Ab wievielen G2 In-Ears brauche ich einen Antennencombiner?

von jojo3001, 05.01.07.

  1. jojo3001

    jojo3001 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Hausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.07   #1
    Hi, ich besitze momentan 2 Sennheiser IEM300G2 Strecken und würde mir gern eine weitere zulegen. Brauche ich bei dieser Anzahl schon einen Antennencombiner/Splitter? Alle 3 Sender sollen im gleichen Rack untergebracht werden!

    Gruß jojo
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 06.01.07   #2
    das hängt von der Positionierung ab! Die Antennen stören einander je mehr nebeneinander stehen.

    Wenn es öfter mal unangenehm "raschelt" sollte man sich einen Combiner zulegen! Dann ist das Rascheln weg!
     
  3. AREA

    AREA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 06.01.07   #3
    Also wir nutzen auch 3 Sender + Combiner und das funktioniert erstklassig. der Cominer liefert ja auch die Stromversorgung für die Sender, d.h. für 3 Sender + Combiner benötigt Ihr dann nur 1 Steckdose
     
  4. jojo3001

    jojo3001 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Hausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #4
    ich hab bis jetzt noch keine Probleme mit Rauschen, etc. nur ein minimales Grundrauschen, aber das hab ich auch schon auf den Ohren, wenn ich nur das Bodypack einschalte, und den Sender noch ausgeschaltet lasse. Hoffe mal, dass klappt dann bei 3 Strecken genauso gut, weil 450€ für so nen Combiner is mir echt ne nummer zu heftig!
     
  5. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 11.01.07   #5
    Hallo zusammen

    grundsätzlich sollte man immer anstreben, so wenig wie möglich Antennen sowohl im Sendeweg als auch im Empfangsweg zu haben. Je mehr Strecken man am Start haben möchte, umso wichtiger werden die "kleineren" Faktoren, welche eventuell Probleme verursachen können.

    Liebe Grüße

    Bernd
     
Die Seite wird geladen...

mapping