alte Framus-Gitarre

von schrunz, 26.03.06.

  1. schrunz

    schrunz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    23.12.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #1
    Hallo!
    Guckt euch mal die Gitarre hier an. Fliegt seit Jahrzehnten auf'm Dachboden rum.
    Was ist das für'n Modell? Framus weiß ich ja, aber sonst...? 60er?

    [​IMG]

    Alle Detail-Bilder hier! *klick*

    Ist das was Seltenes? Würde es sich lohnen, die richtig restaurieren zu lassen? Oder nur reparieren lassen, sodass man wenigstens drauf spielen kann?

    Wie heißen eigentlich so fette, außen angebrachte Singlecoils? Werden die noch hergestellt?

    Leider konnte ich sie noch nie an 'nen Verstärker anschließen, weil der Kabelanschluss da... also ihr könnt's ja den Detail-Bildern entnehmen...
     
  2. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 26.03.06   #2
    Hallo Schruns

    Das ist eine Television, Modell-Nr. 5/118. Muß eines der früheren Modelle, Anfang 60 sein. Die SN ist entweder auf einem Zettel im linken F-Loch, oder auf der Kopfrückseite, längs zwischen den Mechaniken.
    Unter Framus-Sammlern sehr begehrt.
    Die Pickups hießen bei Framus "True Sound" , werden schon lange nicht mehr hergestellt.
    Der Steg ist allerdings nicht original, der stammt von einer Hopf (Saturn oder Telstar)
    Restaurieren lohnt sich in jedem Fall.
    Näheres siehe bei www.musikkeller.com
    Framus Markneukirchen hat die Gitarre übrigens etwas modifiziert (und natürlich verbessert) unter dem Namen Hollywood neu aufgelegt.
     
  3. schrunz

    schrunz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    23.12.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #3
    Hallo!
    Danke für die Antwort. Aber das ist nicht die Television. Das muß eine andere sein.
    Die Bilder von der Television sehen bei " Google Bilder " anders aus.
     
  4. schrunz

    schrunz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    23.12.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #4
    Ahhh, sorry, die Television gab es scheinbar als normale und als Halbakkustik.
    *edit* Und da irgendwie auch nomma verschiedene ausführungen.. wa?

    Hier: http://www.gitaarmarkt.nl/index.php?ct=semigit&md=details&id=56536
    hab ich was gefunden, aber das ist nicht meine, obwohl sie auch unter 5/118-54 gehandelt wird. Hm.

    Na ja, auf jeden Fall steht in meiner 5/118-54.
     
  5. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 27.03.06   #5
    Hallo Schrunz,

    die alten deutschen Hersteller haben oft an ihren Gitarren rumgewerkelt. Da wurde ständig etwas verändert. Die 5/118 war ab 1963 im Programm.
    Die Tonabnehmer Deiner Gitarre haben noch eine weiße Oberfläche, was auf ein frühes Modell hindeutet.
    Später (ab etwa '65) wurden die PUs schräg angeordnet, das Schlagbrett gestrichen, und
    die PU-Wahlschalter im oberen Horn auf einer Platte eingebaut (wie bei der aktuellen Hollywood).
     
  6. schrunz

    schrunz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    23.12.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #6
    Danke für die Auskunft. Kennst dich ja echt gut aus. Ich habe an der Fabriknummer herausgefunden, daß sie von Sept.63 ist. Genau wie du geschrieben hast. Habe aber bis jetzt noch keine Gleiche im Netz gesehen.
    Muß mich jetzt mal erkundigen, was da Herrichten kosten würde und wer so etwas macht und kann.:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping