A-Gitarren Identifikation/Wertschätzung Sammelthread

von LennyNero, 03.04.05.

  1. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.317
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    18.817
    Kekse:
    241.933
    Erstellt: 25.11.11   #1481
    Und jetzt bitte zurück zu Identifikation und Wertschätzung ... für Kaufberatung und Diskussionen über einzelne Marken und Modelle gibt es eigene Thrreads und Subs ;)
     
  2. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    17.02.17
    Beiträge:
    16.976
    Zustimmungen:
    3.769
    Kekse:
    131.234
    Erstellt: 25.11.11   #1482
    Das mit der Ibanez hat sich wohl erledigt.

    Der Verkäufer meldet sich leider nicht auf meine Anfrage. In den Kleinanzeigen der Bucht war sie auch drin, aber das Inserat wurde wohl gelöscht.

    Es würde mich aber trotzdem noch interessieren, ob der geforderte Preis von ca: 250 Euro in etwa dem Markt für ein solches Modell entspricht.
     
  3. Josyraw

    Josyraw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.11
    Zuletzt hier:
    10.01.16
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.11   #1483
    Hallo zusammen!

    Ich habe eine Framus Riviera (5/54) zum Kauf angeboten bekommen.
    Auf den Fotos sieht der Zustand der Gitarre klasse aus:
    http://img.fotocommunity.com/photos/16459454.jpg
    http://img.fotocommunity.com/photos/16459460.jpg

    Es wäre toll, wenn mir jemand, der Erfahrung mit solchen Archtop-Gitarren hat, in etwa sagen könnte, was die Gitarre wert ist.
    Auf Ebay habe ich nichts vergleichbares gefunden.:confused:

    Ich kenne mich leider mit diesen Gitarren gar nicht aus (spiele bisher Westerngitarre) würde aber gerne mal was Neues ausprobieren.
    Zudem würde ich auch gerne wissen, worauf ich beim Probespielen besonders achten sollte.

    Vielleicht besitzt ja sogar jemand eine Riviera und kann von seinen Erfahrungen berichten? Wofür ist die Gitarre besonders geeignet?

    Danke schonmal!
    Grüße! :)
     
  4. sabineaa

    sabineaa Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.11
    Zuletzt hier:
    17.08.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.12.11   #1484
  5. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    17.107
    Erstellt: 02.12.11   #1485
    Hallo Josyraw,
    erstmal, das ist eigentlich ein Sammlerstück, da werden so zwischen 150 u. 300€ dafür gezahlt.
    Die Gitarre ist komplett aus Sperrholz gefertigt. Bin leider nicht Goethe, aber der Klang differiert je nach Saitenbestückung zwischen Rock'n'Roll und Jazz. D.h. sie hat einen härteren Klang als eine Western, geht eher in Richtung cleane E-Gitarre, mit wenig Sustain.(naja, was besseres fällt mir nicht ein:o)
    Achten mußt du vorallem auf den Hals, ob er korrekt in der Halstasche sitzt, und natürlich auf die üblichen Leimstellen.
    Nun, für den normalen Gebrauch (Lagerfeuer etc) sind sie eigentlich zu empfindlich.
    Fazit, ich würde nicht mehr als 150€ dafür ausgeben, dann wäre der Schaden begrenzt, falls dir der Ton nicht wirklich zusagt;).
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. Laggy

    Laggy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    16.04.12
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    1.735
    Erstellt: 02.12.11   #1486
    In diesem Video kann man das Teil besser erkennen, scheint jedenfalls die Gleiche zu sein :
    http://www.youtube.com/watch?v=13b6Q0PrOpE&feature=related

    Dann könnte es die hier sein :
    https://www.thomann.de/de/fender_cd_320as_natural.htm
    Oder jene:
    https://www.thomann.de/de/fender_cd280s.htm

    Gruß TOM
     
  7. Corkonian

    Corkonian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    15.08.19
    Beiträge:
    4.768
    Ort:
    Cork
    Zustimmungen:
    1.669
    Kekse:
    17.323
    Erstellt: 02.12.11   #1487
  8. Shaymi-Lenny

    Shaymi-Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.10
    Zuletzt hier:
    16.01.20
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.11   #1488
    Guten Abend!

    Ich habe im Internet ein Musik-Video gefunden mit einer Gitarre die ich sehr schön finde, bin allerdings neu auf dem Gebiet der Akustik-Gitarren und kann im Moment nicht einmal unterscheiden ob es sich um eine Nylon- oder Stahlsaiten-Gitarre handelt... ;)

    http://www.youtube.com/watch?v=JQ3r-rXUABI&feature=related

    Da ist die besagte Gitarre :)
    Es wäre wirklich klasse, wenn jemand identifizieren könnte, um was für eine es sich handelt. (Marke und Modellbezeichung wären am Besten :) )

    Vielen Dank! :)

    Viele Grüße,
    ~Lenny
     
  9. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.647
    Kekse:
    52.990
    Erstellt: 04.12.11   #1489
    Dürfte eine Taylor 614 CE sein.
    Oder eine Custom-Anfertigung mit ähnlichen Hölzern.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. rancid

    rancid Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.10.07
    Zuletzt hier:
    10.09.19
    Beiträge:
    2.993
    Ort:
    73XXX
    Zustimmungen:
    214
    Kekse:
    12.099
    Erstellt: 04.12.11   #1490
    Es ist eine Stahlsaitengitarre. Geauer gesagt eine Taylor 614ce, wobei die in dem Video als Custom-Ausstattung eine Zederndecke statt Fichte haben könnte.

