Alternative zum Korg AX-1500 G

von Tuschi, 02.01.05.

  1. Tuschi

    Tuschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #1
    ich würde gerne wissen, ob es ein multieffektgerät gibt, das dem Korg AX-1500 G gewachsen ist, jedoch weniger kostet. habt ihr da tipps für mich?

    vielen dank :great:
     
  2. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.01.05   #2
    also wieviel weniger willst du denn noch ausgeben? das korg ist schon seeehr günstig für die quantität und qualität der effekte und zerren. vielleicht das ax10g, das kostet aber auch nur 40€ weniger, ist aber ganz schön abgespeckt.

    kauf dir das ax1500g.
     
  3. Tuschi

    Tuschi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #3
    aber 200€ sind soooo viel geld :(
    aber ich werd wohl nicht daran vorbeikommen
     
  4. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.01.05   #4
    klar sind 200€ für einen schüler viel geld...ich musste auch ein bisschen sparen und einen größeren teil meiner weihnachtsgeschenke für das gerät opfern, aber es hat sich gelohnt. und es gibt auch Multieffektgeräte die weitaus mehr kosten, VOX Tonelab SE z.B. kostet 590€.

    wenns dir wirklich noch zu viel geld ist, denk mal drüber nach ob du das ganze zeug WIRKLICH brauchst, oder zieh mal den kauf eines gebrauchten gerätes in erwägung, bei ebay kriegste die gebraucht für ca. 140€. :great:
     
  5. Tuschi

    Tuschi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  6. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.01.05   #6
    ich habs noch nicht getestet, aber es ist auf jeden fall älter als das ax1500g, außerdem hats weniger funktionen, ältere software, unübersichtlicher isses auch und außerdem siehts einfach nur hässlich aus. wenn du von deinem effektgerät auch noch ne weile was haben willst, spar lieber auf was anständiges, wie eben das AX1500G.
     
  7. Tuschi

    Tuschi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #7
    ok, vielen dank :great:
     
  8. Sponge-82-Bob

    Sponge-82-Bob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    337
    Erstellt: 02.01.05   #8
    Ich habe auch EPI G400 :great:
    und bald ne korg AX1500G !

    edit: bei ebay kriegst du kein korg unter 160€ inkl versand! ich habe sie alle beobachtet :(
     
  9. Metal T

    Metal T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.05   #9
    Hab letztens en Testbericht bei Korg.de gelesen. Das AX1500G hat den Preis fürs beste Preis/Leistungsverhältniss bekommen und ist dabei nur um ein Hauch schlechter als der Testsieger Me-50, was aber auch 50 Euronen mehr kostet. Also an deiner Stelle würd ich das Korg nehmen.
     
  10. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 02.01.05   #10
    in meinen augen ist das AX1500G dem ME-50 in ALLEN bereichen überlegen, aber das kann jeder so sehen, wie er will...
    und nach den testberichten von korg.de würd ich nicht gehen, ist doch logisch, dass die nur tests mit guten bewertungen zeigen ;)

    aber der test ist ausnahmsweise mal gut :great:
     
  11. Metal T

    Metal T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.03
    Zuletzt hier:
    28.10.11
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #11
    Stimmt is irgendwie logisch. :p
     
  12. posaunix

    posaunix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    18.08.13
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 03.01.05   #12
    vieleicht bekommt man das ax1000g, was soundmäßig dem ax1500g nicht unterlegen ist, mittlerweile günstig.... sei es noch irgendwo neu oder second hand....?


    von der schaltbarkeit her find ich, gleichen sich beide aus.... das neuere modell hat halt ein leicht verbessertes expression pedal und ne a/b-box...

    dafür hat das ältere aber 4 programme pro bank und das neuere nur 3. meiner einer hat zum beispiele zwischen 2 standard-sounds oft so viele unterschiede, dass ich mir gerne für bestimmte anlässe, wo ich nur für 2 soundcharaktere jeweils 2 sounds brauche, einfach eine bank abspeicher, wo ich dann shclichtweg nur die 4 programmtaster für n auftritt brauch.

    beim ax1500g müsste ich dann immer in ne andere bank für ein programm gehen, da die a/b-box in manchen dingen leider etwas eingeschränkt arbeitet.

    aber wie gesagt: hat alles vor- UND nachteile!
     
Die Seite wird geladen...

mapping