400€ ; gebrauchte röhre oder transe?

von hatsni, 06.03.05.

  1. hatsni

    hatsni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Plaidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 06.03.05   #1
    Hallo
    jo, sich suche nen neuen Verstärker, weil mein jetztiger 15watt Amp durchgeknallt ist (im warsten Sinne des Wortes :p ). So wirds nun Zeit für'n Neuen. Ich weiss nur nicht ob Transe oder schon Röhre (wenn man in der Preisklasse überhaupt was brauchbares Gebrauchtes bekommt :) ) .
    Er sollte auf jeden Fall bandtauglich sein. Die Musikrichtung bin ich mir auch noch nicht richtig sicher (spiele erst ca ein halbes Jahr E-git, davor A-git) . Aber es geht mehr Richtung Rock.
    So, ich hoffe ihr könnt mir helfen :great:
    edit: es sollte ein combo sein was eigentlich klar ist bei dem preis;)
     
  2. MichiSi

    MichiSi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    3.05.08
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.03.05   #2
    Wenn du Glück hast, bekommst du zu dem Preis einen gebrauchten JCM 800 Combo, die sind ja, scheint mir, weniger gefragt, als die Tops.
    Ist halt dann so ziemlich "der" klassische Rocksound, je nach Einstellung mehr oder weniger.
    Von der Lautstärke reicht so ein Ding, egal ob 50 oder 100 Watt, locker für eine Band, ich persönlich würde eher einen Koffer mit 50 nehmen, da kommt man dann eher in Genuss der Endstufenzerre.
    Wenn du dann doch später mal in eine Richtung willst, die mit dem Ding vom Sound her nicht gut machbar ist, bekommst du das über E-bay auch ziemlich nah am Einkaufspreis wieder weg, hast also kaum Wertverlust.
     
  3. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 07.03.05   #3
    röhre oder transe... mischung aus beiden? hybrid! :)
    wenns n bisschen billiger sein soll empfehl ich dir n marshall valvestate vs100r, den hab ich heute (ausser bei mir ^^) bei nem kumpel mit ner (original) zusatzbox gehört, der braucht sich vor seinen vollröhrenkollegen nicht in sonderlich weiter entfernung zu verstecken. das teil is für seinen preis (bei ebay ohne zusatzbox sondern nur combo mit 1x12 um die 300 euro) echt erste sahne :)
     
  4. Psycho0815

    Psycho0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    36
    Erstellt: 07.03.05   #4
    vllt. auch nen moddeling amp. da biste sehr flexibel mit. vor allem wenn du dir noch nicht ganz sicher bist in welche richtung du gehen willst.
    mir fielen da der Line6 Spider II oder auch der Behringer V-ampire ein. vllt. auch noch nen flextone.
     
  5. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 07.03.05   #5
    also von dem behringer v-amp sollteste die finger lassen... der gibt mit unter sehr eigenartige geräusche von sich.

    wie oben schonmal beschrieben ist marshall valvestate(hybrid) zu empfehlen ich hab den 8280(2*80W) für 300 bekommen, der is :great: und hat nen schönen sound. aber halt gebraucht.
     
  6. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 07.03.05   #6
    für 555 euro kriegst du nen Fame RAID III 50 watt vollröhrencombo. klingt sehr rockig, gibt leider nur be imusic-store in köln. ansosten einfach mal in mem laden gehen und die verschiedenen dinger antesten.

    gruss
    x-man
     
  7. hatsni

    hatsni Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Plaidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 07.03.05   #7
    danke für die vielen antworten. ich werde die woche mal mit meiner klampfe in den nächsten laden staffeln und mich durchtesten. der marshall valvestate und der spider 2 hören sich ja ganz interessant an. hab mir auch mal die sound-beispiele auf den homepages angehört:great: . gibt's denn noch was wodrauf ich noch besonders achten sollte bei den amps (ausser, ganz klar, auf den sound:p ) ? müssen sich die röhren bei nem hybrid auch erst aufwärmen wie bei ner vollröhre bevor man los rocken kann?
     
  8. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 07.03.05   #8
    Hybrid auch, aber nich so lange, da reichen schon so 20 Sekunden.

    *edit* wenn die Röhre in der Vorstufe ist, wie das ja normalerweise so ist, bswp Valvestates
     
Die Seite wird geladen...

mapping