2-Spur/Stereo-Splitter/Umschalter gesucht

von Archivicious, 17.06.19.

Sponsored by
Casio
  1. Archivicious

    Archivicious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.13
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    1.596
    Erstellt: 17.06.19   #1
    Hallo liebes Board, :hat:

    ich habe in meinem Setup unter anderem ein Crumar Mojo61. Dieses nutze ich zum Orgeln und zum A-/E-Piano-Spielen.
    Ich bin mit den On-Board-Effekten gerade für die Orgel eigentlich sehr zufrieden, allerdings würde ich mir für mein E-Pianospiel doch einen umfangreichenen Effektweg wünschen. Ich würde also gerne noch ein paar Effekte anhängen vor allem eine Filterbox und ggf. noch ein paar zusätzliche Modulationseffekte.
    Nun nutze ich für die Orgel natürlich den Stereoausgang wg. Lesliesim. Da die meisten Filter, Ringmodulatoren etc. aber nur Mono-Eingänge haben, kann/möchte ich die nicht einfach hinter den Line-Out hängen, da ich dann meine Orgel nur noch Mono habe.

    Nun suche ich eine Art Splitter/Umschalter mit Stereo-Eingang, bei dem ich per Schalterdruck das Signal entweder auf ein Stereo Out schalten kann, welches dann direkt (Orgel) ins Mischpult geht, oder auf einen anderen Ausgang (in diesem Falle Mono) und von da aus fürs E-Piano über die Effektkette in einen anderen Mischpulteingang. Bei den Gitarristen gibt es ja ähnliche Geräte zum Ansteuern von verschiedenen Amps, aber bisher habe ich so was nur in Mono gesehen.

    Gibt es sowas???

    Oder wäre es einfacher/sinnvoller/günstiger, die komplette Signalkette in Mono auszugeben und dann eben hinten noch eine Lesliesim extern anzuhängen?
     
  2. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    248
    Kekse:
    611
    Erstellt: 17.06.19   #2
    Was hältst du davon einen Submischer einzubinden.
    In diesen könntest du mit einem Stereosignal reingehen und gegebenenfalls die Effekte per Aux- Master stufenlos dem Signal zumischen. Die Monoeffekte bleiben natürlich Mono werden jedoch, je mach routing, wieder über StereoOut ausgegeben. Nutzt du den Aux nicht bleibt alles wie gehabt.

    Mit Macki bin ich da ganz zufrieden. Nur so als Beispiel. Es gibt auch Rackversionen und Geräte mit einigen mehr getrennten
    Aux-Wegen

    https://m.thomann.de/de/mackie_mix8.htm?o=14&search=1560772500

    Hier noch Basisinfos zu den vielfältigen Möglichkeiten die ein Mischpult jenseits der Lautstärkenanpassung verschiedener Signale bietet.
    https://www.soundandrecording.de/tutorials/basis-wissen-mischpulte-aufbaufunktionenkonzepte/
     
  3. Archivicious

    Archivicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.13
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    1.596
    Erstellt: 17.06.19   #3
    Hallo Chick,
    hatte ich auch schon als Alternative überlegt. Eine Submischer hätte ich sogar schon da (nen XR12). Hatte das auch schon mal ausprobiert über AUX raus und dann das Signal in den SE02 eingespeist - den wollte ich nämlich als Filterbox missbrauchen. Hat nicht geklappt, aber das wird eher an mir gelegen haben. Problem wäre bei der Nutzung des Signalwegs über den SE02, dass ich den nicht einfach wie ein Effektpedal mit Knopfdruck auf Stand-by stellen kann. Dann müsste ich den den AUX immer übers iPAD muten, da wäre mir ein einfacher Tretschalter schon lieber...
     
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    1.654
    Erstellt: 17.06.19   #4
    deshalb ein kleiner analoger Submischer, bei dem sich z.B. der Aux Return (z.B. aus dem SE02) per Knopfdruck am Mischer (oder per Fader eines Kanalzugs) muten lässt..
    Dieser hier z.B. hat ein Schalter für den Aux return...
    https://www.thomann.de/de/alto_zmx_862.htm
     
  5. Sisko78

    Sisko78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.08
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.19   #5
    Wahrscheinlich könnte man beim XR12 per Midi Kanalzüge muten/aktivieren, falls Du ein Midi Pedal rumliegen hast oder so....
    Ich dachte auch erst an eine Patchbay, aber das ist vermutlich auch nichts, wenn Du umschalten willst.
     
  6. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    248
    Kekse:
    611
    Erstellt: 17.06.19   #6
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Archivicious

    Archivicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.13
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    1.596
    Erstellt: 17.06.19   #7
    Hm, wenn ich noch keinen Submischer hätte, ok, aber nur zum muten eines Signals ein Mischpult anzuhängen, erscheint mir übertrieben...
    Rumliegen habe ich keins, aber grundsätzlich geht das vermutlich.
    Ja, ich glaube, das geht in die richtige Richtung, größer als ein Pedal sollte es echt nicht sein. Habe gerade auch schon mal nach nem Killswitch/Mute Pedal geschaut. Das wäre natürlich am elegantesten.
    z.B. https://kytary.de/widara-killswitch-mini-yellow/HN184250/

    Im Grunde müsste ja auch ein einfaches Tuner-Pedal funktionieren... oder eine AB-Box...
    Ok, werde dann mal in diese Richtung weiter denken!
     
  8. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    248
    Kekse:
    611
    Erstellt: 18.06.19   #8
    Ich denke mit nem mute oder killswitch kommst du da nicht weit.
     
  9. Archivicious

    Archivicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.13
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    1.596
    Erstellt: 18.06.19   #9
    Hm? Ist denn so ein Mute-Pedal nicht dazu da, eine Signalführung stillzulegen? Natürlich kein Stutterpedal sondern eins mit nem ordentlichen Latch also einem einrastenden Schalter.
    Wenn ich das in den AUX hänge, dann müsste das doch eigentlich klappen...?
     
  10. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    248
    Kekse:
    611
    Erstellt: 18.06.19   #10
    Ja ich verstehe was du meinst.
    Kommt auf das routing des Aux weg an.
    Ich gehe davon aus du willst das 100% effektsignal hören und keinen 50/50 mix aus clean und fx (dry/wet)
    Bei 100% fx wirds dann stumm,
    Denn das Signal wird ja einfach unterbrochen.

    Das gängigste routing wäre dieses hier
    Keys>mix in>aux send> FX > aux return >
    channel fader > Mix out

    Bei 100% FX Anteil:
    Mit switch unterbrichst du den FX es wird stumm
    Mit nem loop schleifst du das cleane signal am FX vorbei, bzw. Durch den FX durch

    Wenn du 50/50 machst gehts mit switch wird aber unter umständen die lautstärke beim schalten ändern und du hörst je nach verhältnis immer beide signale anteilig.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Archivicious

    Archivicious Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.13
    Zuletzt hier:
    18.07.19
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    1.596
    Erstellt: 18.06.19   #11
    Hmmmm, wenn ich meine AUX-Ideen von gestern noch einmal durchdenke, fällt mir auch auf, dass das alles aber auch so überhaupt keinen Sinn ergibt... :embarrassed:

    Ich habe daher noch ein bisschen in meine ursprüngliche Richtung recherchiert, nämlich den Splitpunkt VOR den Submixer zu setzen. Es gibt nämlich tatsächlich AB-Splitter, die in Stereo ausgeführt sind (man muss nur den richtigen Suchbegriff eingeben) z.B.


    Lehle Little Lehle II
    [​IMG]


    Sieht nach Mono aus, sind aber tatsächlich Stereoein-/Ausgänge...​
     
  12. Mihaly

    Mihaly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.07
    Zuletzt hier:
    14.07.19
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    215
    Erstellt: 18.06.19   #12
    Hallo
    Mach doch auf dem XR12 zwei verschiedene Scenen die du via Midi umschalten kannst (Midikanal 1, Prg. 1-64). Einmal normal mit Main-Out, bei der andern Scene die beiden Eingänge ohne Zuweisung auf Main-Out (im Chanelfenster LR nicht aktiviert) aber Bus Send auf Aux 1 mit deiner Filterbox. Diese kannst du nun bei Bedarf sogar wieder auf den XR12 zurückführen damit du alles auf dem Mainout aufs FOH weiter geben kannst.
    Gruss Mihaly
     
  13. chick guevara

    chick guevara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.16
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    248
    Kekse:
    611
    Erstellt: 18.06.19   #13
    Na das klingt doch alles nach sauberen Lösungen☺
     
Die Seite wird geladen...

mapping