abstimmung zwischen e-gitarre und bass

von kevboy182, 10.03.04.

  1. kevboy182

    kevboy182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.04   #1
    Hallo! ich will eine band gründen,und suche noch einen passenen verstärker,unser bassist hat einen verstärker mit 200watt....in meiner engeren wahl liegt ein verstäker mit 50watt und einer mit 100watt,welcher würde besser passen zur anpassung dem bass gegenüber,ich habe gehört das der bassamp 3mal soviel leistung haben muss wie der gitarren amp.

    mfg

    (es handelt sich um den Laney GC-50 und den Fender FM R100--oder so :D )
     
  2. FM

    FM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    7.11.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.04   #2
    Hi,

    würde sagen du nimmst das 100 W Teil, dann hast du ein
    paar Reserven. Das harmoniert mit dem Basser auf jeden Fall.

    Von Laney rate ich dir ab, 'n Kumpel hatte nen Topteil davon,....
    hat 2 Wochen gehalten.....
     
  3. Spittbull

    Spittbull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.09
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    319
    Erstellt: 10.03.04   #3
    ich würd dir auch zu dem 100 watt teil raten, mehr möglichkeiten und wenn du willst übertönst du den rest. ;-)
     
  4. kevboy182

    kevboy182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.04   #4
    bin aber ziemlich kanpp bei kasse,50watt würden auch ausreichen oder?
     
  5. kevboy182

    kevboy182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    8.09.07
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.04   #5
    was haltet ihr von laney verstärern,speziel den Laney GC-50?
     
  6. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 10.03.04   #6
    ALso theoretisch stimmt das schon mit der dreifachen Leistung für den Bass, damit es vom Hörgefühl gleich laut erscheint.

    Allerdings bist du damit mit dem 50W Teil schon an der absoluten Grenze, wenn der Bassist mal meint, er kann auch lauter.

    Ausserdem spielt auch noch die Lautsprecherqualität und -anzahl eine Rolle. Hat nämlich der Bassverstärker auch noch Lautsprecher mit einem höheren Wirkungsgrad dranhängen, dann tritt der dem 50W-Verstärker in den [...] wie ers nur braucht.
    Grundsätzlich: 3dB mehr Lautstärke brauchen die doppelte Leistung, 10dB mehr die 10fache. Haben nun die Basstreiber einen Wirkungsgrad von meinetwegen 92dB/Wm und die Gitarrentreiber einen von 89dB/Wm brauchste am Gitarrenamp schon die doppelte Leistung, nur um messtechnisch gleich laut zu sein.

    Fazit: Spar noch n bisschen und nimm den 100er

    Ausserdem machts doch erst richtig Spass, wenn man allein mit der Box das ganze Zimmer vernichten kann :twisted:
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 10.03.04   #7
    hmmm, andererseits hab ich früher in diversen Hardrockbands einen Marshall 50er niemals weiter als bis 3 aufdrehen können ohne zu laut zu sein.
    Wenn das ein Röhren-Laney ist sollte die effektive Lautstärke vergleichbar sein.
    Der Bassist kann auch nicht unbegrenzt laut spielen auch wenn sein equipment es erlauben würde, sonst tritt ihm der Mixer beim Konzert in den A...
     
  8. murdoc

    murdoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.07.12
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.04   #8
    der basser muss seinen amp ja nicht gleich voll aufdrehen und wenn schon seit ihr bald taub und dann ises egal welchen amp du hast ;)

    also ich würd dir raten den 50watter zu nehmen. auf der bühne nimmst den amp sonwieso mit nem mikro ab.....
     
  9. MAS01

    MAS01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.04   #9
    Hy!

    Wollte keinen neuen Thread aufmachen!
    Was würdet Ihr denn empfehlen wie die Abstimmung zwischen Bass und E-Gitarre in der Band sein sollte im Bezug auf Soundsettings eher weniger Bass am Gitarren Amp oder sonstige Einstellungen?

    Danke

    Gruß

    Mas01
     
Die Seite wird geladen...

mapping