5-Saiter gesucht..

von Dark Demon Soul, 13.01.07.

  1. Dark Demon Soul

    Dark Demon Soul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.01.07   #1
    Hi..
    Ich wollte mir nen dicken 5-saiter zulegen...
    Ich hab da leider nur nicht soviel Ahnung von...Bis jetzt hab ich mich auf einen Ibanez K5 festgelegt...
    Habt ihr irgendwelche anderen Vorschläge?
    Ich spiele damit Gothic-Metal,Slappe viel,Tappe passabel viel und spiele Hamonics und alles drum und dran...Am wichtigsten ist mir jedoch dabei das Tappen und Slappen weil das bei vielen Bässen eher Mitelmäßig vom Sound ausfällt...
    Könntet ihr mir da was raten?
     
  2. MAO!!

    MAO!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.01.07   #2
    https://www.thomann.de/de/ibanez_k5tkf.htm

    so einer? find den sehr teuer...also für den anfang
    haste den schonmal angespielt? weil wenn du 5saiter neuling bist, würd ich nich so viel geld verprassen, ! ohne ihn anzuspieln! (des is ja klar :rolleyes: )..
    vielleicht merks du ja dass du mit nem 5er gar nich so gut zurechtkommst wie mit nem 4er
    und am ende beisst du dir in den a***h
     
  3. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 13.01.07   #3
    Ich hab mir auch n -Saiter zu Anfang an gekauft... (der war günstiger als der gleiche-Saiter:rolleyes: )
    Also ich würd sagen dass das Slappen damit etwas schwere wird, weil die Saiten ja näher zusammen liegen, aber sonst komm ich sehr gut mit ihm zurecht auch wenn die die 5. Saite ganr net so oft brauche:cool: .

    MFG
    Henne

    ach ja von dem Ibanez hab ich keine Ahnung, wei0 nur das KoRn den spielt:rolleyes:
    Und KoRn ist einfach :great:
     
  4. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 13.01.07   #4
    Das Stringspacing des K5 finde ich fürs Slappen zu eng. Da kommste kaum zwischen, wenn du auch mal die D oder A-Saite poppen willst.

    Für Tapping ist das hingegen ja imho förderlich.

    Ich würd dir ebenfalls raten, den K5 mal auszuprobieren. Das ist ein sehr gutes Arbeitsgerät, schön flexibel, vielseitiger Sound. Du musst halt sehen ob du mit dem Slappen klar kommst. Das Stringspacing kam mir noch einen Deut kleiner vor als bei den eh schon schmalen Soundgears von Ibanez.
     
  5. Dark Demon Soul

    Dark Demon Soul Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.01.07   #5
    Es ist ja nicht so als wenn ich noch nie auf nem 5-saiter gespielt hätte...
    Mein Lehrer hatte mir mal ne Woche nen 5-Saiter gegeben und ich komme schon damit klar...Aber ich hatte eben auf der Bühne und sonst richtig nur mal diesen einen Ibanez gespielt...Den Rest immer nur in Musikgeschäften angespielt...
    Ich weiß wie das geht mit der 5. Saite!;-)
     
  6. MAO!!

    MAO!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.01.07   #6
    Ich mein nur..
    wenn du dir sicher bist , dass es langfristig das beste für dich ist, kann man schon was für den bass ausgeben..

    cih würde aber trotzdem so viele verschiedene preisklassen und instrumente durchprobieren wie möglich..haste ja schon gemacht

    vielleicht is was dabei was nich so viel kostet, aber besser zu dir passt..

    so würde ichs machen ;)
     
  7. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 13.01.07   #7
    Der Ibanez ist 'n feiner Bass, keine Frage - ich liebe die Soundgears, grade wegen der geringen Saitenabstände! Beim Slappen verlangen sie aber in der Tat mehr Präzision als andere Bässe - wobei man sich auch daran meiner Meinung nach schnell gewöhnen kann. Nur für arge Grobmotoriker sind sie vielleicht nicht das Nonplusultra :D

    Allerdings würde ich mir das mit dem K5 nochmal überlegen. Finde ihn einfach überteuert. Wenn Du absoluter Korn-Fanatiker bist und partout den Signature haben willst, klarer Fall ...
    Ansonsten würd' ich mir mal den Ibanez SR 505 anschauen. Im Prinzip die gleiche Form, 'n Soundgear halt, aber für 600-650€ zu haben, auch mit Mahagonie-Body und vor allem aber mit Bartolini PUs und Elektronik - die ich der Ibanez-Bestückung des K5 sogar überlegen finde ...
     
  8. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 13.01.07   #8
    wenns nich ganz so teuer sein soll und das design dir gefällt kannste dir ja mal den 5saitigen cort curbow angucken. slap sound is auf jeden fall gut. tapsound sicherlich auch. hab den vierer. beim slapsound sind die soundwünsche ja oft ähnlich, beim tapping gehn sie ziemlich aus einander, deswegen mach ich da lieber keine aussage zu, ich bin zufrieden mit dem tapsound.
     
  9. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 14.01.07   #9
    Guggst du :
    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/93706-review-ibanez-sr505.html
     
  10. Bassimohr

    Bassimohr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    14.09.13
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Nähe Koblenz, Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 14.01.07   #10
    Der Slapsound von dem 5er Curbow ist definitiv top. Zumal man ja das Slappreset hat. Aber die Saiten sind beim 5er schon sehr nah beieinander. Das hemmt das Slappen etwas. Für alles andere (Akkorde, schnelles Spielen etc.) ist das natürlich top mit dem engen Stringspacing. Ein 5er ist halt nicht unbedingt ideal fürs wilde Slappen.
     
  11. rocking-xmas-man

    rocking-xmas-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.753
    Erstellt: 14.01.07   #11
    ok. kenn den fünfsaiter leider nich.
     
  12. Mad*

    Mad* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    1.714
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.075
    Erstellt: 15.01.07   #12
    Also ich hab hier nen K5 zu stehen und kann ruhigen Gewissens sagen, dass es kein Fehlkauf war. Man kann dank des engen stringspacings flott drauf spielen und ja, auch slapping ist darauf zu meistern. So oder so ist es übungssache, nur wirst es dann schwer haben wenn du dann auf einem Bass slappen willst, der anderes stringspacing aufweist, dann musste dich erst wieder umgewöhnen.
    Soundtechnisch ist der K5 wunderbar vielseitig, ab und zu geht bei Ebay einer für etwas billiger weg, die alte Version in Oil-Finish.
     
Die Seite wird geladen...

mapping