Akkordeon Grifftabelle (Stradella-Bass)

von Fauphi, 28.08.04.

  1. Didilu

    Didilu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Wriezen
    Zustimmungen:
    228
    Kekse:
    4.009
    Erstellt: 03.01.10   #41
    Hallo Leute,

    welches ist die richtige Belegung bei einem 72 Bass Akkordeon? Mein 72 Bass Roland FR1b geht im Grundbass von Cis oben bis As unten, so wie es in der Wikipedia Grafik zu sehen ist.
    Es wird ja hier hoffentlich jemand lesen der ein "richtiges" 72 Bass Akkordeon hat. Vielleicht ist es ja auch von Hersteller zu Hersteller verschieden:gruebel:?
    Gruß, Didilu
     
  2. moewejutta

    moewejutta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.08
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    890
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    2.837
    Erstellt: 03.01.10   #42
    Hallo Didilu,
    genau wie an Waldgysts Tabelle und meinem original 72er Akkordeon zu sehen, ist die Belegung oben von Fis bis unten Des.
    Das ist eigentlich bei allen Herstellern manueller Akkordeons gleich.
    Viele Grüße
    Jutta
     
  3. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.01.19
    Beiträge:
    1.196
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.741
    Erstellt: 03.01.10   #43
    Hallo Didilu, kann es sein, dass man das bei deinem Roland individuell belegen kann?
     
  4. moewejutta

    moewejutta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.08
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    890
    Ort:
    OWL
    Zustimmungen:
    222
    Kekse:
    2.837
    Erstellt: 03.01.10   #44
    Das könnte evtl. sein. Ich habe noch einen 120-Bass Roland und da ist es ganz normal wie bei jedem anderen 120 Bass Instrument. Und man kann auf Melodiebass umschalten.
     
  5. Didilu

    Didilu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    8.12.19
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Wriezen
    Zustimmungen:
    228
    Kekse:
    4.009
    Erstellt: 03.01.10   #45
    Hallo zurück,
    ich kann beim Roland die gesamte Tonlage verschieben, mit Diskant. Dann kann ich z.B. auf den C-Dur Knöpfen B-Dur spielen. Das ist dann praktisch wenn man in Tonarten spielen will, die mit 72 Bässen sonst nicht erreichbar währen weil die Bässe fehlen. In der Grundeinstellung aber, wenn C-Dur = C-Dur ist, ist As der letzte Grundbass unten. Aus dem Grund habe ich mir bis jetzt kein kleines und leichtes 72 Bass Akkordeon zugelegt, weil ich gerne in As-Dur spiele und mir dann die Subdominante im Bass fehlt. Ich habe mal auf der Harmona Seite nach den Bassbelegungen geschaut, aber da steht bei einem 72 Bass Knopfakkordeon: C-dis'' und damit kann ich nichts anfangen.
    Gruß, Didilu

    Ich habe mal die Basstabelle aus der Bedienungsanleitung von meinem Roland hochgeladen und hoffe das man was erkennt. Die 1. Gruppe ist die Standardbelegung mit der ich auch spiele.
     

    Anhänge:

    • Bass.jpg
      Dateigröße:
      197,4 KB
      Aufrufe:
      2.902
  6. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.01.19
    Beiträge:
    1.196
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.741
    Erstellt: 03.01.10   #46
    Du meintest das hier wahrscheinlich:
    http://www.akkordeon-klingenthal.de/index.php?option=content&task=view&id=76
    Ich denke, dass damit gemeint ist, der tiefste Basston ist C und der höchste Akkordton d2. Hat mit der Knopfbelegung also nichts zu tun.
    Finde ich schon seltsam. Vielleicht haben die bei Roland die falsche Wikipedia-Grafik zurate gezogen ;)
    Jedenfalls kannst du davon ausgehen, dass die Weltmeisters so belegt sind wie in meiner Grafik. Habe noch nie was anderes gesehen.
     
  7. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.01.19
    Beiträge:
    1.196
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.741
    Erstellt: 05.01.10   #47
    So, jetzt ist es hübsch:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stradella-Bass

    Wils Grafik aus dem Hohner-Katalog stammt übrigens aller Wahrscheinlichkeit nach von Wolf Linde. Ist in seinem "Großen Buch der Handzuginstrumente", das ich auch aufgrund vieler anderer sachlicher Ungenauigkeiten und sprachlich-stilistischer Mängel nicht empfehlen kann, genauso drin.
     
  8. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    28.512
    Zustimmungen:
    5.007
    Kekse:
    127.451
    Erstellt: 05.01.10   #48
    Hallo waldgyst,

    super :great: (ich kann Dich leider gerade nicht bewerten). Kleiner Verbesserungsvorschlag: Die Grafik um einen stilisierten Balg ergänzen (oder zumindest dessen Lage zur Orientierung andeuten).

    Ich habe gerade den Text verbessert: 120-Bässer gehen von A bis Ais, nicht von B bis Ais.
     
  9. maxito

    maxito Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    4.035
    Kekse:
    40.928
    Erstellt: 05.01.10   #49
    Hallo waldgyst,

    super, bin begeistert!:great:

    Gruß, maxito
     
  10. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.01.19
    Beiträge:
    1.196
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.741
    Erstellt: 05.01.10   #50
    Stimmt, das mit dem Balg wäre natürlich noch ein Sahnehäubchen gewesen;)
    Wie machst du denn das mit dem automatischen Sichten?
     
  11. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    28.512
    Zustimmungen:
    5.007
    Kekse:
    127.451
    Erstellt: 05.01.10   #51
    Hallo nochmal.

    Vielleicht hast Du ja Muße, das noch einzubauen?

    Ich erfülle die Sichter-Kriterien und bin deshalb automatisch Sichter geworden ;).
     
  12. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.01.19
    Beiträge:
    1.196
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.741
    Erstellt: 06.01.10   #52
    Ja, ich schau mal, wann ich dazu komme.
    Aha! Damit hab ich mich noch gar nicht auseinandergesetzt.
    Gruß
     
  13. acc2009

    acc2009 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.09
    Zuletzt hier:
    28.11.19
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.742
    Erstellt: 13.12.11   #53
    Hallo,
    da ich weitere Bässe lernen wollte und mir diese nun hier und da an in meine Noten eingelebt hatte, erstellte ich eine recht zeitaufwändige, aber exakte Grafik dafür. Vielleicht könnte die jemand auf Wikipedia einpflegen (Artikel http://de.wikipedia.org/wiki/Stradella-Bass) oder irgendwo anders wiederverwenden?

    Lizenz: Macht damit was ihr wollt, ihr habt mir hier schon genug geholfen :-)

    Ich habe einige interessante Formate draus erstellt und mit einigen Tricks mit externen Programmen noch andere Formate erzeugt. Besonders die SVG-Datei sollte den "Eingeweihten" zugutekommen für spezielle Anwendungen. Nur hatte ich bisher noch keine Bezeichnungen drangeschrieben oder Trennungen wie in der Grafik des Wikipedia-Artikels vorgenommen.


    http://www.2shared.com/file/jC-WjUeI/Accordion_acccordeon_fisarmoni.html

    Formate:
    .FH11 (Freehand MX, Ersteller-Programm)
    .SVG
    .PNG
    .WMF
     
  14. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.01.19
    Beiträge:
    1.196
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.741
    Erstellt: 14.12.11   #54
    Hallo furziger2009,
    deine Tabelle ist prima, aber sie zeigt exakt das selbe, wie die bereits auf Wikipedia vorhandene (von mir erstellte). Insofern würde es wenig Sinn machen, sie dort noch zusätzlich einzubinden.
     
  15. acc2009

    acc2009 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.09
    Zuletzt hier:
    28.11.19
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.742
    Erstellt: 14.12.11   #55
    Hi,
    vom Nutzen her war sie mir auch genau richtig, allerdings brauchte ich ein Format haben, die ich beliebig skalieren kann (Vektorgrafik).

    Ich sollte die Grafik am besten noch erweitern, sodass sie exakt das Selbe zeigt wie die bei Wikipedia.
     
  16. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    31.01.19
    Beiträge:
    1.196
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    3.741
    Erstellt: 15.12.11   #56
    Ok.
    Oder du investierst die Zeit ins Akkordeonspielen.:)
     
  17. acc2009

    acc2009 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.09
    Zuletzt hier:
    28.11.19
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.742
    Erstellt: 15.12.11   #57
    Das habe ich jetzt schon an die 12 Jahre ausgeübt :D
    Wie ich im anderen Thread berichtete, probiere ich mich jetzt sogar mal an einer Knopf-Quetsche, da ich durch Zufall Gelegenheit dazu bekam.
     
  18. Friedbert

    Friedbert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.12
    Zuletzt hier:
    3.03.19
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.14   #58
    Hallo Will,
    schon länger macht mir folgendes zu schaffen: Der Link sagt, daß die letzte Bassreihe mit Mollseptakkorden (z.B. Cm7) belegt ist. Andere Bassbelegungen führen an der 6. Bassreihe verminderte Akkorde an (z.B. C°, Cdim, C Es Ges), auch ein ehemaliger Leiter eines Akkordeonorchesters, der sich mein Hohner ansah, meint so. Übersehe ich was?
    Gruß - Friedbert
     
  19. maxito

    maxito Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Daimlerhofen
    Zustimmungen:
    4.035
    Kekse:
    40.928
    Erstellt: 02.06.14   #59
    Hallo Friedbert,

    nicht wundern, wenn keine richtige Antwort kommt - der letzte Beitrag zu diesem Faden ist bereits 3 Jahre alt!

    So alte Themen wieder aufzunehmen macht in aller Regel keinen Sinn!

    Gruß, maxito
     
  20. Be-3

    Be-3 Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    2.191
    Kekse:
    31.628
    Erstellt: 02.06.14   #60
    Hallo Friedbert,

    von welchem Link sprichst Du? Oder handelt es sich um ein Mißverständnis? Wer schreibt denn, in der 6. Reihe seien Moll-Septakkorde?

    Streng genommen handelt es sich auch nicht um verminderte Akkorde, sondern um verminderte Sept-Akkorde (bei denen die Quinte fehlt).
    Weil verminderte Sept-Akkorde so schön symmetrisch aufgebaut sind - sie bestehen ausschließlich aus geschichteten kleinen Terzen - gibt es klanglich eigentlich nur drei verschiedene solcher Akkorde. Beispielsweise bestehen die Akkorde Cdim7, Esdim7, Gesdim7, Adim7 aus den identischen Tönen. Wenn im Stradella-Baß nicht jeweils die verminderte Quinte fehlen würde, klängen diese Akkorde exakt gleich.
    Man kann diese Akkorde natürlich auch als normale verminderte Dreiklänge betrachten, aber dann müßten sie anders benannt sein. Beispielsweise ist der tatsächlich erklingende verminderte Dreiklang in der C-Reihe ist nicht Cdim, sondern Adim, weil er aus den Tönen A+C+Es besteht.

    Das sind allerdings Haarspaltereien, das Stichwort "vermindert" ist schon völlig richtig, aber auf keinen Fall Moll-Sept - jedenfalls nicht im üblichen Stradella-Layout.

    Viele Grüße
    Torsten


    Edit:
    Jetzt sind es schon zwei Antworten... ;):D
     
Die Seite wird geladen...

mapping