Akkorde, Akkorde, Akkorde

von Pyron, 22.09.07.

  1. Pyron

    Pyron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 22.09.07   #1
    Hey Leute...ich habe glaube ich im Moment ein schwerwiegendes Problem ._.

    Ich kann mittlerweile schon 'n "paar" Songs spielen und hab die Akkorde auch drauf, nur finde ich irgendwie, dass ich zu wenig kann und oft hänge ich fast nur auf den ersten paar Bünden meiner Gitarre rum xD

    Gibts evtl. IRGENDWO eine Übersicht, auf der verschiedene Akkorde aufgezählt werden, die man üben kann?
    Jau, das war's, danke schonmal für eure Hilfe ;)
     
  2. Emdy

    Emdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 23.09.07   #2
    Lagerfeuer, Rock-, Baladen-, und Rockbaladendiplom find ich, was das angeht nen super Ansatz. Zu finden sind die bei den Wikibooks:
    http://de.wikibooks.org/wiki/Gitarre:_Rockdiplom

    Grade die Barre Dinger kann man 100 Jahre lang üben bis man die mal die sauber spielen kann! ;)
     
  3. Pyron

    Pyron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 23.09.07   #3
    Ja, das hört sich schonmal nicht schlecht an :)
    Zur Zeit hab ich halt ein wenig Leerlauf, weil ich das, was ich mir vorgenommen habe, zu spielen, jetzt kann...und nu muss Neues her...
    Werde die Diplome auf jeden Fall mal probieren :)
    Danke ^^
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 23.09.07   #4
  5. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 23.09.07   #5
    hey!
    bei mir wars so: 1. jahr: nur die ersten paar bünde, 2. jahr: schwierigste akkorde, nur um anzugeben,...
    3. jahr wieder nur erste paar bünde, weil ich wieder so spiele, wie mans braucht.
    ausnahmen sind natürlich soli
    wobei die ersten paar bünde schon bis zum 12. gehen

    eigendlich ist nicht wichtig, wie viele schwierige akkorde du hast, sondern dass du die strukturen und die harmonielehre der akkorde drauf hast.

    zum beispiel spielst du die tonleiter in akkorden nicht nur in dur, sondern
    Cdur Dmoll Emoll Fdur Gdur Amoll Hmoll Cdur
    das lässt sich transponieren

    ist zwar keine antwort auf deine frage, aber man kann eigendlich nicht mehr zu wenig, wenn man diese akkorde richtig einsetzen kann.
    in dieser tonleiter gibt es dann die grundtöne C, A, D und G
     
  6. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 23.09.07   #6
  7. Pyron

    Pyron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 23.09.07   #7
    @Jamahl : Jo du hast Recht, Harmonielehre usw... ist wichtig...Oft gehts mir nämlich so, dass ich einfach nichts passendes dazu finde, was ich gerade angefangen habe zu spielen....


    hmm dieser guitar explorer sieht ja nicht verkehrt aus....wenn ichs mir recht überlege sogar richtig gut :D

    danke ^^
     
  8. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 23.09.07   #8
    Sorry, das stimmt so nicht ganz. Wenn Du von der C-Dur Leiter sprichst, dann bist Du in der äolischen Kadenz und dann ist es nicht h-Moll (wäre ja ein fis drin) sondern h-d-f also ein Dominant-Septakkord ohne Grundton als Vorhalt zur Tonika. Für den gemeinen Anfänger einfach ein G7 mit ohne G.
     
  9. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 23.09.07   #9
    Also....Theoretisch gibt es ja unendlich viele Akkorde. Viele davon lasen sich aber kaum greifen, und etliche doppeln sich ja quasi mit anderen, die Frage ist also, was man eigentlich können muss um was damit anfangen zu können. Ich denke manchmal, es ist ziemlich hilfreich verstanden zu haben wie etwas funktioniert, dann kann man sich das auswendig lernen oft sparen. Beispiel: Wenn man kapiert hat dass Hendrix z.B. ganz oft den einen Greiffinger durch nen Daumen ersetzt und mit dem freien kleinen Finger ne 7 oder ne 6 oder was auch immer dazubastelt (in so nem Minilick) dann uss man nicht all diese Akkorde auswendig lernen, man kann die einfach einsetzten ohne zu wissen wie und warum. Gewisse Dinge muss man theoretisch betrachten und lernen - andere nicht, manchmal ist Feeling wichtiger.
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
  11. Pyron

    Pyron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 24.09.07   #11
    Dieser Chordfinder fürs Handy ist ganz cool ^^

    Habe mir aberjetzt dennoch mal das GuitarExplorer-Programm besorgt!
    Ich bin ja sonst eher nicht dafür, Geld für solche Dinge auszugeben, aber ich hab das Gefühl, dass ich mit dem Programm noch einiges dazu lernen kann!
    Außerdem ist es sehr sehr viel praktischer, als sich die Scales aus dem Internet zusammen zu suchen...so hab ich einfach alle auf einen Blick/Klick :)
    Und mit 10€ kann man ja absolut nichts verkehrt machen, also von daher...^^

    Ich glaube mein Problem ist einfach, dass ich einfach nicht weiß, in welchem Muster ich Akkorde greifen soll....hab gerade keine Zeit, das genau zu erklären....werde das heute Nachmittag von zu Hause mal genauer erklären ^^
     
  12. Pyron

    Pyron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 26.09.07   #12
    So, gestern kam ein Brief mit der Seriennr. und dem Aktivierungscode an...Hab das Programm nun getestet und kann nur sagen: Es ist ein richtig gutes Programm!

