aktiv oder nit?

von einheit13, 25.03.04.

  1. einheit13

    einheit13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #1
    bei bässen ist es ja mehr oder weniger auf dem weg zum standart.
    aber wer hat erfahrung mit aktiven coils bei unseren klampfen?
    ich ahab noch nie auf einer gespielt. kann so´n aktives teil gegen nen guten humbucker oder, wie ich einen hab, nen gestackten dimarzio anstinken?lohnt sich der aufwand.
     
  2. o2t2

    o2t2 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    26.09.04
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #2
    Hab nen EMG 81 und bin sehr zufrieden...schön fetter sound, kann sich hören lassen
     
  3. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 25.03.04   #3
    Hi,
    ich hab passive und aktive bei meinen Gitarren drin.

    Ob sich der Aufwand lohnt, musst Du anhand Deiner Gitarre abschätzen. Das beste Mikrofon (= aktiver Pickup) macht den Gesang von Küblböck (= billige Gitarre/Holz) auch nicht besser. Aktive PUs (zumindest die EMGs) fangen das Signal halt stärker auf und hauen gleich noch einen Boost hinten rein durch die Vorverstärkung.
    Bei Gitarren der unteren Preisklasse würde ich von einem Tausch abraten, da man nichts davon hat. Natürlich kann man eine Gitarre nicht am Preis beurteilen, aber ich denke du weißt was ich sagen will.
    Wäre Schwachsinn, irgendwo einen aktiven PU einzubauen, wo Du einfach nicht mehr rausholen kannst.

    Der Klang ist klarer und das Signal ist stärker - bei einer LesPaul von Epi würde ich einen Tausch wagen, bei einer Ibanez RG 170 aber nicht. Liegt in Deinem Ermessen...

    mfg. Jens
     
  4. einheit13

    einheit13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.04   #4
    das ist ne strat mizt dimarzio-coils
     
  5. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.03.04   #5
    Ok es ist ne Strat, blos die Qualität des Instrumentes läßt sich so nicht bewerten. Hast Du noch ein paar mehr Daten?
    Wie stufst Du selbst die Qualität der Gitarre ein?
     
  6. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 26.03.04   #6
    ich würd nicht sagen, dass n aktiver EMG gleich besser als zB ein DiMarzio sein muss! oft ist es grade umgekehrt...aber man sagt ja dass n aktiver PU grad bei billigen gitarren nen besseren sound macht, da der klang nicht so sehr vom holz abhängt als bei passiven!
     
  7. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 26.03.04   #7
    Ich kann ich diese Aussage nicht nachvollziehen, aus Erfahrung kann ich nur sagen das EMG PUs nur so gut klingen können wie es die Gitarre zulässt. Sie sind wie andere PUs auch von Holz und bauart abhängig.
    Es kann ja sein das EMGs den Sound billiger Instrumente veredeln, das gelingt aber auch mit Seymour Duncan und Di Marzio. Grundsätzlich gilt aber Schei... kann man nicht polieren. Drum sollte man sich wirklich überlegen, ob der Wert der PUs (egal ob aktiv oder passiv) im Verhältnis zu der Gitarre steht.
     
  8. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 26.03.04   #8
    @Death
    Ein PU, egal ob aktiv oder passiv, fängt nur den Ton auf, der von der Gitarre (Holz/Bauform) kommt. Es gibt welche, die es schlechter können und es gibt welche die es besser können. Besser klingen tut eine Gitarre durch einen aktiven PU keinesfalls - bei aktiven hat man halt nur eine Garantie, dass möglichst alles was von der Gitarre kommt, auch aufgezeichnet und an den Verstärker weitergereicht wird.

    Es wäre ja schlimm, wenn der Ton vom PU abhängen würde und nicht von der Gitarre, ich glaube, dann könnten einige Hersteller einpacken.

    Ich muss Dir aber Recht geben: es mag besser klingen, wenn man einen Aktiven mit einem Passiven vergleicht. Das ist aber nur Äußerlich weil man von Passiven eben einen anderen Klang gewohnt ist.

    @Einheit13
    wie gesagt, das musst Du einschätzen. Ich für meinen Teil würde bei einer Strat kein Geld für Aktive PUs ausgeben, egal ob Kopie oder von Fender.

    Jens
     
  9. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 26.03.04   #9
    PS. wenn Du unbedingt etwas "Klareres" brauchst, nimm EMG Hz - die sind zwar passiv, aber 1. von einem ziemlich guten Hersteller (eben EMG) und 2. haben die auch einen ziemlich klaren Sound und ein großes Sound-Spektrum.
    Die werden, soviel ich weiß, leider nicht direkt verkauft sondern sind halt standardmäßig in ESP-Gitarren und auch anderen verbaut. Du musst dann halt mal auf Flohmarkt-Seiten schauen, ob jemand seine ausgebauten EMG Hz verkauft, die bekommst Du fast schon hinterhergeschmissen.
    Mehr würde ich in eine Strat aber nicht investieren.
     
  10. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 26.03.04   #10
    Der PU hat schon einen sehr großen Einfluß auf das Klangbild einer Gitarre! Je nach Wirkung und Wiedergabe der einzelnen Frequenzen.

    Darum matschen ja auch manche PU, andere klingen brilliant oder eher muffig usw

    Die EMG haben eine sehr "ehrliche" Wiedergabe und verfälschen den Klang nur wenig.
    Andere PU verändern schon den Klang was aber nicht schlecht ist sondern eher den besonderen Klang mancher PU ausmacht.

    RAGMAN
     
  11. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 26.03.04   #11
    @Ragman
    ja, das meinte ich. Ich wollte nur sagen, dass PUs keinen Ton/Effekt oder sonstetwas zu dem Klang der Gitarre dazumischen.
    Dass billige PUs den Klang verfälschen (schlechte Verarbeitung), ist klar.

    Hab mich in meinem Satz etwas ungeschickt ausgedrückt. Man kann mit einem aktiven PU halt nicht mehr aus einer Gitarre rausholen, als sie hergibt und damit muss man leben.

    ;)

    Jens
     
  12. franky_fish2002

    franky_fish2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.04   #12
    macht es eigentlich noch einen unterschied wenn ich jez schon einen high gain HB drinn jab im gegensatz zum EMG 81? (hab den standart HB von der Ibanez SZ 520)

    phil
     
  13. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.03.04   #13
    Klischee.

    Der Super Distortion hat zeimlich genau den Output eines EMG 81.

    Wieso soll ein aktiver stärker sein als ein passiver? Der aktive hat halt nen Vorverstärker drin, den braucht er aber nicht, um ach so strak zu sein, den braucht er, damit man überhaupt was hört. Die PU selber ist ja extrem schwach, der hat ja kaum Wicklungen.

    Die passiven High Output PUs liegen in etwa auf einer Linie mit den aktiven High Output PUs.

    Wer einen aktiven nimmt, weil er mehr Ausgangsspannung haben will, hat imho einen Knall.

    Aktive haben diverse Vorteile, angefangen von fehlenden Nebengeräuschen und kaum Verlust im Kabel etc.

    Aber der reine Output, der dürfte bei nem passiven X2N sogar höher sein.

    Jenseits der 400er Grenze ist das eh wurscht.

    Lieber den Amp tauschen als den PU :-)


    Bei Singlecoils haben aktive allerdings in der Tat nen output-Vorteil. Da kann man einen typischen Singklecoil-Sound rausholen, und hat trotzdem ziemlich viel Power. ich sag nur david Gilmour-Set von EMG...

    Passive overwound Singlecoils können genausolaut sein, haben dann aber auch nen typischen Overwound Charakter und werden deutlich weicher im Klang. Diesen perligen Strtasound bei viel Power, dafür ist EMG wirklich prädestiniert.
     
  14. franky_fish2002

    franky_fish2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.04   #14
    danke für die auskunft
     
  15. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.03.04   #15
    Hinzugefügt sei: ich hab nix gegen aktive Humbucker. Im gegenteil. die klassische EMG 81/85 Kombi IST klasse, wenn man sie denn will. Und die Geräuscharmut aktiver PUs ist äusserst angenehm.

    Aber man sollte aktive und passive nicht gegeneinander ausspielen. Und schon gar nicht wegen Output.
     
  16. einheit13

    einheit13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.04   #16
    es ist ne fender strat japan. hab von den orginalen 3 singels den letzten gegen einen gestackten dimarzio ausgetauscht, aufgrund des outputs. der singel war einfach zu schwach auf der brust für dicken metalsound. das teil klingt auch sehr geil und schön ordentlich grell , aber wir haben neonröhren im proberaum, jedes kabel was ich dran tu klingt anders etc und das geht mir auf den sack!
     
  17. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.03.04   #17
    Wirklich ein gestackter oder ein Minihumbucker?

    Ein gestackter wie der HS2 z.B. ist kein Outputbrüller. Der ist halt brummfrei. Aber nicht stärker als ein normaler SC.

    Ein Minihumbucker mit zwei Spulen nebeneinander wie ein Fast Track dagegen ist schon deutlich fetter im Sound. Sehr deutlich
     
  18. einheit13

    einheit13 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    5.06.16
    Beiträge:
    399
    Ort:
    aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.04   #18
    es ist ein singelcoil mit zwei spulen. man sagte mir damals im geschäft es sei ein gestackter.
     
  19. franky_fish2002

    franky_fish2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    29.03.13
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.04   #19
    kann man zwischen HB und git ausgang einfach nen vorverstärker einbauen?
    dann ist es doch eigentlich ein aktiver HB odeR?

    thx
     
  20. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 28.03.04   #20
    @franky_fish2002
    ja, das geht - das nennt sich Afterburner (=Nachbrenner) und bietet zum Beispiel EMG auch an, damit kannst Du jeden passiven PU in einen aktiven PU "umwandeln". Das Teil wird in die Gitarre eingebaut.

    mfg. Jens
     
Die Seite wird geladen...

mapping