Abläufe schneller als Aufläufe

von Tack, 17.05.04.

  1. Tack

    Tack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 17.05.04   #1
    Hi Leute!

    Hab grad n bißchen Auf- und Abläufe auf der Klampfe geübt und dabei ist mir aufgefallen, dass mir Abläufe viel leichter fallen und dass ich die auch viel schneller spielen kann, als Aufläufe (hört sich lustig an :D )! Kann mir mal jemand sagen, woran das liegen kann?! Ich mein, ich hab ja nicht unbedingt öfter Abläufe gespielt als Auf... kann das an der Anatomie der Hand liegen oder so?! Gehts euch auch so, oder habt ihr das Problem nicht!?!
    Danke für alle Anteworten!

    Tack
     
  2. Lou

    Lou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 17.05.04   #2
    mir gehts genauso , bin schon relativ schnell bei abläufen aber aufläufe sind nur langsamer zu bewältigen


    eine frage :
    meinst du mit ab/aufläufe dass:

    ----------------------------
    ----------------------------
    ----------------------------
    ---------------------5-6-7-8----
    ------------5-6-7-8-------------
    ---5-6-7-8---------------------- usw. als ablauf und andersrum als aufläuf

    oder meinst du dass als AB/AUFLAUF.

    ----------------------------
    ----------------------------
    ----------------------------
    ----------------------------
    ------------8-7-6-5------------- --> ablauf
    ---5-6-7-8---------------------- --> auflauf
     
  3. Tack

    Tack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    652
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    38
    Erstellt: 17.05.04   #3
    Eigentlich meinte ich das erste Beispiel von dir, aber mir is grad aufgefallen, dass das auch bei deinem 2. Beispiel so ist... nur nicht so deutlich... das ist mir alles sehr suspekt! ;)
     
  4. Lou

    Lou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.02.08
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 17.05.04   #4
    bei mir isses ebenfalss bei bieden so , allerdings beim 2ten bsp. ausgeprägter
     
  5. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 17.05.04   #5
    hmm, seltsam...
    beim ersten beispiel, also wenn ich mich über die seiten rauf und runter arbeite bin ich im auflauf :D schneller.
    beim zweiten beispiel, also noten auf einer seiten rauf oder runter kann ich den ablauf schneller. besonders bei legato.
    hoffentlich hab ich jetzt die beispiele richtig verstanden :o
    aber allgemein fällt mir ein aufwärtslauf also von tiefen zu hohen noten leichter wenn ich seiten wechseln muss.

    gruß,
    lupus
     
  6. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 17.05.04   #6
    Ganz einfach, weil das eine runter geht und das andere rauf. Du hast ja auch nen festeren Anschlag wenn du Downstrokes spielst. Die Muskeln werden mehr beansprucht wenn du hochziehst. um das auszugleichen musste alles nur noch hochspielen.:-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping