8" speaker um 15w Volllast zu fahren

von Makkus, 16.02.07.

  1. Makkus

    Makkus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Oberberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #1
    Wie oben erwähnt, such ich einen Speaker, um meinen Mg 15 voll aufzudrehen ohne das der Speaker zerrt..!?
    Mit dem momentan verbauten passiert das nämlich schon auf ca. 14 uhr..
    Gibt es da irgendwelche alternativen (kostengünstige da er ja nur zum üben ist), so das ich die gesamte Leistung des Amps nutzen kann?
     
  2. M-GVK

    M-GVK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Innsbruck/Tirol/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 16.02.07   #2
    Ich denke dass einfach der Verstärker anfängt zu zerren.
    Die werden doch in ihre Verstärker Speaker einbauen die die Belastung aushalten:screwy:

    Spielst du im Clean Kanal, wenn der Speaker angeblich anfängt zu zerren?
    Hast du einen High-Output Pickup?
     
  3. Makkus

    Makkus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Oberberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #3

    Na so früh fängt der Amp glaub ich nicht an zu zerren..:cool:
    bin mir ziemlich sicher das es der Speaker ist, so schrecklich wie sich das anhört...
    Standart Pu im Clean Kanal....
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.02.07   #4
    naja, es ist die frage ob es sich bei diesem amp überhaupt lohnt nochmal soviel geld auszugeben, um im zimmer einen auf fön zu machen.

    spar dir das geld lieber für nen vernünftigen amp mit größerer wattzahl mit dem du langfristig auch band- und bühnentauglich bist. mit der kleinen kröte kommste gegen ein schlagzeug eh nicht an. also warum nochmal ca. 50 taler für nen neuen speaker hinlegen.

    andererseits bestärkt mich sowas immer wieder in meiner aussage, dass die marshall mg serie einfach keine besonders gute qualität fürs geld bietet. mit nem cube 15 oder nem microcube wärest du deutlich besser dran gewesen
     
  5. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 16.02.07   #5
    das problem bei solchen kleinen amps, ist meist dass der speaker bei höheren lautstärken mit der basswiedergabe überfordert ist. Wenn du den bass runterdrehst, wird er weniger "zerren" oder sogar übernhaupt nicht mehr - klingt dann aber scheisse. Wenn du nen speaker willst der bei der lautstärke nicht zerrt, müsstest du einen mit mehr membranfläche nehmen; 10" oder 12". Ich würde an deiner stelle den MG knicken, und mir nen gescheiteren amp holen. Es gibt genügend threads hierrüber...

    mfg
     
  6. Makkus

    Makkus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Oberberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #6
    Genau an der Basswiedergabe haperts...
    Also geh ich davon aus das die Membranfläche zu klein ist und ich es mit nem qualitativ besseren Speaker auch nicht weg bekomm, wa?!
    Hätt sonst sowas hier einfach mal für kleines Geld gekauft, nur zum ausprobieren.
     
  7. FMOC

    FMOC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    17.08.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 16.02.07   #7
    naja... ein besserer 8" speaker wird was die basswiedergabe angeht, nicht brutal anders klingen. Ein anderer speaker wird dein problem nicht lösen.
    Ich würde dir nen combo mit 12" speaker(n) und am besten geschlossene bauweise (closed back) empfehlen, wenn du definierteren druckvolleren bass bei höheren lautstärken haben möchtest.

    mfg
     
  8. Makkus

    Makkus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Oberberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #8
    Ok, aber mal abgesehen von der Basswiedergabe muss es doch einen Speaker in der Grösse geben der, der Leistung standhält ohne zu zerren, auch wenn die Bässe dabei halt nicht ganz so rüberkommen..
     
  9. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.02.07   #9
    ja aber so nen speaker bekommste nicht mal so für 10 euro, da musste einfach deutlich mehr hinlegen. daher mein obiger post mit der fragestellung ob sich das für nen übungsverstärker (und wohlgemerkt einen der schlechteren sorte) überhaupt lohnt...

    es liegt mit sicherheit nicht alleine am speaker, sondern der amp hat auch seinen teil dazu beigetragen. ein neuer kleiner speaker wirds definitiv nicht rausreissen, zumindest nicht in der größe
     
  10. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 16.02.07   #10
    Kann nur zustimmen.
     
  11. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.02.07   #11
    cleankanal 14 Uhr? Und du wunderst dich dass der da schon verzerrt? Das tut mein peavey rage schon bei 12 uhr mit etwas kräftigeren singlecoils . . .


    Dass es hässlich klingt ist übrigens normal, da übersteuernde Transistoren nunmal ziemlich hässlich klingen :D



    Ein neuer speaker reißt da auch nichts raus, den gammligen sound vom mg bekommst damit jedenfalls nich weg.
     
  12. Makkus

    Makkus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Oberberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.07   #12
    Hmm?? Ok,
    will den einer haben:D.
    Würde sofort gegen nen Screamer tauschen

    Ne im ernst, dann lass ich das!!
     
  13. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 17.02.07   #13
    Der Lautsprecher, der im MG15 drin ist, hat einen bescheidenen Wirkungsgrad...wenn man da nen Eminence 8er reinbaut, dann sollte der deutlich besser gehen. Muss ja kein Gitarrenlautsprecher sein.

    Nebenbei: Neben dem Lautsprecher ist das, was an dem Amp billig klingt, vor allem die IC-Endstufe...

    MfG OneStone
     
  14. Makkus

    Makkus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    18.09.15
    Beiträge:
    160
    Ort:
    Oberberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #14
    Ok, danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping