aktive Frequenzweiche erfordert zweite Endstufe?

  • Ersteller Simonphil
  • Erstellt am

Simonphil
Simonphil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.19
Registriert
18.06.04
Beiträge
50
Kekse
11
Hallo!
Also ich hab gelesen, dass eine aktive Weiche sauberer trennt als passive Weichen, die in den Subs eingebaut sind! (bei mir Powerworks RS115 Sub)

Wenn ich nun eine aktive Weiche einsetzen will, wie schalte ich das am besten zusammen bzw. was passiert mit der Passivweiche im Sub?
Brauch ich eine zweite Endstufe oder geht das mit der einen die wir haben auch? (T.Amp TA2400)

Derzeit:
Pult Mix L/R Out --> Endstufe IN A/B --> Endstufe OUT A/B --> Powerworks Subs und von dort auf die Tops
Vielleicht hat jemand einen Verkabelungsplan o.ä. oder einen Link mit Beispielen?!?

Ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt und hoffe auf eure Hilfe!
DANKE!
 
Eigenschaft
 
M
MetalBeast666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.12
Registriert
30.12.05
Beiträge
490
Kekse
216
Am besten wäre es mit 2 Endstufen, dann ist es weiterhin Stereo. Mit einer geht es vorerst aber auch!
Geh einfach vom Mischpult L/R in die Frequenzweiche, dann von der Frequenzweiche mit dem Subwoofersignal in den Linken Endstufenkanal und mit dem Signal für die Tops in den rechten Endstufenkanal.
Dann schliest du die 2 Subs an den Linken Kanal an und die 2 Tops an den rechten.
Wenn die Subs mehr W brauchen als die Tops, kannst du sie nicht voll ausnutzen... eine 2. Endstufe wäre sinnvoller. Auserdem müssen alle Boxen mindestens 8 Ohm haben!

Wenn du an der aktiven Frequenzweiche unterhalb der Trennfrequenz der passiven Weiche trennst, ist es kein Problem.
Wenn du darüber trennst, schluckt die Frequenzweiche diese Frequenzen.

Normal trennt man bei ca. 100-120 Hz.
 
RAUTI
RAUTI
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.06.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.407
Kekse
3.231
Ort
Melle
Simonphil schrieb:
Wenn ich nun eine aktive Weiche einsetzen will, wie schalte ich das am besten zusammen bzw. was passiert mit der Passivweiche im Sub?
Brauch ich eine zweite Endstufe oder geht das mit der einen die wir haben auch? (T.Amp TA2400)
Die interne Passivweiche ist dann praktisch arbeitslos und stellt allenfalls eine Störungsquelle dar: Nutzlose passive Bauteile, die nur unnötig kaputt gehen können und unerwünschte Phasendrehungen machen....
Zu Testzwecken lässt sich natürlich auch die TA2400 alleine betreiben. Tops z.B. an den linken Kanal (auf Impedanz achten!), Sub(s) an den rechten Kanal (Imp. dito), über die Aktivweiche links High, rechts Low in die Endstufe einspeisen.
Aber Spaß macht das Ganze natürlich nur Stereo, d.h. es wird je ein Endstufenkanal pro Ausgang benötigt:
1x Top links + 1x Top rechts = 1 Stereo-Endstufe
+
1x Sub links + 1x Sub rechts = 1 Stereo-Endstufe
oder ggf. bei Monosubs
1x Sub = 1 Monoendstufe = 1 Stereo-Endstufe gebrückt

Ansonsten gilt: Lieber Stereo passiv als Mono aktiv!
 
Simonphil
Simonphil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.19
Registriert
18.06.04
Beiträge
50
Kekse
11
MetalBeast666 schrieb:
Auserdem müssen alle Boxen mindestens 8 Ohm haben!
Ja haben sie, alle 4 je 8Ohm


RAUTI schrieb:
Ansonsten gilt: Lieber Stereo passiv als Mono aktiv!
Dachte ich mir auch und werd daher vorerst alles so lassen und mir irgendwann eine zweite Endstufe zulegen! (Oder gleich gscheite Aktivboxen) :p

Besten Dank für eure Hilfe!
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
Simonphil schrieb:
Dachte ich mir auch und werd daher vorerst alles so lassen und mir irgendwann eine zweite Endstufe zulegen! (Oder gleich gscheite Aktivboxen) :p

Hi,
na da wirst du wohl tief in die Tasche greifen müssen, denn unter 700,- EUR/Stk. gibt es keine gescheiten aktiv Top´s, und bei den aktiv Sub´s wirst du noch tiefer in die Tasche greifen müssen um was "gescheites" zu bekommen !
Daher solltes du dir besser einen "gescheiten" Einsteiger Amp (z.B.: LD1000 od. LD1600) zulegen, und dir dazu "gescheite" passiv Boxen holen.
 
Simonphil
Simonphil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.19
Registriert
18.06.04
Beiträge
50
Kekse
11
LSV Hamburg schrieb:
Hi,
na da wirst du wohl tief in die Tasche greifen müssen, denn unter 700,- EUR/Stk. gibt es keine gescheiten aktiv Top´s, und bei den aktiv Sub´s wirst du noch tiefer in die Tasche greifen müssen um was "gescheites" zu bekommen !
Daher solltes du dir besser einen "gescheiten" Einsteiger Amp (z.B.: LD1000 od. LD1600) zulegen, und dir dazu "gescheite" passiv Boxen holen.

Hi,
Ja ja ich weiß leider weiviel solche Dinger kosten ;)
Meinst du diesen Amp? http://www.musik-service.de/LDSystemsPA1600_Power_Amplifier-prx395752359de.aspx
 
M
MetalBeast666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.12
Registriert
30.12.05
Beiträge
490
Kekse
216
Ja, den meint er!
Es kommt aber immer noch auf die Boxen an, welchen du nimmst...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben