Alles über die Ibanez USA Custom Gitarren - Geschichte, Modelle, Besonderheiten

von gitarrero!, 30.05.06.

Sponsored by
pedaltrain
  1. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.662
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.974
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 03.08.14   #61
  2. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    3.926
    Kekse:
    39.835
    Erstellt: 03.08.14   #62
    Danke Oli!
    Ist immer schön, wenn sich nach dem ganzen Aufwand eines Posts (habe 2 volle Tage daran gesessen) positive Resonanz einstellt! :) (Und nebenbei: Ich will gar nicht wissen, wie lange Du an dem großartigen Eingangspost/Überblick gesessen hast...;))

    @psywaltz: Genau diese Fragen stelle ich mir auch seit ein paar Tagen.:D
    Verbunden mit der weiteren, wer so viel Geld für einen bereits angebrochenen Hals ausgeben soll (siehe Spuren um die Sattelschrauben)...:gruebel:
     
  3. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    7.385
    Ort:
    Tal der Ahnungslosen
    Zustimmungen:
    2.795
    Kekse:
    65.167
    Erstellt: 03.08.14   #63
    Nachdem beim Seriennummern-Decal das "Made in Japan" abgeschnitten wurde (und zwar vor der Überlackierung) und die typischen H&S- und WAL...-Stempel am Halsfuß zu sehen sind, bedeutet das in jedem Fall, dass der Hals für irgendeine Custom-Kreation vorgesehen war. Deswegen sind auch Baujahr 1991 und das große Ibanez-Logo ohne Haken plausibel. Es muss sich um einen Custom-Hals für eine Saber handeln und es wäre der erste dieser Art, den ich zu Gesicht bekomme. Auf jeden Fall hochinteressant, trotz des typischen (wenn auch reparierten) "W Cracks" am Hals-Kopfplatten-Übergang.
     
  4. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    3.926
    Kekse:
    39.835
    Erstellt: 11.08.14   #64
    Hier mal was extrem Seltenes, leider ebay USA: ebay 271569375197

    (Eine Gresco American Master UCMA2, deckend lackiert, leider mit repariertem Halsbruch)
     
  5. gitarrero!

    gitarrero! Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    7.385
    Ort:
    Tal der Ahnungslosen
    Zustimmungen:
    2.795
    Kekse:
    65.167
    Erstellt: 11.08.14   #65
    Das macht sie preislich leider äußerst unattraktiv, auch wenn das klanglich wohl keine Auswirkungen hat.
     
  6. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    3.926
    Kekse:
    39.835
    Erstellt: 11.08.14   #66
    Ja, das ist bei Charvel ähnlich. Oberflächliche kleine Risse, selbst an dieser Stelle, werden noch verziehen, aber einmal komplett durchgebrochen und geleimt bringt über den Daumen einen Abzug von 30 %. Da finde ich auch 1800 (zwar Dollar, aber mit Zoll, Steuer etc. kommt man da ja auch mit € hin) ziemlich sportlich ;)
     
  7. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    3.926
    Kekse:
    39.835
    Erstellt: 03.10.14   #67
    Gerade durch Zufall beim Surfen festgestellt: Wenn man bei Youtube Petrucci und Namm 1994 eingibt, gibt es diverse Videos, die belegen, dass auch Petrucci mal mit einer USRG 30 unterwegs war.
     
  8. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.662
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.974
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 04.10.14   #68
    Guten Morgen, das ist keine USA Custom RG 30 sondern irgendein LA Custom Gerät, wenn du dir das Eletriclayout anschaust, hat die fliederne Geige bereits den Toggle und den nach unten versetzen Voluzmepoti
     
  9. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    3.926
    Kekse:
    39.835
    Erstellt: 04.10.14   #69
    Also jetzt bin ich wirklich beeindruckt! Das hatte ich gar nicht gesehen und mich auf die Überschrift verlassen.
    Es ist tatsächlich ein Einzelstück, das nur auf Grundlage der USRG 30 erstellt wurde (an einer Stelle sieht man den charakteristischen Metallstreifen zwischen Hals und Kopfplatte).
     
  10. Stefan Will

    Stefan Will Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.12
    Zuletzt hier:
    27.02.19
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    669
    Erstellt: 04.10.14   #70
    Hier ein alter Artikel zum Ibanez USA Custom Shop - erschienen in der Zeitschrift Fachblatt 1990.

    Gruß, Stefan

    Ibanez Custom Shop - Fachblatt 1990_01.jpg Ibanez Custom Shop - Fachblatt 1990_02.jpg Ibanez Custom Shop - Fachblatt 1990_03.jpg Ibanez Custom Shop - Fachblatt 1990_04.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  11. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    3.926
    Kekse:
    39.835
    Erstellt: 13.10.14   #71
    ebay: 331338826289

    Jetzt geht schon ein in Japan gefertigter gebrochener (! W-Crack) Hals einer USA Custom für 215 $ zzgl. Versand weg ?!?
    Entweder ein Ausrutscher oder die Preise für USA-Ibbys steigen wirklich an.
    Schade für mich, ich liebäugele ja immer mit den (wohl selten angebotenen) Made-in-USA-Hälsen aus Birdseye-Maple (wer einen hat, gern anbieten :);)), aber das wird dann wohl richtig teuer....

    Ach ja, der fully loaded Korpus der Gitarre (UCGR) kletterte in einer parallelen Auktion auf 760 $ (602 €) zzgl. Versand, was angesichts des seltenen und schönen Ice World- Motivs für mich fair erscheint.
    (ebay: 331338836617)

    Allgemein scheint die Zeit, in der USA-Ibanez preiswert zu bekommen waren (s. Jemsite-Forum), vorbei zu sein.
    Schade, aber nachvollziehbar, ich finde diese Gitarren großartig! :great:
     
  12. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.662
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.974
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 16.10.14   #72
    Den Hals habe ich ersteigert und der reparierte Bruch ist kein Problem... habe das von Flo begutachten lassen und die Reperatur und die kosmetische Behandlung macht mir Flo für ein paar Euros. Ich denke, dass die 170€ ok sind. Der Body ist mir leider in letzter Sekunde durch die Lappen gegangen, was mir am Ende nichts ausmacht, da ich mir meinen eigene UCGR bauen lassen werde. Der Body kommt dann von Flo und bekommt eine HS Konfig.

    Komisch und auffällig ist schon, dass die Grafics komplett vom Markt verschwunden sind. Als ich angefangen hab, mir die Dinger zu kaufen, waren ständig 5 bis 6 auf der bucht.com unterwegs. Ich selbst hatte ja 6 Stück. Jetzt findet man sie nur noch mit viel Glück.
     
  13. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    3.926
    Kekse:
    39.835
    Erstellt: 16.10.14   #73
    Wo die geblieben sind? Ich denke, die Sammler haben dieses Gebiet entdeckt, siehe nur die großartigen Homeages

    http://www.kosakuworld.com/gdir/uscust.html

    und

    http://www.seraphim-metal.com/KH/Ibanez/USAcustom.html

    etc.
    Oli meinte aber, dass der letzte Link keine eigene Sammlung enthält, sondern fremde Gitarren.
    Egal, diese Seiten könnte ich mir jeden Tag eine Stunde lang ansehen! ;-)

    Ich schätze, dass in den 90ern viele diese Gitarren kauften, um optisch cool und up-to-date zu sein und sich abzuheben. Diese Leute haben die Gitarren iwann wieder verkauft. Inzwischen dürften fast alle davon bei echten Kennern gelandet sein und die geben die natürlich nicht mehr so leicht her.

    GW zum Hals! :great: Mir kam es etwas teuer vor, aber wenn Du es preiswert repariert bekommst, okay.
    Außerdem wird ja bei ebay USA ein vergleichbarer Hals mit ähnlichen Macken für etwa dasselbe Geld angeboten.
    Vor allem aber tauchen die Teile ja wirklich äußerst selten auf.
    Für einen Made-in-USA-Birdseye-Hals würde ich im Einzelfall auch 3-500 € bezahlen, aber den bietet ja niemand an.

    Wäre schön, wenn Du uns Deine selbst gebaute UCGR anschließend mit Pics vorstellst. :)

    Interessant speziell zum Thema UCGR finde ich auch den entsprechenden Thread im Jemsite-Forum:

    http://www.jemsite.com/forums/f16/usa-custom-master-thread-130784.html

    Dort sieht man auf Seite 1, Post 4, gut, wie innerhalb eines Themas die Grafiken variieren.
    Auf Seite 6, Post 78, findet sich mein Traum-Motiv, die Ice Cube von Pamelina, großartige Gitarre ! :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.662
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.974
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 17.10.14   #74
    Ich besaß:
    Broken Mirror/Shattering glass HH
    Music of the sphere HS
    Grim Reaper HH
    Get it away HSS
    UCRG 30
    UCEW Hxx
    ja ja ja und alle sind weg...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    3.926
    Kekse:
    39.835
    Erstellt: 17.10.14   #75
    Wow, schöne Sammlung! Und echt schade, dass sie weg sind...

    Bei mir tummeln sich derzeit:
    - UCMA M3HH
    - UCMD Silver Snake HSH
    - UCGR Alien`s Revenge HSH
    - UCEW 1 HSH

    Und ich bin definitiv auf weiterer Suche.
    Zur Vollständigkeit möchte ich auf jeden Fall noch eine American Master 1 oder 2 und, obwohl mir Oli klanglich da ab rät, eine USRG (Modell egal, aber eine 10, also ohne Vib., wäre besonders interessant).
    UCGRs könnten auch spannend werden (je nach Motiv), UCEWs auch und modellübergreifend alles mit USA-Birdseye-Hals.
     
  16. elmwood_3100

    elmwood_3100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.07
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.191
    Ort:
    AC
    Zustimmungen:
    1.068
    Kekse:
    25.208
    Erstellt: 17.10.14   #76

    ^^hehe, ich glaub die taucht hier immer wieder mal auf:

    :tongue: :tongue: :tongue:
     
  17. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.662
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.974
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 24.10.14   #77
  18. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    3.926
    Kekse:
    39.835
    Erstellt: 24.10.14   #78
    Ja, der Preis ist leider absurd.
    Andererseits ist Necromancer`s Castle ja das meistverkaufte Motiv, da tauchen sicher in absehbarer Zeit noch andere zu einem besseren Preis auf.

    Ich finde auch die Modifikation mit den Pickups nicht sinnvoll, die originalen Ibz USA (di Marzios) passen m.E. hervorragend zum Linde-Korpus.
    Außerdem finde ich generell die frühen Modelle ohne AANJ nicht ganz so spannend. Aber klar, alles Geschmackssache.
     
  19. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.662
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.974
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 28.10.14   #79
    Hallo, ich wende mich vertrauensvoll an euch und hoffe, dass mich keiner übers Ohr haut.
    Auf dem ebay Flohmarkt tauchte eine UCGR Angels Depart auf und zwar zum sensationellen Preis von 1400€ - was definitiv utopisch ist.

    http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeig...-usa-keine-gibson-o-fender-/253450808-74-3660

    Ich habe ihm Folgendes geschrieben:

    Hallo ******, danke erstmal für die nette Mail. Ich werde nicht an deinem Preis rumnörgeln (tu es aber trotzdem), weil mir das nicht zusteht. Ich sammle USA Custom Ibanez seit über 20 Jahren und die 1400€ sind völlig utopisch, wenn man bedenkt, dass man gebrauchte J-Customs schon für 1000€ bekommt. Zu der Aussage, dass sie einer JEM in nichts nachsteht: meine JEM 77 BFP ist tonal die volle Gurke :D . Die USGR sind übrigens Japanteile, die man in den USA zusammengeschraubt hat, da ist dein Vergleich mit einer JEM also gar nicht so verkehrt und neu haben die UCGR gerade mal 1400-1600$ gekostet. Wenn du bereit bist, mir im Preis entgegenzukommen (in der Regel gehen die Grafics für 700-900$ über die Theke, haben sie ein beliebtes Motiv), dann können wir nochmals darüber reden. Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg beim Verkauf. Grüße, Jens

    Vielleicht kann man ihn ja mal anschreiben und ihn etwas über die UCGR aufklären, was Preis und verbaute Teile betrifft, damit er mir ein vernünftiges Angebot macht. Wäre unglaublich lieb von euch!
     
  20. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    25.08.19
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    3.926
    Kekse:
    39.835
    Erstellt: 28.10.14   #80
    Hiermit geschehen, der Preis ist wirklich zu hoch.
    Auch wenn die Preise wohl anziehen und ev. eines Tages in diese Regionen kommen könnten. Derzeit aber sicher noch unrealistisch.
    Vel Erfolg, ist ja ein seltenes Motiv. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping