2x XD-V75-unterschiedlicher Sound

von Carrera_124, 17.12.16.

Sponsored by
QSC
  1. Carrera_124

    Carrera_124 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    339
    Erstellt: 17.12.16   #1
  2. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 17.12.16   #2
    Wie genau hört sich denn Kugelcharakterstik an?
    Oder besser gefragt: Wo liegt der Unterschied zwischen diesem und den anderen Mikros?
     
  3. Carrera_124

    Carrera_124 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    339
    Erstellt: 17.12.16   #3
    Ich höre jede Menge Umgebungsgeräusche, in erster Linie Publikum. Unser Bühnenlärm ist durch Kemper, Sansamp und Edrums sehr gering.
     
  4. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 17.12.16   #4
    Jedes Mikro mit jeder x-beliebigen Richtcharakteristik wird dir Umgebungsgeräusche mit aufnehmen. Das liegt in der Natur eines Mikros.
    Woher weißt du denn dass es auf einemal eine Kugel sein soll, also ein Druckempfänger anstatt eines Gradientempfängers?
    Die Richtcharakteristik eines Gradientempfängers lässt sich durch abschliessen der rückwärtigen Schallführungskanäle schon in etwa zur Kugel verbiegen. Ist also an dem besagten Mikro irgend so etwas gemacht oder auffällig?

    Näherliegend wäre eine erhöhte Empfindlichkeit, sofern es sich z.B. um ein Funkmikro handelt, bei welchem man die Vorverstärkung (Gain) am Sender einstellen kann.
    Auch wäre es möglich, dass der Eingangsverstärker am Pult ne Macke hat oder generell hier das Gain extrem hoch eingestellt ist. Das würde dann aber auch sehr schnell zu Rückkopplungen führen.

    Ansonsten fällt mir nicht wirklich was ein, was nun einen Gradienten zum reinen Druckempfänger machen würde, als dass eben die Rückwärtigen Schallführungskanäle zu wären. Staub, Krümmel, was weiß ich.

    Ist das ne Funke oder ein drahtgebundenes Mikro?
     
  5. Carrera_124

    Carrera_124 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    339
    Erstellt: 17.12.16   #5
    Ehrlich gesagt: ich habe einen Link gesetzt und den entsprechenden Teil des Forums benutzt. Aber du bist an vielen Diskussionen beteiligt, passt schon.
    Das sind zwei Funkmikrofone auf 2,4 GHz, die Gains sind annähernd gleich, am Pult habe ich die Kanäle getauscht.Es liegt an den Funken.
     
  6. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    1.140
    Kekse:
    10.444
    Erstellt: 17.12.16   #6
    Das ist ja schon mal was. Also konzentrieren wir uns auf die Funkstrecken,

    Dein Link funktioniert nicht, da er zu alt ist. Sagt zumindest die Thomannseite.
    Hab jetzt gerade mal direkt beim Hersteller nachgesehen.

    Sind das Wechselköpfe? Das wird auf der Herstellerseite nicht klar.
    Falls ja, die Köpfe tauschen.
    Falls nein, an dem fehlerhaften Sender doch mal das Gain zurück nehmen. Annährend gleich bedeutet nicht gleich. Gerade im oberen Justierbereich kann das ganz schnell kritisch werden. Je nach Serienstreuung kann da ein Millimeter oder 0,5 dB zwischen geht und geht nicht entscheiden.

    Sind das auch wirklich identische Kapseln/Sender?

    Versuch auch mal die beiden Sender über Kreuz zu tauschen, indem du bei den jeweiligen Empfängern die Frequenzen entsprechend tauscht.
    Damit weiß man dann ob es am Sender oder Empfänger liegt. Liegts am Sender, dann sollte der Fehler mitwandern.
     
  7. Carrera_124

    Carrera_124 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.10
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    85
    Kekse:
    339
    Erstellt: 17.12.16   #7
    Das mit dem überkreuz tauschen ist eine gute Idee. Vielen Dank, ich melde mich, kann aber noch etwas dauern.
     
  8. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    4.602
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.987
    Kekse:
    29.766
    Erstellt: 18.12.16   #8
    Ja, tausche mal die Sender - ich würde wetten, das Problem wandert mit dem Sender.
    Und danach führe Yamaha4711s ersten Vorschlag aus - die Kapseln tauschen Ich vermute, auch hier wandert das Problem mit der Kapsel.

    Ob man die Kapseln selbst öffnen kann oder nicht, entzieht sich leider meiner Kenntnis. Einen Sennheiser-Mitarbeiter habe ich mal sagen hören, dass die Richtcharakteristik zusammenbricht und sich Richtung Kugel verändert, wenn mind. 2/3 der Druckausgleichsöffnungen verschlossen sind, sei es durch Möchtegern-coole HipHop-Mikrofonhaltung, sei es durch Abkleben o.ä. In dem Fall einschicken oder an eine Fachwerkstatt wenden.

    Gruß
    Jo
     
  9. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.341
    Zustimmungen:
    4.370
    Kekse:
    117.601
    Erstellt: 18.12.16   #9
    Hallo Carrera_124,

    beim XD-V75 gibt's tatsächlich die Möglichkeit, unterschiedliche Kapseln zu verwenden - sowohl Line6 bietet zwei verschiedene Varianten an, als auch lassen sich Kapseln von AFAIR Shure und Heil auch aufschrauben.
    Nur sicherheitshalber: Ist bei beiden Systemen die gleiche Kapselsimulation eingestellt? Dies sollte zwar nicht die Richtcharakteristik beeinflussen, aber der Klang ist durch den geänderten Frequenzgang deutlich hörbar unterschiedlich.
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    10.368
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    712
    Kekse:
    32.998
    Erstellt: 24.12.16   #10

     
Die Seite wird geladen...

mapping