Acrylsstab für kleine Dellen

von Helgomat, 22.08.05.

  1. Helgomat

    Helgomat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.05   #1
    Aus meinen alten Billard-Zeiten kenne ich diese kleinen Acryl-Glasstäbe mit denen man kleine Dellen aus dem Queue "herausreiben" konnte.
    Gibts eigentlich in fast jeder Billard-Spiehhalle die auch Billard-Zubehör führt.

    Hat jemand schon mal probiert sowas für den Gitarrenhals zu verwenden?

    Falls nicht: Ich werde es demnächst einmal probieren und meine Erfahrungen damit hier mitteilen.
     
  2. WildChild667

    WildChild667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Ludwigsburg
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    242
    Erstellt: 22.08.05   #2
    klingt sehr interessant, musst nur aufpassn dass du keine noch größeren dellen reinreibst ^^
     
  3. Helgomat

    Helgomat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.05   #3
    Da werde ich auf jeden Fall aufpassen.
    Ich werde zusehen, daß ich es erstmal an einer alten Gitarre ausprobiere.
    Aber bei meinem Queue ist mir daß nie passiert.
    Irgendwie ging durch die Reibungswärme die Delle raus bzw. wurde deutlich kleiner.


    Nachtrag: Hab jetzt ein paar Online-Shops abgeklappert. Da hatte keiner der Shops so einen Stab.
    Ich hoffe ich bekomme das bei mir irgendwo in der Stadt.
    Meine Billard-Zeit ist ja schon ein paar Jahre her.
     
Die Seite wird geladen...

mapping