Alternative: Wie seid ihr reingekommen in die Richtung?

von Killamangiro*, 15.08.05.

  1. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 15.08.05   #1
    Eure einstiegsdroge?
    Ich hab mal die behauptung aufgestellt das Nirvana für sehr viele eine solche ist, also wär nett wenn ihr mir recht gebt :p
     
  2. Jag-Stang

    Jag-Stang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 15.08.05   #2
    ja da geb ich dir recht...hab mit 10 bei nem bekannten das erste mal nirvana gehört, mit nach hause genommen und seit dem ist's praktisch meine lieblingsband nur zwischen durch so mit 13 gabs mal ne halbjährige metalphase aber gottseidank ist die vorbei :)
     
  3. Else-Trude Unruh

    Else-Trude Unruh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 15.08.05   #3
    heyho
    mein Einstieg in die Welt der krachigeren Gitarrenmusik war die H-Blockx - Time to move die ich mir '94 im zarten Alter von 10 Jahren gekauft habe.
    Im Gegensatz zu vielen anderen konnte ich Nirvana noch nie leiden.
     
  4. Knoppers

    Knoppers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Oschatz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #4
    ich war mit 12 das erste mal auf nem Konzert von den Dödelhaien oder so. Seit dem bin ich ein alternatives Schwein wie meine Zivikollegen sagen. :rolleyes:
     
  5. blackeye_arak

    blackeye_arak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    17.06.08
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #5
    ich hatte mehrere einstiegsbands...
    the offspring, NoFX, Millencolin, Pennywise, No Fun At All.. und noch ein paar anderen
    das war vor ein paar jahren..seit dem hab ich mich an alle richtungen rangewagt(metal, emo, harcore usw...) und bin letztendlich wieder beimm punk gelandet...
     
  6. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 15.08.05   #6
    The Offspring,definitiv. Die erste Punk Musik die ich bewusst wahrgenommen habe.
     
  7. ~barny~

    ~barny~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.09
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    265
    Erstellt: 15.08.05   #7
    klingt blöd aber ich bin durch ein PCspiel den PUNK gekommen...
    ... alle zockten damals Tony Hawks Pro Skater 2, naja und der gruppenzwang brachte mich dazu ers auch zu zocken :D

    Naja hab mir dann die ganze Musik davon aufgenommen und von nem Freund ne MIllencolin CD geholt (Tiny Tunes glaube ich ), weil ich das Lied von THPS2 sau geil fand. also kann man sagen, dass Millencolin mein Einstieg in den Punk war. Blink 182 und der Punk von heute war mir fast einen Austieg wert ;) . Doch höre ich deshalb konsequenter Weiße nur noch Punk der auch Punk ist!!! Tja zuzrzeit hör ich aber halt mehr Emo(core) und n bissle Hardcore.
    Ja so ists, irgendwann wird einem jede Musikrichtung langweilig, ihr werdets sehn ;)
    MfG LAG-BASS
     
  8. MommysLilMonster

    MommysLilMonster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.05   #8
    Also bei mir waren's auch zuerst die THPS spiele und dann "Conspiracy of One" von The Offspring. Danach gings dann erst "richtig" los mit Bad Religion, immernoch eine meine absoluten Lieblingsbands.
     
  9. SonicYouth

    SonicYouth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    10.09.06
    Beiträge:
    75
    Ort:
    under your skin.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 16.08.05   #9
    Irgendwann vor 4/5 Jahren zappte ich so durch die Musiksender und bei mtv spielten sie gerade nen song voon nirvana un whoa da traf mich der schlag ,ich war hin und weg und googelte nach ähnlichen bands ,es folgten sonic youth,mudhoney,velvetunderground usw suw
    ja oder irgendwie so XD
     
  10. Plassi

    Plassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    136
    Erstellt: 16.08.05   #10
    auf die punk musik (und später auch auf die einstellung [zumindest weitgehend]) brachte mich ne sehr sehr gute freundin von mir. bis dato hab ich eigentlich immer nur old-school-metal gehört, nach einem ereignis das man herz zerbrach (ihr könnts euch denken ;) ) gab mir diese musik nur nicht mehr viel her und da kam es gut, dass mir besagte freundin einige songs von wizo gab, die mir irgendwie drüber hinweghalfen, ich besorgte mir mehr punk-musik, hörte sie, dachte drüber nach, dachte immer mehr drüber nach und irgendwann konnte ich mich halt zum großen teil mit der einstellung identifizieren, wobei ich mich nicht als punk bezeichnen würde, is mir mit zuvielen regeln verbunden *gg* ich mach mein eigenes ding ;)

    inzwischen hör ich sehr viele verschiedene stile, auch wieder den metal^^
     
  11. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 16.08.05   #11
    Ich war und bin bis zum letzten Album Ärzte-fan gewesen. Von da aus gings dann steil Richtung D-Punk. Ich mochte vor allem Dritte Wahl und Popper Klopper. Dann wurde mein Musikgeschmack von den USA unterwandert. Will heißen NoFX, Good Riddance und son Zeug.
    Dann immer mehr Hardcore.

    Jetz hör ich Punk/Metal/Hardcore/Emo/alternative/Rock/Pop-musik.
     
  12. Dook!e

    Dook!e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.08
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Marktleugast
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #12
    also ich hab so ab 5 immer mit meinen bruder guten 90er metal gehört und dann gings mit ärzte los und ab meinen ersten terrorgruppe album hör ich ewig viel deutschpunk aber auch ami zeug wie 7seconds, anti-flag, black flag und meinen lieblingsband Misfits;)

    so kamm ich auch zur attitüde
     
  13. thuNDa

    thuNDa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    24.10.15
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #13
    Früher hatte ich mich nie für Musik interessiert und hatte grade mal Alben von 2Unlimited und anderem Dance-müll der frühen 90er.
    Doch dann hab ich vor 6 Jahren zufällig auf NDR den Film HYPE!(doku über die Anfänge vom Grunge-rock) gesehen (war damals 16Jahre alt).
    Und endlich hatte ich etwas gefunden, was zu mir passte und mit dem ich mich identifizieren konnte: NIRVANA:)
     
  14. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #14
    Mille von Kreator hatte auf nem Metal Hammer (oder Rock Hard)-Cover ein Bad Religion-Shirt an... ich dachte: dann muss das ja gut sein...

    Einstiegsdroge: I wanna conquer the world
     
  15. boxcar

    boxcar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    62
    Erstellt: 16.08.05   #15
    als ich das erste mal von NIRVANA gehört hab lief das zusammen mit SONIC YOUTH, MUDHONEY & co. noch einfach unter "punkrock". das mit dem grunge hab ich nie verstanden, zumal beide wörter eh ziemlich die gleiche bedeutung haben (schäbig, müll, abschaum...)

    egal, bei mir lief's ca. so:

    so von 9-12: AC/DC (waren meine götter), GUNS'N ROSES, METALLICA, MAIDEN

    danach: CLASH, NIRVANA, bissl SEX PISTOLS, MELVINS, PAVEMENT, REDD KROSS

    1994, mit knapp 14, hab ich dann GREEN DAY als support von den HOSEN gesehen und seitdem ist's halt amipunk (gab's da nich so'n thread hier? :D )

    bin dann ziemlich lange strikt bei melodicpunk geblieben, so richtung NOFX, OPERATION IVY, BAD RELIGION, NO FUN AT ALL, MILLENCOLIN, PENNYWISE, NO USE, MXPX, STRUNG OUT, LAGWAGON, FACE TO FACE (die schiene halt...)

    irgendwann so um 2000 rum hat hier dann unser lokaler punkplattenladen seine pforten geöffnet und dadurch (und durch's internet) bin ich dann ziemlich schnell auf allerlei verschiedene musik gekommen.

    ne bestimmte richtung gibt's nicht mehr...grob halt punk/hc/indie :D
     
  16. Killamangiro*

    Killamangiro* Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 16.08.05   #16
    grungy heißt sowas wie dreckig, schmutzig, "abgefuckt". punk heißt sowas wie wertlos.
    da der grunge aber seinen ursprung im metal hat ist das garnicht mit punk zu vergleichen, in meinen augen.
    die formel lautet allerdings :-)D) metal+punk=grunge
    Früher dachte man eben das was man macht sei punk, nur dass man seine mähne nicht abschneiden wollte und grunge auch deutlich weniger eintönig klingt als der punk zu der zeit. genaugenommen ist es das was die hinterwäldler amerikas für sich als punkrock identifizert haben... ;)
     
  17. Wolli

    Wolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    10.03.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 16.08.05   #17
    bei mir waren es auch die thps spiele, vor allem RATM mit "Guerrilla Radio" rauf und runter gespielt. Und heute hör ich mir viel ami kram an (die Standards NoFX, Rise Against, etc.) und viel Kram aus der Umgebung (Berlin) die sieht man schließlich oft Live :) (ZSK, etc. aber auch Ska und Ska/Punk wie Delikat oder Brainless Wankers)
     
  18. ~barny~

    ~barny~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.09
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    265
    Erstellt: 17.08.05   #18
    lustig das viele durch THPS auf Punk gekommen sind ..
     
  19. Else-Trude Unruh

    Else-Trude Unruh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    18.01.07
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 17.08.05   #19
    weniger lustig, eher traurig.
     
  20. Plassi

    Plassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    136
    Erstellt: 17.08.05   #20
    dann doch lieber auf altmodische weise -> freunde xD
     
Die Seite wird geladen...