Akg C2000b

von Philo, 01.08.04.

  1. Philo

    Philo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 01.08.04   #1
    Moin habt ihr Erfahrung mit dem AKG C2000B?
    Könnt ihr es weiterempfehlen, seid ihr zufrieden?
    Ich suche ein Mic für Homerecording am PC: Gesang, Akkustikgitarre, E-Gitarrenverstärker, E-Bassverstärker
    Danke für eure Erfahrungen/Meinungen
    Philo
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 02.08.04   #2
    Das 3000er wäre ein ganzes Stücke besser für Deine Zwecke.
     
  3. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 02.08.04   #3
    für Gesang ist das C-2000 allerdings beliebter als das vielseitigere C-3000
     
  4. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 02.08.04   #4
    "Beliebter" heisst, daß es mehr gekauft wird, oder :) aber da spielt ja auch der Preis und der Kenntnisstand der Käufer eine Rolle. McDonalds ist ja auch beliebt.

    Zudem schreibt die Nutzerin "Gesang, Akkustikgitarre, E-Gitarrenverstärker, E-Bassverstärker"

    Speziell bei "Bassverstärker" sehe ich das 3000er im Vorteil und ich meine es sei "nur" 50% teurer.
     
  5. Philo

    Philo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 03.08.04   #5
    Ich (im übriegen männlich...), habe mir nun mal das 2000er Bestellt - werde berichten (fürs Archiv)
     
  6. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 04.08.04   #6
    (Nutzerin) da hatte ich wohl einen anderen thread vor Augen, wo es eine Dame war, die nach einem Mikro fragte :)

    Mit dem 2000er wirst du schon zufrieden sein, denke ich.
     
  7. Philo

    Philo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    462
    Erstellt: 28.09.04   #7
    Sooooooo!
    Das Mikro ist letzte Woche dann endlich mal bei mir angekommen, und es gefällt mir sehr gut.

    Ich kann zwar nicht singen, tue es aber trotzdem, und habe für jeden der sich mal ein Bild von dem Mic machen will einen einfachen Acapella Song aufgenommen!

    Das Mic geht in den Presonus Tubepre und von dort ab in meine Soundblaster Live Platinum und in Cubase!

    Keine Equalizer, keine, Effekte, keine Dynamic-Effekte, alles First-Takes

    Ich habe lediglich Lautstärke und Pan nachgeregelt.

    Viel Spass mit meinem Acapella Song: :D ;) :D

    http://home.arcor.de/philo_musik/Acapella Song.htm

    Achja am Anfang wo es leiser ist, rauscht es, dass ist auch der Rechner im Hintergrund, kriege aber auch sehr schöne Rauschfreie Aufnahmen hin!
     
  8. groovin tobits

    groovin tobits Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.03
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Kleinglattbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.05   #8
    ich glaub ich kauf mir doch kein micro mehr... :eek:
    is ja schrecklich, was du da singst ;)
    hatte eignlich auch an des 2000er und den presonuns tube gdacht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping