4. Saiter auf b e a d stimmen???

von Dexx, 15.03.06.

  1. Dexx

    Dexx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    30.05.09
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Florstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #1
    hi,

    hab folgendes Problem, wollen in meiner Band was von Guano Apes nachspielen
    aber ich habe nur einen 4.Saiter...
    jetzt ist die Frage schadet es dem Bass wenn ich ihn einfach total runtertune?
    Gehen tuts doch ich hab mal gehört das es nicht gut ist wenn da auf einmal so ein Spannungsunterschied ist z.B. beim Saitenwechsel net alle raus machen sondern einzeln, weil es schlecht für den Hals sei ... also hat davon jemand Ahnung??
    thx im Vorraus

    Gruß dexx
     
  2. Metalmax83

    Metalmax83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    453
    Erstellt: 15.03.06   #2
    Ein Viersaiter ist in der Regel nicht mehr vernünftig bespielbar, wenn man ihn auf b runterstimmt. Da bräuchtest du schon Saiten wie Ankertaue. Schreib das Lied einfach um, oder nudelt der Bassist nur auf der b-Saite rum?
     
  3. Dexx

    Dexx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    30.05.09
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Florstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #3
    Ja bespielbarkeit is wiklich net der renner XD
    auch das Stimmen wird da net mehr so leicht und der Ton wird dann voll instabil
    das Problem is halt beim umschreiben, dass der Druck verloren geht, der dann im Orginal da is :-( das fehlt dann ein bissl... aber ich befürchte mir bleibt nix anderes übrig als einen 5.Saiter zu kaufen oder umzuschrieben ... doch leider hab ich das Geld für einen 5.saiter nich >:o :-(
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 16.03.06   #4
    Kein Problem, Saiten von 'nem 5-Saitersatz nehmen, die G-Saite der Mama zum Tomaten anbinden vermachen, und ab dafür. Kann Probleme mit dem Sattel geben, wenn die Kerben nicht groß genug sind. Ansonsten ist Hals nachjustieren angesagt, da der Saitenzug in der Regel schwächer (ja richtig gelesenen) wird.

    Wurde hier schon oft besprochen, ist so übern Daumen gepeilt die Quintessenz aller möglichen Threads zu dem Thema. Hab ich früher auch mal gemacht, keine Probleme.

    Viel Spass! :)

    Gruesse, Pablo
     
  5. Dexx

    Dexx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    30.05.09
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Florstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.06   #5
    ja das is natürlich auch ne Idee.
    Doch wenn ich dann mal wieder gepflegt eadg spielen will is das halt nich so schnell wieder rückgängig zu machen... aber vll. ne gute Idee wenn ich mit meiner einen Band eig. immer einen 5 Saiter brauch.
     
  6. Bierpreis

    Bierpreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.398
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    293
    Kekse:
    6.212
    Erstellt: 16.03.06   #6
    Ich hab meinen Bass acuh so umgebaut und ich glaube, das war die beste Idee seit langem. Weil ich eh nur Rockmucke spiel brauch ich die g-saite nur ganz selten,die b viel öfter. und wenns halt doch mal bissl höher sein soll hat man ja einen lagen hals^^.
     
  7. tombombadil

    tombombadil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.06
    Zuletzt hier:
    1.04.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.06   #7
    Außerdem versaut man sich das Griffbrett wenn man so stark droped. Hab das mal ne Zeitr lang gemacht und hab dadurch das die Saiten so labberig sind jetzt riefen in meinem Griffbrett. Is also nich so toll. Außerdem ist die Bespielbarkeit absoluter Mist!
    Lieber 5 Saiter oder wie oben beschrieben 4 Saiter auf H umbauen!
     
  8. AREA

    AREA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 17.03.06   #8
    Also bei mir geht das ganz problemlos und das sogar mit einem ganz normalen 4Saiter Satz Saiten 045-105 Ich spiele meinen Ibanez RD 500 jetzt schon über ein Jahr so. Klar am Anfang waren einige Einstellungskorrekturen nötig Hals, Saitenlage....

    Funktioniert tadellos und die Pseudo "H" Saite klingt richtig wuchtig. Besser als bei meinen beiden 5Saitern die ich mal besessen habe.

    Ich brauch egal für welche Stimmung nur 4Saiter Sätze 045 -105

    Lakland = EADG

    G&L = EbAbDbGb

    Ibanez = BEAD
     
  9. ]|[FinalZero]|[

    ]|[FinalZero]|[ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    590
    Erstellt: 17.03.06   #9
    du hast nen 4saiter mit nem normalen 4saitensatz auf b gestimmt bekommen? hängen die saiten nicht durch?
     
  10. AREA

    AREA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 17.03.06   #10
    Nö, überhaupt nicht. Keine Spur. Ich komme sehr gut damit klar und die H(E)-Saite..also ich meine das Low B hat echt gut Wumms...
     
  11. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 07.08.06   #11
    Die Saitenlage will ich sehen...

    Ich krieg ja schon nen Rappel wenn ich nur auf D stimme.

    edit: ups grad gemerkt, dass ich mich durch irgendwelche Links geklickt hab und in diesem uralt-Thread gepostet hab. Tschuldigung!
     
Die Seite wird geladen...

mapping