Akustikbass 1.2 oder 3

von Rockabillybass, 25.08.06.

  1. Rockabillybass

    Rockabillybass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 25.08.06   #1
    Moin Moin Freunde der tiefen Töne!
    Ich habe vor mein Instrumenten Park um einen Akustik Bass zu erweitern, nicht aus Sammel leidenschaft ,sondern weil ich den Part eines Bassisten in einer reinen Akustisch geprägten Band übernehmen soll/werde.(Zum Glück muss ich nicht singen sonnst wäre der Saal nach 2 sek. leer)Ich habe mir 3 Bässe von Ibanez rausgesucht und mich würde Interessieren was Ihr dazu sagt.Meine Erfahrung aus dem E-gitarren bereich ist von Ibanez sehr positiv geprägt,weil bei Ibanez man sehr wenig verkehrt machen kann.Aber wie sieht es im Bass bereich aus.Also hier die 3 Bässe https://www.thomann.de/de/ibanez_aeb8e_bk.htm

    https://www.thomann.de/de/ibanez_aeb10e_tks.htm

    https://www.thomann.de/de/ibanez_aeb10e_nt.htm

    MfG Eric C.
     
  2. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 25.08.06   #2
    Hmmmm...ich sach mal so!
    Zu den einzelnen Bässen kann ich nix sagen, hab sie noch nicht angespielt, aber die Auswahl ist ja nun mal sehr beschränkt, die Du uns beitest, also so gesehen, wäre imho die Farbe die Qual der Wahl, und das ist nun mal wirklich geschmacksache!

    Für mich persönlich gehört in eine Akkustik-Band ein Upright rein....aber der wird Dir vermutlich preislich nicht entgegenkommen ;)
     
  3. HomerS

    HomerS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    683
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    617
    Erstellt: 25.08.06   #3
    Nicht nur der Farbe: Nummer 1 ist korpusmäßig gesehen aus Agathis; die anderen beiden aus "beliebteren" (ich sag mit Absicht nicht besseren) Tonhölzern. Wenn du das Geld haben solltest, kauf dir einen der Letzteren, wenn du Nummer 1 gegen einen der letzen Beiden (die sich nur in der Farbe unterscheiden) antesten kannst, tu das.
     
  4. Rockabillybass

    Rockabillybass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Schwerin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.273
    Erstellt: 25.08.06   #4
    OH erst mal grosses Sorry.Ich hab mich wahrscheinlich nicht klar genug Ausgedrückt.Also Ich habe auf Ibanez zurück gegriffen weil aus ich dem E-Gitarren bereich sehr gúte Erfahrung mit Ibanez gemacht habe.Das heißt nicht das ich nur auf diese Instrumente fixiert bin.Ich bin wirklich für jeden brauchbaren Rat dankbar.Vielleicht hilft es wenn ich etwas über den Backing bereich der Band sage.Sie besteht aus 2 Akustik Gitarren, Percussoin, Violine und Harp.Gegebenenfals soll das ganze Mikrofonisch abgenommen werden und direckt durch die PA verstärkt.Der Gedankengang ist sowenig wie möglich an Verstärkung um den Aksutischen klang so gut wie möglich zu erhalten.
    MfG Eric C.
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 26.08.06   #5
    der 10er ist ja auch nicht schlecht. besitzt allerdings nicht den ibanez-typischen hals. was nicht viel heißen muss. irgendwie kommen mir praktisch alle preisgünstigen aku-hälse wie´n trumm vor. mein eigener jab-100ce inklusive. gut. z.b. mahagonie-zargen, fichtendecke ... ausprobieren ... soll ja
    dann lese auch hier. nicht nur wegen der instrumente sondern bes. der abnahme ab #28.
    meine persönliche meinung ist, dass die noch günstigeren akus i.d.r. mulmen und auch über die piezos weder nach fisch noch fleisch klingen, nichtsdestotrotz für den gang in´s grüne, die couch, die schnelle umsetzung von ideen etc. tauglich sind. ich pers. spare jetzt in richtung vierstellige €-region, weil ich per´se am akustischen instrument freude gefunden habe.
    vll. geht´s auch preisgünstiger: weller https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=110223&highlight=akustik+bass.
    (den kenne ich allerdings nicht und scheidet für mich pers. aufgrund des klopperhalsfaktors :screwy: ;) aus)
     
  6. Khayman

    Khayman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 26.08.06   #6
    vielleicht solltest du in dieser Preisklasse auch die Epiphone Akustikbässe dir mal näher ansehen, den el capitan gibts ja mittlerweile fast für's gleiche Geld wie den Ibanez:

    Epiphone El Capitan Acoustic Bass :J&M: Epaminondas Replika Jahren

    oder der el segundo:

    Epiphone El Segundo Acoustic Bass :J&M: Gitarristen Cutaway meldete

    über den el segundo weiß ich nichts zu berichten, den el capitan habe ich als 5 Saiter fretless...hervorraged verarbeitet, guter Klang, schön flacher Hals.
    Ich hatte damals bei Musik Schmidt auch die beiden Ibanez (den 8er und 10er) in den Händen und mich vm Klangvolumen und vom spielen her für den Epiphone entschieden, allerdings war dieser gebraucht und damals (auch 2.hand) noch etwas teurer als heute...

    Khayman
     
  7. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 28.08.06   #7
    Ich möchte mich in diesen Thread mal einklinken und nach dem Einsatz von "halbakustischen" Bässen fragen.
    Beispiel : Ibanez AGB-140TBR 4-Saiter Bass

    Selbst in einer reinen "unpluged" Combo hört man doch keinen ak. Bass mehr.
    Ich spiele nebenbei auf einem 12-Saiter - Mit Plektrum ist der ordentlich laut.
    Wenn also der Bass "heimlich" abgenommen werden muss - reicht da nicht auch so ein Hollowbody ??
     
  8. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.08.06   #8
    gerade den hatte ich vor rd. 2 monaten beim musikalienhändler in den fingern. bringt unverstärkt praktisch nichts und verstärkt mit dem hb keinen aku-sound zustande.
     
  9. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 28.08.06   #9
    ich habe mir neulich bei thomann den ersten bestellt da gibt es bloß das kleine problem das er im moment nicht lieferbar ist und deshalb werd ich ihn erst anfang oktober bekommen...
    dann werde ich mal ein review schreiben denn als ich das ding in den fingern hatte war ich sofort zufrieden damit...den find ich sogar vom klang her besser als den anderen aber halt geschmackssache
     
  10. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.08.06   #10
    welchen? den käpt´n?
     
  11. bass_maurice

    bass_maurice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    484
    Erstellt: 28.08.06   #11
    jap solange du mit käpt'n den aeb8e bk meinst dann liegst du da komplett richtig :)
     
  12. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.08.06   #12
  13. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 28.08.06   #13
    Habe ich es doch geahnt :cool:
     
  14. DaFoolish

    DaFoolish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.06
    Zuletzt hier:
    11.08.11
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    160
    Erstellt: 30.08.06   #14
    Aaalso, ich hab mir vor nem halben Jahr diesen Bass im Musicstore gekauft,
    bin recht zufrieden, er ist gut bespielbar und die Verarbeitung ist auch in Ordnung,
    also bis jetzt gabs nichts zu beanstanden.Vorteil ist natürlich, dass man ihn direkt
    an den Verstärker anschließen kann wenn er trotz seines großen (und dadurch lauten) Korpus zu leise sein sollte und dass er noch nen eigenen 5-Band EQ dran hat...

    http://www.musicstore.de/de/Bass/7_14_BBASSA_0_BAS0001331-000/0/0/0/detail/musicstore.html
     
  15. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 30.08.06   #15
Die Seite wird geladen...

mapping