Akku mit steckdose für amp

von Fantaplast, 01.08.08.

  1. Fantaplast

    Fantaplast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.07
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 01.08.08   #1
    hallöchen ich kenn mich im bereich technick nicht so gut aus und hab in der sufu nix gescheites gefunden
    ich hab mich gefragt ob es einen akku gibt der eine steckdose hat und den man sozusagen als mobile steckdose nutzen könnte um meinen amp mit strom zu versorgen der amp zieht so cirka 25 w
     
  2. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 01.08.08   #2
    Abgesehen davon, dass ich um die Verwendung von Punkten usw. bitte:
    Was für einen Amp hast du da?

    MfG OneStone
     
  3. rschilch

    rschilch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.07
    Zuletzt hier:
    1.08.13
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    28
    Erstellt: 01.08.08   #3
    was hast du genau vor? ich glaub du meinst sowas wie einen mobilen stromgenerator mit motor... (?)
     
  4. Mal-T

    Mal-T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Oelde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 01.08.08   #4
    Du darfst eingangsleistung nicht mit ausgangsleistung verwechseln. das heißt bei 25 watt am Ausgang zieht auch ein Transistor Amp mindestens 50 Watt.
    Was du meinst ist vllt eine Spannungswandler, der aus den 12 bzw. 24 Volt einer AUtobaterie 230VOlt Wechselspannung macht.

    Mal-T
     
  5. Nomei

    Nomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 01.08.08   #5
    Nicht zwingent! Man kann auch kaucken was der Verstärker intern für Spannungen benötigt und den Trafo quasi umgehn. Dafür sollte man sich aber auskennen.


    MfG
     
  6. robertschult

    robertschult Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.08
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Reichenbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 01.08.08   #6
    High Fantaplast,

    bei Deiner Frage dachte ich spontan in die gleiche Richtung wie Nomei . . .

    . . . nach dem Gleichrichter im Apm schauen, was vom Amp benötigt wird (eventuell Schaltplan zu Rate ziehen !).
    Im Normalfall wird das eine von 220 V heruntertransformierte Gleichspannung sein - die kannst Du theoretisch über ein "normales" Netzteil bzw. dann über Deinen Akku dort direkt einspeisen . . .

    . . . aber wenn Mal-T recht hat mit seinen 50 W (und ich glaube, dass hat er ! :D ), dann mußt Du erst mal einen entsprechenden Akku mit Deinen gewünschten Daten finden . . .

    Trotzdem würde ich mir diese Geschichte gut überlegen: abgesehen davon, dass Du alle Garantieansprüche verlierst, wenn Du derart an Deinem Amp rumwerkelst, setzt dieser Versuch schon einige elektrotechnische Kenntnisse und Fertigkeiten voraus.
    Wenn Du Dir da nicht 120% sicher bist, würde ich die Finger davon lassen - und mir vielleicht einen zweiten (Akku-)Amp zulegen !

    Gruß

    Robert
     
  7. Fantaplast

    Fantaplast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.07
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 01.08.08   #7
    ja warscheinlich hast du recht war auch nur so ne idee
    aber ich frag mich obs sowas gibt mit wenig strom also en akku der halt ne steckdose hat??
    z.B. für boxn oder sowas
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 01.08.08   #9
    Onestone hat dich doch schon darauf hingewiesen.

    Bitte besorge dir eine andere Tastatur, bei deiner scheint weder die Umschalttaste, noch die Tasten mit den Satzzeichen zu funktionieren.
     
  10. Fantaplast

    Fantaplast Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.07
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 02.08.08   #10
    Jop mach ich vielleicht mal ;).
    Ich denk der Theard kann geclosed werden
     
Die Seite wird geladen...

mapping