2 midiboards?

von Kuolema, 20.06.06.

  1. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 20.06.06   #1
    hallo,

    ich habe mal wieder eine frage... wie ist das, wenn ich einmal den alesis quadraverb und einen patchmate oder ähnlichen looper/switcher gleichzeitig betreiben möchte; brauche ich da 2 midi-leisten?
    ich hatte nämlich vor, mir 2 kleine eq's einzubauen (clean/verzerrt da mein preamp nicht so toll mit eqs bestückt is) und die per kleinem switcher mit midi-pedal zu schalten...
    oder kommt dann da die midi-thru buchse ins spiel?

    grüße, chris

    ps: entschuldigt meinen scheiß schreibstil, meine linke hand is kaputt und ich kann nur bedingt tippen... :rolleyes:
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 20.06.06   #2
    Du hast das MIDI-Prinzip anscheinend noch nicht verstanden, lies dir mal Lennyneros FAQ durch.

    Die MIDI-Boards senden Befehle, was die einzelnen Geräte bei einem bestimmten Befehl machen musst du in jedem einzeln "speichern" sodass du theoretisch mit einem Board eine Millionen Effekte steuern könntest.
     
  3. Kuolema

    Kuolema Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 21.06.06   #3
    Oh, ok. Danke :o
    Die FAQ'S habe ich jetzt schon 3mal gelesen; PISA lässt grüßen... :rolleyes: Scheiß Leseverständnis...

    Gruß, Chris
     
  4. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 21.06.06   #4
    aha, da muss jemand nochma die midi-faq lesen :D

    du kannst zwar theoretisch eine million effekte dranhängen, dann werden aber viele geräte mit den gleichen informationen versorgt...

    weil: 16 midikanäle mal 128 pcs... gibt 2048... also so viele geräte könntest du, wenn du jedem gerät dann aber auch nur einen ein/ausschaltbefehl* zuweißt, was ja aber auch schwachsinn wäre... also ganz so viel geht nich, aber der ambitionierte-normal-midi-benutz-gitarrist gibt sich da schon mit den 16 kanälen zufrieden...

    edit: zum *: schwachsinn gelabert... jedem gerät musst dann 2 pcs freilassen, weil bsp: nakal 5 pc 60: ein, pc61 aus... nur dass jetz nich gemeckert wird :)
     
  5. Kuolema

    Kuolema Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 21.06.06   #5
    Och Mann, was soll ich denn jetzt machen? :( Jetzt bin ich wieder durcheinander...
    Nochmal mein Verlangen: Ich will einen Alesis Quadraverb UND einen Stereo-Equalizer per Midi steuern. Den Equalizer will ich per Loop schalten.
    Geht das alles über ein Board?

    Alternative wäre: Midi-Board an den Quadraverb, Switch 1 für den Preamp und Switch 2 für einen Looper oder ähnliches, der dann entweder einen Kanal am EQ auswählt oder den EQ umgeht...

    Ich hoffe man versteht was ich will :eek:

    Gruß, Chris
     
  6. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 21.06.06   #6
    sorry, war keine absicht :o

    du kannst deine beiden Geräte mit dem gleichen board betreiben.

    du musst nur jedem gerät einen anderen midikanal zuweisen. (hast ja 16)

    dann bei deinem board einstellen, dass hier auf kanal 1 und bei der anderen taste auf kanal 2 gesendet wird.

    du musst dann halt so schalten, dass a) wenn amp midifähig? dann: befehl zum loop an oder aus senden
    b) amp NICHT midifähig: einen midifähigen looper kaufen und den reinhängen, dann dort das gleiche spiel.

    klarer? wenn nich, lieber nochma nachfragen!
     
  7. Kuolema

    Kuolema Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 21.06.06   #7
    Ahhh, ok. Jetzt müsste ich es verstanden haben :o
    Falls noch Fragen auftreten, werde ich laut hier schreien.

    Aber zu meiner Alternative, das mit den 2 Switches am Behringerboard müsste doch auch gehen oder? Also eine A/B-Box, die sich normalerweise mit 'nem Footswitch steuern lässt, halt mit dem Board. Aber moment, A/B-Boxen schalten ja nur hin und her; ergo geht das ja dann garnicht mit Bypass/Clean-EQ/Solo-EQ...

    Argh

    Gruß, Chris
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 21.06.06   #8
    Nicht zwingend, du kannst auch alle Befehle auf einem MIDI-Kanal senden, so funktioniert z.B: auch mien Setup: alle Geraete empfangen die gleichen PC#s und schalten nach erhalt in die gemappten Presets.
     
  9. Kuolema

    Kuolema Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 21.06.06   #9
    Aber das ist doch umständlicher, wenn man denn mal umprogrammieren möchte; dann muss man doch an jedem Gerät in der Midi-Kette ein neues Preset erstellen...
    Naja, solange es Spass macht :D

    Gruß, Chris
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 21.06.06   #10
    Nein.
     
  11. Kuolema

    Kuolema Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 21.06.06   #11
    Hm.
    Kann man dann einfach eininge Befehlte stumm schalten, oder wie sieht das aus? :o
    Mensch, Mensch... Ich glaube, wir machen morgen weiter; ich bion ziemlich schwer von Begriff... :rolleyes:

    Gruß, Chris
     
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.06.06   #12
    @Peda: Das stimmt nicht, du musst nicht jedes Gerät auf nem anderen Kanal whatever laufen lassen...du kannst durchaus 100 Geräte mit ein und demselben Befehl steuern.

    @Kuolema: Also du stellst deine MIDI Geräte einfach auf OMNI. Dann empfangen sie Befehle auf jedem Kanal.
    Dann hast du dein MIDI-Board in aller Regel so programmiert dass Taster 1 den "Program Change" Befehl #1 sendet.

    alle Geräte sprechen jetzt auf diesen PC-1 an und machen dass was du ihnen vorher gesagt hast was sie machen sollen. Dazu müssen deine Geräte die MIDI-Mapping funktion unterstützen.

    Wenn sie das nicht tuen, dann hat jede Funktion einen festgelegten Befehl. d.h. dass du zb ein Delay immer mit dem "Control Change" Befehl #45 einschaltest.
    Ist das der Fall sendet man am besten auf unterschiedlichen Kanälen, dann nimmst du am besten für jedes nicht-MIDI-Mapping-fähige-Gerät einen eigenen Kanal und dann programmierst du auf deinem MIDI-Board dass Taster XY eben diesen erforderlichen CC#45 sendet.
     
  13. Kuolema

    Kuolema Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 21.06.06   #13
    Das gibt's nicht, ich hab's verstanden! Danke vielmals, jetzt steht meinem Rack ja nichts mehr im Wege! :)
    Ich geb' euch allen einen aus, auf dem nächsten Forumtreffen! :D

    Gruß, Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping