"Ärger" mit ESP!

von kusi, 06.02.04.

  1. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 06.02.04   #1
    Hallo leute!

    muss hier mal ne kleine geschichte erzählen! naja, "ärger" ist vielleicht übertrieben, aber ist ne echt mühsame story!

    aaalso, ich habe ca. ende november bei unserm kleinen musik-laden ne kh-603 bestellt. der verkäufer hat sie dann beim esp-vertreiber der schweiz bestellt.

    2 tage später war sie da. naja, fast. er hat die 503 geschickt, weil er die andere nicht mehr hatte. ok, wieder zurückgeschickt.
    er meinte, er bestelle an der NAMM gleich 40 gitarren, ich solle noch warten bis ende januar.

    so. ende januar hatten mer. die gitarre ist immer noch ned da. mal bei händler angerufen, und der meinte, dass ESP an der NAMM bekanntgegeben hatte, dass sie in europa die kleinen vertriebe in den einzelen länder schliessen und einen europa-vertrieb machen. und bis das steht, wirds april :evil:

    nun weiss er nicht, ob er seine 40 bestellten gitarren noch von esp kriegt oder ob er auf den EU-vertrieb warten muss :evil: :evil:

    so eine sch****, jetzt kann ich noch länger warten!

    naja, wir probieren es jetzt mal bei Deutschlandvertrieb, ob die vielleicht noch eine KH606 übrig haben!

    mfg kusi
     
  2. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 06.02.04   #2
    Mhm... kenn ich, mehr oder weniger.
    Ich hab im Oktober die GL-600FB bestellt, und die ist dann vor 2 Wochen gekommen. Bis auch die dt. Händler davon wußten, dass es überhaupt so ne Gitarre gibt(das Release war im Juli, soweit ich weiß), waren schon 2 Monate vergangen. Selbst bei Läden, die ESP-Dealer sind, wie Beyers-Musik. Ich hab die dann auch immer genervt und alle 2-3 Wochen angerufen, ob sie nun eine bekommen oder nicht und überhaupt. Am Anfang hieß es, dass sie ne Flame Bariton sogar in den Laden bekommen und 10 GL-600FB. Am Ende wars dann doch nur eine(!) GL-600FB. shock
    Neues Zeug dauert dann schon gut ein halbes Jahr bis es dann endlich in Deutschland ist. (
     
  3. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 06.02.04   #3
    esp gitarren sind zwar arsch geil
    aber der vertrieb von den dinger is echt bescheiden

    ich hatte meine ltd gott sei dank noch gekriegt
    dank musik service :D
    aber normalerweise muss man da ne ganze zeit warten bis man seine guitar hat
    ich hat eben ma glück ;)
     
  4. Hiob

    Hiob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.03.09
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #4
    Ich beginne auch langsam ein wenig Mürrisch zu werden....
    Hab ja die ESP LTD F 200. Und eigentlich ist das ne echt geile Axt. Aber jetzt hat sich der eine Poti verabschiedet, der Rahmen um den NeckPU ist gebrochen und nun dreht auch eine der Feststellschrauben des FR. oben am Hals durch... So ne SCH****! :( Das kann die Euforie schon ganz schön trüben!
    Aber zum Glück hab ich sie nicht im Internet gekauft sondern beim Händler meines Vertrauens. Da ist das kein Problem mit GHarantie und so weiter...
     
  5. granatapfel

    granatapfel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.15
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.04   #5
    Falls es einen Interessiert
    Ich hatte meine ESP LTD KH202 im März 2002 bestellt und bekam sie im September. 7 Monate warten kann schon ätzend sein...
    Ich glaub sogar ne Custom nimmt weniger wartezeit in anspruch.......
     
  6. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 06.02.04   #6
    Ja, ich sollte auch knapp 6 Monate auf meine ECdlx warten, uch habs sie dann in den USA bestellt.

    Naja, das sind doch nun normale Sachen, Potis (billig elektronik), HB-Rahmen aus Plastik brechen auch auf ner Gibson. Dafuer kann ja ESP in dem Fall nix, wenn Du z.B. ne 400er kaufst, hast Du komplette EMG elektrik und PU's und original FR, da duerfte dann nichts mehr passieren.
    Ich hatte mir meiner Epi Standard LP, wesentlich mehr aerger als mit Du mit Deiner F 200. Pickups waren extrem Mikromaessig, ich konnte reinsprechen und hab mich am Amp gehoert, Potis gingen gleich 3 hinueber, toggle switch sowieso, aber auch da kann ja eigentlich Epiphone nichts fuer, wuerde ich heut ne Elite Standard kaufen, die waere allererste Sahne.

    Aber wie dem auch sei, habt schon recht ESP vertrieb in Europa is echt arm, habs jetzt auch schon von anderen aus Norwegen, Frankreich, Spanien usw. gehoert.
    Vielleicht wollen sie es ja auch deswegen jetzt aendern, denn bei ESP gibt man sich momentan echt viel Muehe, die haben sich im letzten viertel Jahr zu 180 Grad gedreht.
     
  7. elven_king

    elven_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    43
    Erstellt: 06.02.04   #7
    hab von einem fall in meinem freundeskreis gehört der sich ne KH 602 betellt hat....die erste kam wurde aber an jemand anderen verkauft(soviel zur absprache) und auf seine wartet er noch. angepeilter termin: ende februar, bestellt: ende november....lalalala, wir haben ja zeit und können warten....
     
  8. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 06.02.04   #8
    @ kusi
    Überleg dir doch mal, ob du dir die Gitarre nicht in den USA bestellst, bei dem aktuellen Dollar Kurs bleibst du inklusive Zoll unter dem Deutschen Preis. KH-603 kostet 899$ plus Versand von UPS ca 100$. Macht 999$ = 795,38€. Dann Die 2% Zoll und 16% Mehrwert machen zusammen 941€. Ich glaube das ist ein ganzes Stück unter dem Deutschen Preis.
     
  9. kusi

    kusi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 06.02.04   #9
    hi!
    also du meinst bei ESP-USA`? machen die das? wofür hätten die dann die vertriebe in den ländern? und wie siehts dann mit garantie aus?

    vielen dank

    kusi
     
  10. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 06.02.04   #10
    Er meint bei irgendeinem Haendler in den USA bestellen. Bei ESPUSA kannst Du selbst gar nichts bestellen ausser vielleicht ne Custom ;)
    Du musst also nen Haendler finden, der das macht, manche machen es nicht und manche duerfen es nicht. Ich glaube www.music123.com oder www.drumcityguitarland.com machen das. Frag halt mal per email an.
    Am einfachsten ist es wenn Du bekannte in den USA hast.
     
  11. kusi

    kusi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 08.02.04   #11
    hi zusammen!

    also, ich habe www.music123.com mal gefragt, und sie meinten, dass ESP es ihnen und auch andern shops nicht erlaubt, gitarren nach ausserhalb der usa zu versenden.
    :(

    nun, zum glück habe ich nicht ganz arme bekannte ihn amerika, dessen sohn seit langer zeit schlagzeug und gitarre spielt. (dort hatte ich zum ersten mal ne e-git in den fingern :) )

    ich werde ihn heute mal anmailen und fragen, ob er mir die gitarre bei www.music1123.com bestellen kann und dann rüberschicken kann.

    was meint ihr, ist das eine gute idee? (vertrauen tu ich ihn auf jeden fall!)

    was kostet ca. versandskosten und schweizer zoll-gebüren? kann man ide gitarre als geschenk aufgeben, dass der zoll weniger wird? (hab ich mal gehört)

    und wie siehts dann mit der garantie aus?

    ich habs mal über daumen mal pi ausgerechnet, ich würde ca 1000.- schweizer franken sparen :!:

    wieso ist das da soviel billiger?


    vielen dank für eure hilfe!

    mfg kusi
     
  12. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 08.02.04   #12
    Die Gitarre ist in den USA billiger, weil sie dort hergestellt wird, weil sie nicht nach Europa geschickt werden muss und weil die Händler hier nicht auch noch mal Geld daran verdienen wollen. In der Regel werden um die 50% draufgeschlagen von Einkaufs und Verkaufspreis (glaub ich zumindest).
    Eine gute Idee ist es, solange die Gitarre voll Funktionsfähig ist, denn wenn irgendwelche Schäden dran sein sollten, ist es ein riesen Aufwand. Aber ich würde mal davon ausgehen, dass an der Gitarre nichts dran ist.
    Bei den Versandkosten kommt es immer darauf an, wer es transportiert. US-Postal ist recht günstig und auch zuverlässig, UPS ist natürlich der Top lieferservice und du kannst dein Päkchen verfolgen, kostet aber eine Menge Geld.
    Zoll und Steuern und Zoll musst du nachschaun, wie es bei dir in der Schweiz aussieht. Allgemein für die EU gelten 2% Einfuhr und dann noch einmal 16% Mehrwert. Du kannst aber deinen Verwandten sagen, dass sie einen falschen Wert für die Ware angeben sollen, dann sind deine Kosten hier geringer.
     
  13. dogdaysunrise

    dogdaysunrise HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    2.829
    Ort:
    Kansas, USA
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.295
    Erstellt: 12.02.04   #13
    ESPs werden in Japan hergestellt und LTD's in Korea!
     
Die Seite wird geladen...

mapping