    Auch sehr gut für Leute, die mit den ganzen Scales überfordert sind und zu faul sind, sich die im Internet zusammen zu suchen usw...^^
     
  13. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 26.09.07   #13
    ...hm... dass die neuen jungen aufstrebenden Gitarristen immer gleich zu faul für irgendwas sind, anstatt sich mal was selbst zu erarbeiten?.... schlimm schlimm :screwy:
     
  14. Pyron

    Pyron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.09.07   #14
    tss tss tss....mir ging's in erster Linie darum, Scales zu erlernen, um meine Geschwindigkeit zu erhöhen, aber natürlich auch darum, dass ich besser imrpovisieren kann und so....Ist ja wohl logisch, wenn man täglich Scales spielt und diese hört, dass sie sich dann einprägen und man sie später bei einem Solo oder was weiß ich einbauen kann bzw. Teile der Scales einbauen kann.

    Nun, zu meiner "Faulheit" sage ich mal folgendes:
    Ich bin wirklich faul, wenn es jedoch um Dinge, wie Musik geht bin ich ganz und gar nicht faul! Ich habe doch hier im Forum rumgesucht, ich habe bei Google gesucht...aber nirgends gibt's irgendwas Vollständiges und das hat mich eben tierisch genervt.
    Wenn's so eine Aufstellung gibt mit ner Sammlung verschiedenster Scales, lass es mich bitte wissen ;)

    Falls es die nicht gibt, werde ich eben eine machen, für Leute die zu "FAUL" sind...oder sollte ich eher sagen: Für Leute die den ÜBERBLICK verloren haben!?!?
    Es ist am Anfang nämlich überhaupt nicht so leicht, sich einen genauen Überblick über alles zu verschaffen!
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.221
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 27.09.07   #15
    Wenn Du es fertig hast, poste es hier mal.
    Wäre ein echter Gewinn.
     
  16. Pyron

    Pyron Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    159
    Erstellt: 27.09.07   #16
    Jo, kann ich gerne tun :)
    Erstmal werde ich wahrscheinlich mit den DUR und MOLL Scales beginnen und die Liste dann Stück für Stück erweitern...
    Ich finde einfach, dass solche Informationen weitergegeben werden sollten, vorallem für diejenigen, die sich bei dem ganzen WirrWarr nicht zurechtfinden und kein Geld ausgeben wollen!
    Meiner Meinung nach ist es einfach DREIST, ja wirklich DREIST, Geld für WISSEN zu verlangen....

    Heute kommen dann schonmal die ersten Skalen...Ihr müsst euch aber noch ein wenig gedulden, weil ich hier noch im Büro bei meinem Praktikumsplatz sitze....werde heute etwas früher Schluss machen und dann direkt mit der "Arbeit" beginnen ;)
     
  17. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.221
    Kekse:
    61.228
  18. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 27.09.07   #18
  19. Lynx

    Lynx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    22
    Erstellt: 27.09.07   #19
    In einem anderen Thread hast du erwähnt, dass du unter anderem mit Hilfe eines Buches, Gitarre gelernt hast. Was ist jetzt daran so schlimm, wenn er sich das ganze durch ein anderes Medium beibringt ? An deiner Stelle würde ich meine Zeit nicht mit solchen Kommentaren vergeuden, sondern lieber etwas anderes machen, wie z.B. Gitarre spielen :eek: :screwy:
     
  20. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 27.09.07   #20
    jetzt verdreh bitte nicht alles :mad: ... ich habe mir die Grundbegriffe von allen möglichen Musikern abgeschaut und selbst probiert,... da, wo ich nicht weiter wusste, war dieses Buch, eher ein Büchlein ganz nützlich

    ich habe weiß Gott nicht mit Hilfe eines Buches/Mediums Gitarre gelernt, sondern allein durch Eigeninitiative, und das ist genau das, was ICH heutzutage vermisse.... da liest man ständig "ich kann jetzt schon 3 Akkorde, welche Lieder kann ich damit spielen, wie kann ich denn schneller werden und wie krieg ich mehr Motivation?"

    Als Zeitvergeudung seh ich meine Kommentare auch nicht,... die Zeit Gitarre zu spielen nehm ich mir schon,... und da brauch ich kein Forum, um mir Ideen zu holen, mir "Tabs" zu besorgen oder sonst irgendwelche Anleitungen zu kriegen.

    Ja, klar, hat man heutzutage mehr Möglichkeiten, Internet ist ein anderes Medium, aber wir sind doch hier "Musiker"???... zumindest glauben viele, sie wären welche....
     
Die Seite wird geladen...

mapping