ahornhals lack abgeplatzt

von Soultrane, 24.05.06.

  1. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 24.05.06   #1
    gestern ist an meinem geliebten geddy lee ne lackstelle am dritten bund abgeplatzt. wenn ich weiter dran rumpopele, löst sich noch mehr ab. eigentlich bin ich nicht so zimperlich mit meinem instrument, aber am hals nervt's etwas:mad: sollte ich da mal drüberlackieren? wenn ja, mit was ?
     
  2. DocKeule

    DocKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Freiburg, Breisgau
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 24.05.06   #2
    Ich weiß nicht, ob ich es selbst machen würde. Such dir vielleicht einen Air-Brusher oder eine andere Berufsgruppe, die mit Lacken umgehen kann.
     
  3. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.05.06   #3
    Wie groß ist denn die Stelle, an der derLack abgeplatzt ist? Bei kleinen Abplatzern kann Sekundenkleber eine Lösung sein. Dazu ist auch ein Workshop in der aktuellen Gitarre und Bass.
    Im Schnelldurchlauf sieht das in etwa so aus:

    Sekundenkleber auf die Stelle geben, die ausgeglichen werden soll (eventuell auch mehrere Schichten) und aushärten lassen.
    Danach vorsichtig mit einer feinen Feile oder Schleifpapier überstehende Reste abschleifen und die Höhe wieder dem Griffbrett angleichen.
    Anschließend mit feinem Nassschleifpapier nachschleifen (ca. 1000er Körnung) und aufpolieren.

    Ich selbst habe das noch nicht ausprobiert, kann mir aber sehr gut vorstellen, dass das funktioniert.
     
  4. 0408SUSI

    0408SUSI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    4.03.07
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 24.05.06   #4
    Hier hilft Flunavo. Hast du schonmal einen lediglich geölten und gewachsten Hals gespielt? Es gibt nix angenehmeres! Also Lack komplett runter, und anschließend Öl und Wachs drauf.
     
  5. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 24.05.06   #5
    Davon ist in diesem Fall absolut abzuraten!
    So wie ich das verstanden habe, ist vom Ahorn-Griffbrett ein Stück Lack abgeplatzt.
    Erstens müsste man den Hals zunächst entgräten um das Griffbrett sauber abzuschleifen und zweitens (und wichtiger) wäre ein ungeschütztes Ahorngriffbrett sehr anfällig gegenüber allgemeiner Abnutzung.

    Fazit: Viel zu viel Arbeit und in Ergebnis, das den Bass nicht besser, sondern schlechter macht.
    Klares NEIN von meiner Seite!
     
  6. 0408SUSI

    0408SUSI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    4.03.07
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 24.05.06   #6
    Soultrane schreibt, das der Lack am HALS abgeplatzt ist. Und nichts ist einfacher, als einen Hals zu entlacken; anschließend zu Ölen und zu Wachsen. Sollte der Lack auf dem GRIFFBRETT abgeplatzt sein, ist Wachsen und Ölen natürlich unsinnig.
     
  7. Soultrane

    Soultrane Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 25.05.06   #7
    um missverständnisse zu vermeiden: die besagte stelle ist auf dem griffbrett.
    ich werde mal den vorschlag vom dude umsetzen und geb' bescheid wie's gelaufen ist. danke leute...
     
  8. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 25.05.06   #8
    mal nebenbei: so lackplatzer sehen doch auch irgendwie sexy aus! zumindest bei meinem preci macht das schon was her! :D
     
  9. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 25.05.06   #9
    War bei meinem auch, von Anfang an. Hat mich nie gestört.

    Gruesse, Pablo
     
  10. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 25.05.06   #10
    Mir wäre der Aufwand mit der Sekundenkleber Methode zu groß. Dem Ahorn schadet es nix wenn kein Lack mehr drauf ist. Das ganze gibt dann halt nur dunkle stellen -> http://www.provide.net/~cfh/strat54.html (hier am beispiel einer Strat). Wenn man dem vorbeugen will tut man da etwas griffbrettöl drauf und gut ist.

    Gruß
     
  11. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 26.05.06   #11
    Glaube ich nicht. Das Öl ist ja kein Schutzschild, und auf dem hellen Ahorn sieht man eben alles. Ich sehe das ähnlich wie Soultrane selbst: Lackabplatzer im Korpus sind okay, auf dem Griffbrett muss sowas aber nicht sein. Das Griffbrett der von Sele geposteten Strat finde ich nicht gerade erstrebenswert ;)

    Ein Garantiefall wird sowas ja nicht sein ( :confused: ), ich würds mit der Methode von Dude probieren...
     
  12. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.149
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    265
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 26.05.06   #12
    Doch doch wenn man das richtige nimmt schließt es auch die pren und es setzt sich kein dreck an. Man sieht das auch beim möbel die nur geölt wurden, dort werden die stellen auch nicht dunkel bzw. fangen schmutz.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping