2 Mikros an einer Anlage

von Ryknow, 14.05.07.

  1. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 14.05.07   #1
    Hey,

    ich wollt im Proberaum an unserer Anlage n 2tes Mikrofon anschließen ohne ne 2te Anlage kaufen zu müssen. Die Anlage hat nur einen Steckplatz.
    Ist es möglich irgendwie die 2 Mikros zusammenzufrikeln ohne das es verluste in der Leistung und der Qualität gibt?
    Ich weis es gibt diese Doppelstecker, aber dazu brächten wir dann noch Adapter die die Stecker "klein" macht damit. Wollt daher eventuell ne andere Lösung oder n paar Infos über diese Stecker.
    Ich hoffe ihr konntet mir folgen, ich kanns nämlich selber kaum :D =D



    hab über die SuFu nichts gefunden, falls doch jemand nen Link hat bitte Posten und dann Thema schließen
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.05.07   #2
    grundsätzlich kannst du die Leitung doppeln: ja (seeeehr unprofessionell aber grundsätzlich machbar)
    empfiehlt sich allerdings nur bei 2 gleichen Mikrofonen

    welcher Adapter? sorry, dazu ist deine Info zu dünn....
    ("kleiner" Stecker ??????)
    Welche Mikros, welche Kabel, wo wirds reingesteckt?
     
  3. Ryknow

    Ryknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 14.05.07   #3
    hey Harry =D

    im Prinzip mein ich so ein System:
    [​IMG]

    Die Mirkos wären einmal dies 25€ angebot von conrad.de also eher ein billig Mikro. Und ein Senheiser k.p. welches Modell. Ich schau nachher mal im Proberaum nach
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 14.05.07   #4
    ja - ist mir schon klar was für ein System du meinst
    aber: was haben denn die Mikrofone für Anschlüsse und in welche Buchsen willst du es reinstecken?

    Und ich entnehme deinem Post, dass es zwei völlig unterschiedliche Mikrofone sind. Da würde ich die "Beratung" an der Stelle gerne abbrechen, weil das macht keinen Sinn.
    Nutzt ja nix, wenn das eine Mikrofon clippt und aus dem anderen kommt nix, weil sie völlig unterschiedliche Ausgangsimpedanzen und Frequenzgänge haben und du hast keine Chance das zu regeln.
     
  5. Ryknow

    Ryknow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 14.05.07   #5
    hmmm das ist natürlich ärgerlich. Naja versuchen kann mans ja mal. die 25 € sind ja nicht die Welt. Aber trotzdem danke =)
     
  6. Buschi83

    Buschi83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kaldenkirchen (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    607
    Erstellt: 14.05.07   #6
  7. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 15.05.07   #7
    Das ist ein Line-Mixer, d.h. ohne Mikro-Preamp.
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 15.05.07   #8
Die Seite wird geladen...

mapping