5-Saiter Bass für weniger als 350 euro

von Beli, 19.12.07.

  1. Beli

    Beli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.07
    Zuletzt hier:
    7.07.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #1
    hey leute,

    n kumpel von mir bekommt nen bass zu weihnachten, er weiß aba noch nicht welchen er nehmen soll, ein musiklehrer hat ihm jedenfalls zu nem 5-saiter bass geraten, weil bei den meisten neuen liedern (zb von greenday) die 5. saite benötigt wird. Zu welchem Bass könntet ihr raten? er sollte auch nicht über 350 euro kosten.

    Danke,
    Beli
     
  2. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 19.12.07   #2
    hiho
    da gäbs einige sachen
    was für musik will er machen?
    ich gehe von eher rockigen sachen aus, aufgrund der von dir angesprochenen band.

    yamaha rbx 375 ein wirklich feines teil, sieht auch noch stark aus. vor allem in schwarz sehr edel, da der hals auf der rückseite schwarz lakiert ist

    einzige echte alternative wäre dieser hier denke ich

    gebrauchtmarkt halte ich bei diesen preisen für ne super sache, habe vor kurzen nen ibanez rd605 (wird nicht mehr produziert) für 331€ bekommen, das teil ist genial ujnd für den preis sowieso
     
  3. mike porcaro jr.

    mike porcaro jr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    468
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    2.100
    Erstellt: 19.12.07   #3
    Hi..
    2 Dinge: das für die meisten modernen Songs 5 Saiter gebraucht werden, stimmt meiner Meinung nach nicht. Grad bei den Sachen aus der punkigen Ecke werden vorrangig 4-Saiter eingesetzt und die dann runtergestimmt.
    Zum anderen sind 5 Saiter für den ein oder anderen am Anfang noch ziemlich heftig. Weil man hat da schon ein ganz schönen Apperat in der Hand. Ich hatte als ersten eigenen Bass auch nen 5er, hab den dann aber in Zahlung gegeben und mir nen 4 Saiter geholt.
    Ich spiel den jetzt schon seit ner ganzen Ecke und komm immer noch gut mit dem klar und kann das allermeiste mitspielen. Es sei denn, es ist jetzt Metal oder sowas. Da muss man schon noch viel tiefer.

    4 Saiter gäbe es da:
    Squier Vintage Modified Precision [gerade für Punk sehr schön]
    Squier Vintage Modified Jazz Bass [der Klassiker]
    Yamaha RBX-374 [aktiv, sehr beliebtes und gutes Teil]
    Cort GB-34 [wäre hier mein Favorit, ist ein alleskönner, aktiv, super verarbeitet und klasse Sound]

    Wenns unbedingt ein 5er sein soll, vielleicht noch nach dem hier gucken:
    Squier Jazz Bass Deluxe [hab ich noch nicht gespielt, klingt aber vom Blatt her sehr fein, söllte man mal testen]

    Ansonsten geb ich noch den Tipp, mal beim nächsten Musikhaus bei euch in der Ecke vorbeizugucken und einfach mal ein paar 4 und 5 Saiter in die Hand nehmen und gucken wo man sich wohler drauf fühlt.

    Lg,
    Bene
     
  4. RobertTurner

    RobertTurner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.717
    Erstellt: 19.12.07   #4
    komisch, kann mich nicht erinnern mike dirnt mal mit nem 5-saiter gesehen zu haben (oder irre ich mich?)^^ die bisher empfohlenen bässe (allen voran die yamahas und die squier vms) sind wirklich ihr geld wert, wenns wirklich ein 5er werden soll werfe ich hiermit noch den gsr205 von ibanez in den raum, wegen des dünnen halses und des leichten handlings. lg
     
  5. map

    map Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    871
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.529
  6. HolyDiver

    HolyDiver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    348
    Erstellt: 22.12.07   #6
  7. Maerchenonkl

    Maerchenonkl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.07
    Zuletzt hier:
    12.03.12
    Beiträge:
    25
    Ort:
    zwischen Frankfurt und Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.07   #7
    Also ich kann mike eigentlich in seinem 1. punkt zustimmen...es gibt mMn kaum Lieder die wirklich zwingend einen 5 Saiter vorraussetzen. Ich selbst habe mit einem alten,gebrauchten,kaputten Stagg standart Jazzbass angefangen, als dann die 1. Auftritte kamen musste allerdings doch ein neuer her.
    Nach vielem Hin und Her habe ich mich dann für den von affenmann angesprochenen Ibanez entschieden, und ich muss sagen,es war kein Fehler. Das ist jetz 2 Jahre her, und auch, wenn es Anfangs etwas umgewöhnung brauchte, kam ich nach einigen Proben Prima mit der 5. saite zurecht.

    Das Soundspektrum ist ziemlich gross und er knurrt ganz fantastisch :D
    Zu den anderen Bässen kann ich nichts sagen, aber ich denke, wenn es ein günstiger 5-saiter sein soll, liegt man mit dem Ibanez ganz bestimmt nicht falsch.


    ( mein erster Beitrag in diesem Forum..jeehaw)
     
Die Seite wird geladen...

mapping