Addictive Drums in FL Studio

von barbieswimcrew, 24.08.07.

  1. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 24.08.07   #1
    Hi Leute,

    hab mich also jetzt für Addictive Drums entschieden und es mir vorgestern gekauft. Hab das dann auch alles aufn Rechner bekommen und so, keine Probleme. Nur jetzt ist es so, man kann ja in Fruity Loops per Mausklick die einzelnen Pattern erstellen und für jede Spur unterschiedliche Soundfiles einstellen. Jetzt wollt ich das Addictive VST in FL Studio verwenden. Bekomm das auch geöffnet nur kann irgendwie den einzelnen Spuren nicht die einzelnen Sounds zuordnen. Geht das überhaupt? Und wenn ja WIE???

    Wäre sehr nett wenn mir da jemand helfen könnte! DANKE!
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 24.08.07   #2
    So wirklich verstehen tu ich dein prob. nicht.

    Du öffnest auf der AD Spur die Piano Roll und dort am Keyboard (links) hast du ja die einzelnen Drums zugeordnet.

    Versuch mal etwas besser zu erklären, vielleicht auch nen screenshot.
     
  3. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 24.08.07   #3
    Ja sorry. Also in FL hat man ja sein Patternboard mit den ganzen Kästchen wo man sich eben den Beat zusammenklickt. Standardmäßig sind das dann von oben nach unten die einzelnen Supren, meinetwegen liegt auf der ersten die Kick, auf der zweiten Snare und so weiter. Und mein Gedanke war jetzt eben diese einzelnen Spuren mit den AD Sounds zu belegen sodass die erste die in AD ausgewählte Kick ist und die zweite die ausgewählte Snare meinetwegen.

    Im Piano Roll ist es klar möglich das auch zusammenzuklicken aber für mich scheint es im Patternboard übersichtlicher und sofern das da auch möglich ist, wärs natürlich super.

    Nen Screen kann ich leider nicht machen, bin noch in der Arbeit. Sorry.
     
  4. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 24.08.07   #4
    OK jetzt weiß ich was du meinst.
    Aber das ist imho nicht möglich. Ich benutze FL schon seit der 3. Version, aber ich wüsste nicht dass das geht.
    In Cubase funktioniert es so wie du meinst, aber in FL müsstest du mehrere Instanzen öffnen.
    Aber nochmal kurz zur Piano Roll: Die ist 100x besser wie der Step Sequenzer, da man dort sehr viel Genauer die einzelnen Drums positionieren kann. Außerdem kannst du oben von "Line" auf "None" schalten und so die Menschlichkeit in ein Drumpart bringen.
    Ich nutze eigentlich nur die Piano Roll.


    €: Du könntest doch aber auf Pattern 1 nur die Snare, auf 2 nur die Bassdrum uswusf. legen.
    OK, dadurch wird die Playlist zwar groß, aber mit der richtigen Beschriftung der Patterns ist das auch kein Problem.
     
  5. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 24.08.07   #5
    ah okay, danke dir für deine antwort. dann muss ich das wohl mit piano roll machen aber gut, geht sicher auch ganz gut^^ im übrigen benutze ich samplitude und da ginge die "cubase"-methode ja eh nicht oder gibts bei samplitude was ähnlich funktionierendes?

    diese "menschlichkeit" - ist die tatsächlich so effektiv dass es näher einer originalen drum-recordingsession ist und ECHTER klingt?

    Und weißt du oder jemand anders vllt ob jetzt bei FL (möglicherweise eben durch piano roll) Drumschnickschnacks wie Wirbel realisierbar sind?


    danke
     
  6. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 24.08.07   #6
    Das muss man einfach probieren. Sicher kriegt man einen realistischen Snarewirbel hin, aber dafür muss man wahrscheinlich viel rumprobieren und experimentieren.
     
  7. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 24.08.07   #7
    danke dir für die tipps! cheers
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 27.08.07   #8
    War bei Dir eigentlich ein gedrucktes Manual dabei? Ich komm' auch so mit klar, aber so völlig ohne was Gedrucktes, was man auf'm Klo oder im Zug mal nachlesen kann - das hat mich doch etwas überrascht.
     
  9. barbieswimcrew

    barbieswimcrew Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.07
    Zuletzt hier:
    4.01.11
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    375
    Erstellt: 27.08.07   #9
    Ich hab meins gebraucht bei eBay ersteigert und da war nichts dabei, weiß aber jetzt nicht ob das generell beiliegt. Müsst ich nachschauen. Aber ich hab mir das Manual und die Keymap auf der XLN Audio Page runtergeladen. Die Keymap hab ich zusätzlich noch ausgedruckt und an die Wand gepinnt damit ich sofort nen Blick drauf werfen kann ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping