Alternate Picking Problem

von MasterD!saster, 09.02.05.

  1. MasterD!saster

    MasterD!saster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Thalheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 09.02.05   #1
    SO jetz muss ich aber doch mal nachfragen. die suchfunktion dauert mir nämlich zulange und lenkt mich immer zu anderen themen :/

    Hab jetzt folgendes Problem ich übe grade die a-moll pentatonik

    5---8
    5--7
    5--7
    5--7
    5--7
    5---8

    wenn ich die von der hohen e Saite runterspiele (also rückwerts) hab ich probleme immer konstant ds (downstroke) us(upstroke) zu schlagen. ich spiele meistens us ds. das passiert aber immer blos wenn ich versuche meine geschwindigkeit zu erhöhen.

    sollte ich lieber konzentriert drauf hin arbeiten immer ds, us zu schlagen oder wenn ich rückwerts spiele us,ds ?

    danke für jede Hilfe
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 09.02.05   #2
    Öhm, soweit ich weiss isses relativ egal wie rum du anfängst. Mit upstroke zu beginnen is halt einfacher, ich bekomms aber auch nur andersrum gebacken :D
     
  3. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 10.02.05   #3
    Du solltest es imo unbedingt so spielen:

    d = Downstroke
    u = Upstroke
    ;)

    E--------------------------5-8-5----------------------------
    B---------------------5-8---------8-5-----------------------
    G----------------5-7-------------------7-5------------------
    D-----------5-7-----------------------------7-5-------------
    A------5-7---------------------------------------7-5--------
    E-5-8-------------------------------------------------8-5-8-usw.
    --d-u--d-u--d-u--d-u-d-u--d-u-d--u-d--u-d-u-d--u-d-u-d-u-

    Um es nochmal zu verdeutlichen :D: Eigentlich die ganze Zeit im Wechselschlag spielen, also immer nen Down- dann nen Upstroke oder immer nen Up- dann nen Downstroke. Wenn du die Sachen so spielst, wirst du mit der Zeit sehen, wie gut dein Wechselschlag wird. Und v.a. wirst du dadurch wahnsinnig schnell sein, da den Schwung der Hand ausnutzt und keine Gegenbewegung machst.
     
  4. MasterD!saster

    MasterD!saster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Thalheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 10.02.05   #4
    vielen dank für die hilfe

    dann hab ichs ja richtig gemacht :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping