlich versuchen z.B. den Bass mehr auf die eine zu legen und die andere etwas etw. zu entlasten. aber dann kannst du schlechter einen größeren Bereich abdecken
     
  3. animalcracker

    animalcracker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    658
    Ort:
    nähe Krems/Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 13.07.06   #3
    bei fullrangeboxen macht eigentlich eher weniger sinn, da würde ich es auch so machen das überall das gleiche drüberläuft und schaun wie sich das anhört, bzw flächenabdecken!
    wenn du top und sub hast kommts auf die bestückung an!

    mfg man
     
  4. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 13.07.06   #4
    Beides über beide Anlagen laufen zu lassen ist Aufgrund der Interferenz der beiden Anlagen keine gute Idee. Hier bekommst du schnell Kammfiltereffekte und ähnliche Sauereien

    Die Idee mit 2 Anlagen für unterschiedliche Instrumente setzten die die Chili Peppers momentan live um. Wer mehr dazu lesen will:

    http://www.prosoundweb.com/lsi/rat/rat.php
    oder hier
    http://ratsound.com/cblog/
     
  5. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 13.07.06   #5

    hm. ich würde einfach von einer PA Anlage den Mixer benutzen und dann auf die Endstuffen der 2 Anlagen die Summe geben. Schön wäre hier für jede Endstuffe einen Summen EQ zu haben. Aber solange sich die Boxen nicht grawiererend unterscheiden, finde ich die Lösung immer noch besser.

    Deine Links schaue ich mir an, danke.
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 13.07.06   #6
    halte ich für die schlechteste version ---> siehe boerx, glaub mir 2 verschiedene systeme parallel laufen zu lassen klingt immer grausam!
     
Die Seite wird geladen...

mapping