    EDIT kalte Finger :rolleyes:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. Shaymi-Lenny

    Shaymi-Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.10
    Zuletzt hier:
    16.01.20
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.11   #1491
    Oha, das ging ja schnell, und das um diese Uhrzeit oO
    Vielen Dank, so wie ich das einschätzen kann ist sie das :)
    (Bzw. dieselbe, aber mit einem anderen Holz wie ihr bereits sagtet.)

    Und was die kostet >.<

    Nunja, jedenfalls Vielen Dank für diese extrem schnelle Identifikation :)
     
  12. BeetheKook

    BeetheKook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.11   #1492
    Hallo Leute,

    hab mal ne Frage, wisst ihr, was das für eine Gitarre sein könnte? Der Gitarrenhändler meines Vertrauens meinte, dass es sicch hierbei um eine Hoyer handeln könnte ;) Jemand anderes meinte das wäre 100%ig eine Höfner und wiederum jemand anderes meinte es wäre ne Framus^^ Mechaniken, Pickup und Steg sind nachgerüstet ;) Habe die Originalteile aber auch noch ;) Ich hoffe ich hab das hier im richtigen Thread gepostet, falls nicht verschiebt ihn einfach ;)

    Gruß

    Bee

    Den Anhang 199766 betrachten Den Anhang 199767 betrachten Den Anhang 199767 betrachten WP_000045.jpg


    € by Peter: in den Sammelthread verschoben; könnte man kennen, wnen man 2 Jahre hier angemeldet ist ;)
     
  13. BeetheKook

    BeetheKook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.11   #1493
    @Peter Dankeschön, bin zwar schon sehr lange angemeldet aber erst in letzter Zeit aktiver im Forum ;) ABer auf jeden Fall danke für die Verschiebung in den richtigen Thread ;)
     
  14. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    17.107
    Erstellt: 05.12.11   #1494
    Hallo Bee,

    Die Gitarre wurde sehr wahrscheinlich vor 1960 gebaut (noch kein Halsstab)
    Nun weiter im Auschlußverfahren:
    Höfner nein - die haben weder diese Kopfplatte noch das Design derselben verwendet. Lediglich der Saitenhalter könnte ursprünglich von einer 457 stammen. Dieses Modell hatte aber eine Fichtendecke (furniert)

    Framus nein - hier stimmt ebenfalls die Kopfplatte nicht.
    Hoyer ?nein - deren Kopfplatten waren ausgeprägter.

    Man könnte jetzt noch Klira und Hopf in den Ring werfen.....
    ...aber an dieser Stelle pflege ich nach lacquercracks zu rufen:), der könnte das am ehesten wissen.
     
  15. BeetheKook

    BeetheKook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.11   #1495
    Ok, vielen Dank schonmal History ;) Ich hab auch schon Ähnlichkeiten zu Hopf festgestellt, zumindest auf den Bildern im Internet :D
     
  16. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    2.502
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    17.107
    Erstellt: 05.12.11   #1496
    Bei Hopf würde zumindest der Saitenhalter stimmen. Die hatten lediglich auf die 3 dünnen Streben ihr Logo geklebt - wenn das noch dran wäre, würde sich jede Diskussion erübrigen:)
     

    Anhänge:

    • Hopf1.jpg
      Dateigröße:
      33,2 KB
      Aufrufe:
      122
  17. BeetheKook

    BeetheKook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.11   #1497
    Oha! Die sieht meiner Gitarre zum verwechseln ähnlich, der Steg scheint auch der Gleiche zu sein!
     
  18. BeetheKook

    BeetheKook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.11   #1498
    sdc11016i.jpg

    DIe sieht meiner Gitarre zum verwechseln ähnlich! ist auch ne Hopf!
     
  19. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    7.728
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    1.242
    Kekse:
    54.395
    Erstellt: 05.12.11   #1499
    Hmmm... Archtops werden immer wieder sofort mit Framus verbunden, aber da muss ich sagen: Wo kein Framus draufsteht, ist auch keine Framus drin. Entweder auf der Kopfplatte oder auf der Decke wird man ansonsten etwas in dieser Art finden: http://simon.deobald.org/priv/instrumente/framus4/aIMG_5700.jpg (Bild aus meinem Rettungsprojekt, siehe Signatur)
    Kurz: Framus würde ich als erstes ausschließen.
    Von Höfner kenne ich auch keinen roten 12. Bund - und auf einem Großteil der Kopfplatten war auch Höfner gestanden.

    Roten 12. Bund + absolut keine Beschriftung kenne ich persönlich von (Rod.) Hoyer, scheint bei Hopf aber offensichtlich auch vereinzelt vorgekommen zu sein. Klira kenne ich zu wenig, um die in den Raum werfen zu können, aber ausschließen kann ich die eben auch nicht.

    Kurz: Hoffen auf lacquercracks
     
  20. BeetheKook

    BeetheKook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.09
    Zuletzt hier:
    31.03.15
    Beiträge:
    227
    Ort:
    Altena (Westfalen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.11   #1500
    Ok, ich hoffe^^ Aber bis jetzt siehts ja schon sehr stark nach Hopf aus ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping