31-Band EQ

von dh_helix, 25.05.06.

  1. dh_helix

    dh_helix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 25.05.06   #1
    hallo
    wollte mal so rumfragen wie es denn so mit den "großen" EQ's aussieht, werden wahrscheinlich nicht mehr viele von euch haben
    hab mir jetz so ein teil zugelegt und dachte ich frag mal rum ob jemand ein paar presets oder tips hat
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.05.06   #2
    Merkwürdige Frage :D Tipps wofür? Warum hast Du das Teil gekauft? Was soll es Dir bringen? Was willst Du damit machen?
     
  3. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 25.05.06   #3
    naja ich habs in meinem effekt einschleifweg vom amp (engl screamer) und finds einfach besser als son einfachen passiv 3 band eq
     
  4. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 25.05.06   #4
    war das auge wohl großer als das können ;-)

    würde mal sagen sleber rumprobieren hilft wohl am meisten und du lernst das ding richtig zu gebrauchen.

    viel falsch machen kannste ja nicht :-D
     
  5. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 25.05.06   #5
    naja is halt ein ganz schön mächtiges teil und dachte blos vleicht hat jemand erfahrung mit sowas man kann ja damit hammerviel machen
     
  6. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 25.05.06   #6
    Ja damit kann man ne Menge machen...allerdings auch viel kaputt am Sound!
    Ich würde an deiner Stelle einfach mal spielen und dann jede Frequenz einmal absenken und einmal pushen und gucken, was welche Frequenz bewirkt, bzw. was für Veränderungen welche Frequenz auf den Sound hat! ;)

    Cheers
     
  7. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 25.05.06   #7
    ja werd ich wahrscheinlich tun müssen aber irgendwie komisch das diese dinger nicht so oft vertreten sind
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 25.05.06   #8
    Wie kommst Du darauf?
    Oder bezieht sich diese "Seltenheit" explizit auf Gitarristen?;)
    Sowohl für PA als auch für Monitoring sind 31er graphische EQs mit möglichst großem Faderweg nicht wegzudenken...
    von:
    http://www.musik-service.de/Behringer-Ultra-Graph-Pro-FBQ-6200-prx395728144de.aspx
    bis:
    http://www.musik-service.de/Klark-Teknik-DN-370-Equaliser-prx395743254de.aspx
    (in etwa...)

    Oder meinst Du was ganz anderes und ich habs nur falsch verstanden?
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.05.06   #9
    Für den Gitarrenbetrieb am Amp sind 31 Wege ziemlich überflüssig und umständlich. Die Frequenzen sind so fein unterteilt, dass man meist eh mehrere nebeneinander liegende Regler verschieben muss, damit sich auf die typischen Gitarrenfrequenzen hörbar was auswirkt. Ein 9er oder höchstens 15er ist das allemal praktischer.
     
  10. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 26.05.06   #10
    naja aber man kan eben wirklich direkt die frequenzen beeinflussen die man will was bei einem weniger band eq eben nicht so gut geht
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 26.05.06   #11
    gitarre beschränkt sich frequenztechnisch auf sagen wir mal ganz arg grob 150-4000Hz.

    so, und bis wohin geht dein 31-bänder? bois 16/20kHz? ;)
    du hast nicht wirklich mehr fader die sich auch hörbar auswirken.

    ein 9band riecht vollkommen, ein einzelnes, recht flankensteilkes band anzuheben oder abzusenken schadet deinem gitarrensound eher, das klingt eklig und is nur zur feedbackgekämpfung im monitorweg sinnvoll.
     
  12. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 26.05.06   #12
    naja gut ob es is vleicht etwas übertrieben geb ich zu aber is halt auch noch praktisch wegen midi programmierbar und so
     
  13. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 26.05.06   #13
    Ach so...
    Habs fast vermutet. Da halte ich mich jetzt lieber raus....;)
     
  14. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 26.05.06   #14
    naja, aber brauchst du diese funktion echt? weil wenn du nämlich verschiedene zerrsounds haben willst dann sind treter eigentlich viel geeigneter...naja, aber jetzt haste das teil scho...aber wie andere schon angemerkt haben:
    frequenzbereich von gitarren ist sehr begrenzt, vll deshalb also ab ca.4kHz aufwärts oder 100?Hz abwärts absenken, die freq's brauchste net, damit reduzierst du eventuell rauschen...

    greetz

    stylemaztaz
     
  15. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 26.05.06   #15
    Tut ihm doch einen Gefallen und beantwortet ihm seinen Frage.
    Er hat das Ding schon gekauft (vlt auch für einen Preis, der unter den neun Band-Dingern liegt).
    Ihr braucht ihm das jetzt nicht schlechtreden.
    Nur wenige hier sind Konstruktiv (zB. stylemaztaz und slider)
    @dh_helix: Du brauchst dich nicht zu deinem Kauf rechtfertigen!
     
  16. dh_helix

    dh_helix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    71
    Kekse:
    2.034
    Erstellt: 26.05.06   #16
    eben aber für 100€ war das halt ein mega schnäppchen und man kann halt 128 presets speichern und überne midi fußleiste abrufen und das is auf jeden fall besser als son bodentreter teil
     
  17. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 26.05.06   #17
    was haste denn scho ausprobiert? ich mein, ich mach mir immer neue eqeinstellungen bei meinem danelectro 7-band-pedal, und das dauert...

    dafür hab ich auch das gefühl, dass sich die bänder sich untereinander beeinflussen...stimmt das? ist das bei den profi-studiodingern anders? es fühlt sich an, als ziehe ich alle frequen im umkreis von ca.200-300hz alle mit, d.h. manchmal auch die, die ich vorher grad runtergeregelt hab:screwy: ?

    obs besser als ein bodenteil ist, wage ich zu bezweifeln...aber das mit den preset ist cool...wünschte ich könnte meine settings auch speichern...

    greetz

    stylemaztaz
     
  18. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.05.06   #18
    ich wollt mir auch nen eq kaufen für soloboost, welches ist denn da so allgemein gebräuchlich? ein 7-bad-eq reicht mir da völlig aus
     
  19. BiTurbo

    BiTurbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 28.05.06   #19
    hi, also da gibt es den Üblichen Verdächtigen: boss ge-7
    aber irgendwo schwirrt im Forum ein Review über verschiedene Equalizer rum.
    Am Ende hat der Behringer (!) "gewonnen" war aber glaub ich ein Rack.
     
  20. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.05.06   #20
    ich denke das er soetwas wie unter punkt 4) sucht! nen EQ hat er ja er will wissen, welche frequenzen er für welche soundeigenschaften anheben/absenken muss! :great:

    mfg beuluskeulus
     
Die Seite wird geladen...

mapping