Amiga ähnliche Musik mit Roland Juno G

  • Ersteller Clemooo
  • Erstellt am
C

Clemooo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.09
Mitglied seit
09.02.09
Beiträge
13
Kekse
0
Hi Leute,
ich habe früher 9 Jahre Klavier gespielt, habe dann 4 Jahre aufgehört und nun besitze ich seit 3 Wochen einen Roland Juno G Synthesizer. Ich würde sehr gerne (versuchen) solche Musik im Retro Style zu komponieren (Amiga Zeiten, also sowas wie Turican, Gods, Rodland,....) aber wie bekomme ich das hin? Der Synthi hat ja nun keine 8 bzw. 16 Bit mehr :confused:. Gibts da sowas wie eine Midi Einstellung?

Vielen Dank schonmal :)

Liebe Grüße

Clemooo
 
B

bastman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.20
Mitglied seit
11.12.07
Beiträge
169
Kekse
124
Moin moin,

also ich würde dir empfehlen, ganz minimalistische Patches zu erstellen und als Sample einfache Wellenformen zu nutzen (zum Beispiel Sine, Square, Triangle, Sawtooth). Das klingt dann schon relativ nach GameBoy. Eine (mehr oder weniger) übersichtliche Liste der Samples gibt's in der Bedienungsanleitung vom Juno-G.

Falls dir das noch zu modern ist, kannst du den Roland auch per MIDI-Interface mit einem PC verbinden und dann VST-Plugins (magical8bitplug, TweakBench) oder 8-Bit-Tracker (FamiTracker) fernsteuern.

Die "offizielle" Bezeichnung solcher Musik ist übrigens Chiptune, 8-Bit oder Lo-Fi, unter diesen Suchbegriffen findest du noch eine Menge Stuff, der dir helfen wird.

Vielleicht ergänze ich hier später noch mehr, da ich mich ein wenig umfassender mit dem Thema beschäftigt habe/beschäftige.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Clemooo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.10.09
Mitglied seit
09.02.09
Beiträge
13
Kekse
0
Hey bastman,
vielen Dank für deinen informativen Beitrag, du meinst ein Kabel welches an einer Seite einen MIDI Stecker besitzt und an der anderen eine 3,5'er Klinke, um das dann an die Soundkarte des PC's zu stöpseln?

MfG

Clemooo :)
 
P

Phosphoridos

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.09
Mitglied seit
13.07.07
Beiträge
78
Kekse
55
Nein, solch ein Kabel gibt es nicht.
Midi überträgt keinen Sound, sondern nur Informationen wie: Taste, Anschlagsgeschwindigkeit, Bending, etc.
Du würdest also nur die Tastatur deines Junos benutzen und deine Soundkarte würde anhand des PlugIns den Sound "erzeugen".
 
B

bastman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.08.20
Mitglied seit
11.12.07
Beiträge
169
Kekse
124
Nein, solch ein Kabel gibt es nicht.
Midi überträgt keinen Sound, sondern nur Informationen wie: Taste, Anschlagsgeschwindigkeit, Bending, etc.
Du würdest also nur die Tastatur deines Junos benutzen und deine Soundkarte würde anhand des PlugIns den Sound "erzeugen".
Genau so sieht's aus. Was du also benötigst, wäre zum Beispiel dies hier:
USB MIDI Interface (außer, du besitzt bereits eine Soundkarte mit MIDI-Anschlussmöglichkeiten, wovon ich aber nicht ausgehe.)

Wenn du aber noch nicht so tief in der MIDI-Materie drinsteckst, würde ich dir erstmal empfehlen, an deinem Juno zu basteln. Allerdings wirst du dich als 8-Bit-Musikant so oder so mit dem Thema elektronische Musik/MIDI auseinander setzen müssen. ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben