Ältere Modelle

von Laforge, 18.11.07.

  1. Laforge

    Laforge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.07   #1
    Hallo Forumsmitglieder,

    vorneweg: schönes Forum, hab schon viele interessante Meinungen gefunden. Daher habe ich mich auch hier angemeldet.

    Nun zum Zweck der Ansprache:

    Ich will gar nicht erst mit der Frage beginnen welches Digitalpiano für einen Anfänger in Frage kommt - die Frage wurde sehr erschöpfend hier bereits ausgerollt.

    Aber was nicht so erschöpfend behandelt wurde ist die Frage des Gebraucht-Digitalpianokaufs.

    Bei einschlägigen Internet-Börsen werden Digitalpianos, die teilweise älter als 10 Jahre sind , noch mit Preisen zwischen 1/3 bis 1/2 ihres Neupreises gehandelt. Sind diese Preise gerechtfertigt?

    Ich scheue mich etwas davor bei diesen Auktionen zuzuschlagen, da ich eigentlich davon ausgehe, dass sich sowohl die Tastenmechanik als auch das Klangbild in 10 Jahren Digitalpianotechnik 'dramatisch' weiter entwickelt haben sollten.

    Irre ich an dieser Stelle?

    Ich rede hier nicht mal von den "Clavinovas" die ja schon den Begriff für ein ganzes Segment geprägt haben und nur aufgrund des Namens 10-20% zuschlagpflichtig sind. Ich meine z.B. ein Korg C-303 das um die 400-500€ gehandelt wird (Neupreis war angeblich 2200 DM).

    Kann man sowas kaufen ohne sich direkt ins 'Digitalpiano-Abseits' zu stellen? :screwy:

    Gruß, Laforge.
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 19.11.07   #2
    Hi und herzlich Willkommen im Forum! :)

    Nein, du irrst nicht. Vor allem in den letzten 3-5 Jahren gab es eine enorme Weiterentwicklung in allen relevanten Bereichen! (Chip-Technologie, Tastenmechanik, Klangerzeugung, ...)

    Es gibt natürlich immer ältere Instrumente, die den neuen trotzdem überlegen sind. Aber die musst du erst mal finden (kann ich dir leider nicht helfen, sry) - und dann muss das Instrument natürlich auch noch gut erhalten sein...

    IMHO ist das Preis-/Leistungs-Verhältnis bei den meisten neuen Instrumenten besser. Klar, wie du schon gesagt hast - wir reden hier von Instrumenten mit einem Alter > 4 Jahre oder so...

    MfG, livebox
     
Die Seite wird geladen...

mapping