2 Boxen paralle/in Reihe an Ashdown ABM-300 EVOII

von seBASStian-NH, 08.06.08.

  1. seBASStian-NH

    seBASStian-NH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.07.09
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 08.06.08   #1
    Hallo liebe Basser, ist es möglich an das Ashdown ABM-300 EVO II Topteil, das einen Spekon und ein Klinke Ausgang hat zwei boxen zu hängen, also wäre es ja dann parallel? http://www.ashdownmusic.com/bass/detail.asp?ID=5
    Und die 2. Frage hat die ABM Boxenreihe einen ausgang und einen eingang für evtl. parallel oder reihe schalten(wenn das mit dem Topteil geht bräuchte man die ja nicht)?
    vielen dank mfg seb.:great:
     
  2. MaggyMB

    MaggyMB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.07
    Zuletzt hier:
    10.07.11
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 10.06.08   #2
    Also so ganz hab ich deinen Post nich verstanden, aber ich versuchs mal:
    1)Ja, die Ausgänge sind parallel, weil du sonst zwei Boxen dranhängen müsstest.
    2)Bei einer Box gibt es keinen Ein- und Ausgang! Es ist total egal welchen man benutzt, weil sie eben parallel geschaltet sind. Seriell schalten kann man die Anschlüsse AFAIK nicht.

    Andere Frage: warum willst du die Anschlüsse seriell schalten? Das macht für mich keinen Sinn...
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.525
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 10.06.08   #4
    Dass es nicht geht, von zwei seriellen Buchsen nur eine zu belegen, ist zwar nicht ganz richtig (Buchsen mit Schaltkontakt), aber:
    Es ist sehr selten, das Speakerausgänge an Verstärkern bzw. Buchsen an Boxen seriell verschaltet sind; wenn sie seriell sind, steht es üblicherweise dran (z. B. bei H&K-Amps/-Combos).

    >> Da bei dem Ashdown-Amp nichts dransteht, sind die Ausgänge mit 99,9% Sicherheit parallel verschaltet.
     
  5. seBASStian-NH

    seBASStian-NH Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.07.09
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    98
    Erstellt: 10.06.08   #5
    Vielen Dank! Sas wollte ich wissen und da gibt es schon was zu verstehen, denn ich war mir nicht sicher, weil ich einen Hughes&Kettner Bass Amp besessen habe, andem dies auch nicht drann stand!
     
  6. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 10.06.08   #6
    Hallo Sebastian,

    als ehemaliger H&K User hast Du es wirklich "schwer"! (nicht ironisch gemeint!)
    H&K ist neben Roland eine der wenigen Firmen, die serielle Ausgänge in ihre Bassvertärker einbaut. Hier wird die Verstärkerleitung beim Combo bereits voll ausgeschöpft. Mit der Zusatzbox nimmt man Leistungsverlut in kauf - und gleicht das durch größere Membranfläche und Volumen aus.

    Ashdown geht den "normalen" Weg und bietet parallele Anschlüsse.
    Leider hat man beim Amp etwas gespart und bietet nur eine Speakon- und eine Klinkenbuchse an. Je zwei wären besser gewesen. Wenn deine Box zwei Speakon Stecker hat würde ich raten eher mit Speakon-Speakon (aber bitte 2,5 mm² Kabel!!!) in die erste Box und dann von da aus in ie zweite Box zu gehen. Du kannst auch vom Top aus einmal mit Speakon-Speakon in die erste un mit Klinke-Speakon in die zweite Box gehen.

    Theoretisch wäre es besser vom Top aus zwei Kabel zu den Boxen zu legen. Speakon ist aber besser und sicherer (kann nicht einfach rausgezogen werden) als Klinke. Daher würde ich die Lösung mit ausschießlich Speakon in diesem Sonderfall vorziehen.

    Achte aber beim Kabelkauf darauf, dass die Boxenkabel 2,5 mm² haben - und wenn es zei oder mehr Kabel zur Auswahl gibt, nimm nicht das aller billigste.

    Gruß
    Andreas
     
Die Seite wird geladen...

mapping