2 notes per string - probleme mit der rechten hand!

von Korittke, 03.04.06.

  1. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 03.04.06   #1
    Ahoi,
    ich habe Probleme, sowas zu spielen:
    -----------------------7-7
    --------------7-7----
    --5-5-----5-5----5-5-
    ---------------------- USW.
    -------7-7--------
    und vor allem:
    --
    -------------------------------8-8
    --------------------9-9-
    -------10-10------------10-10
    -------------10-10--
    --8-8--------
    und so weiter

    Das Problem ist jetzt folgendes:
    Wenn ich mit einem upstroke (zu mir hin) beginne, dann funktioniert es wunderbar und es ist sauber etc. Die rechte Hand kann ganz wunderbar die Saiten wechseln. Fühlt sich gut an -.-
    Aber wenn ich die 2er gruppen mit Downstroke beginne, dann ist das ein Debakel.. ich bleibe manchmal hängen oder treffe Leersaiten..
    Genau gesagt besteht das Problem darin, dass man bei Downtroke ja quasi in die Saite reintaucht, während man bei Upstroke bequem dahintergeht und die Bewegung ausführt.Das Problem hängt auch damit zusammen, dass man eine Saite mit einem Upstroke verlässt und dann wegfliegt...
    Wenn die 2 Saiten nebeneinander liegen geht es gerade noch, aber mit string skip ist wirklich nicht heilig.
    Quantifiziert heißt das, dass ich mit Upstroke die obigen Übungen auf 135 bpm und mehr hinkriege, aber auf Downstroke gerade so bei 110 bis 120, wenn es gut kommt. Aber ich übe beides parallel aber mit Upstroke könnte ich schon auf 150-160 oder so gehen, weil es einfach so natürlich ist wie wenn man es auf einer Saite macht, aber mit dem Downstroke komm ich gar net voran


    Also die Frage wäre, was genau eure rechte Hand bei solchen 2NPS-Läufen macht, insbesondere noch mit String-Skips.
    Habt ihr sonst einen Tip? Sonst wäre nämlich meine lezte Ausflucht, nochmal langsam von vorne anzufangen und genau drauf zu achten, was da los ist.. KA

    Bitte nicht posten:
    - um zu sagen, dass ich keine Technikübungen machen soll, weil es auf das Gefühl in der Musik ankommt
    - um zu sagen, dass ich üben soll, denn ich übe das viel und ich probiere auch viele Sachen aus, um zu gucken, ob ich was ändern oder verbessern kann, bisher erfolglos.
    - um zu sagen, dass man 2NPS auch einfach Legato spielen kann.
     
  2. fragelf

    fragelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 03.04.06   #2
    Sind die Tabs von ner übung oder von nem Lied ??

    Falls das ne Übung sein soll dann vereinfach sie doch erstmal.. lass das String skipping weg z.b... oder du spielst erstmal irgend n Pentatonik Pattern rauf und runter.. ich mach das zur Zeit über 2 Saiten... so etwa.

    E---15-12----------12-
    H---------15-12-15----

    immer schön wiederholen.

    Ich selber weiß dass ich mir string skipping noch lang net antu...
     
  3. Korittke

    Korittke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 03.04.06   #3
    Die Tabs sind von einer Übunng (von Petrucci-DVD).
    Also über 2 nebeneinanderliegende Saiten gibt es eher weniger Probleme, die Übung die du aufgeschrieben hast, beherrsch ich auch schon in allen Richtungen, das sind aber ja auch 3 Noten pro Saite. Pentatnoik hoch runter läuft auch gut und ist ab nem bestimmten Speed eher durch die linke Hand begrenzt, wegen Zeigefinger.
    as Problem tritt eher auf bei String Skipping und bei schellen Saitenwechseln. Und es tritt auch nur auf bei 2NPS und nur bei downstroke. Bei 4NPS gibts keine begrenzung speedmäßig und bei 3NPS bin ich auch so schnell wie ich gerade beim üben bin.
    Das problem ist halt, dass man bei 2NPS mit downstroke in die Saite eintauchen muss und dann ja nur einen Upstroke zurückmacht und schon geht es weiter zur nächsten Saite. Bei upstroke ist irgendwie anders.. so dass ich mit der hand zu der saite latschen kann und dann ruckzuck mach und es funktioniert irgendweie, weil ich halt gerade nicht in die Saite eintauchen muss, sondern mehr kontrolle hab weil ich nicht aus der luft komme, sondern genau weiß, was da los ist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping