amp/box für max.300 € di MMXCCIV.

von ruffy, 19.08.04.

  1. ruffy

    ruffy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    16
    Ort:
    flyinf lamb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.04   #1
    hallo erstmal :)
    ich bin gerade von gitarre auf bass umgestiegen und hab mal gehört, dass ein bass min. 150W vestäker braucht, damit man ihn auch hört. stimmt das? welche amp könnt ihr mir empfehlen?mein budget lässt nicht mehr als 300€ zu(am liebsten wär mir sowas um di 200€). wir spielen vor allem rock/metal.

    ich hab mich durch tausende von threads gelesen, bis jetzt war aber nur der behringer bx-1200 dabei, der mich ansprach. gibts nichts billigeres für den probenraum?

    ich bedank mich jetzt shon mal für euren fachkundugen rat :D
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.08.04   #2
    Dass kann nicht sein.Dann wäre nicht diese Frage dabei herausgekommen
     
  3. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 19.08.04   #3
    150 Watt für 300 oder gar 200 Eur gibts nicht.. egal wie gerne man sie hätte.. genau wie du ne proberaumtaugliche Combo neu nicht unter 300 EUR bekommst..

    Du solltest dich vielleicht mal auf dem Gebrauchtmarkt umschauen, weiter sparen oder einfach mal in die ganzen Threads bezüglich diesem Thema schauen, da gibts 4-5 standart Vorschläge in der Preisklasse is ca 450EUR
     
  4. Varg

    Varg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.11
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.04   #4
    Da gibts noch den Crate BT-100 für etwa 375 Euro.
    Der is zwar etwas teurer aber dafür viel mächtiger als der Behringer.
    Auch wenn er nur 100 Watt hat.
    Ich selbst habe einen Warwick Sweet 15 mit 150 Watt für etwa 450 Euro.
    Der gibt auch nen mächtigen Sound von sich.
    Aber zwischen 200 und 300 Euro bekommst du gerade mal einen guten übungsamp.
    Und für metal reicht der Behringer bestimmt nicht aus.
    Da würde ich dir schon was zwischen 350-500 Euro (mindestens) empfehlen.
     
  5. ruffy

    ruffy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    16
    Ort:
    flyinf lamb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.04   #5
    reicht der für einen proberaum (2 gitarren+drums)?

    und er sweet15 ist auch für metalliges geeignet?
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.08.04   #6
    Da du ja schon alles durchgelesen hast, bist du bestimmt auch schon auf den
    Carlsbro Bassamp für 333,-€ bei http://www.music-town.de gestoßen der spielt in der gleichen Liga wie der Crate BT-100.
    Wenn er nicht sogar besser ist.
     
  7. ruffy

    ruffy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    16
    Ort:
    flyinf lamb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.04   #7
    jop, habe ich gerade im "nachbarthread gelesen"

    nimm nicht immer alles so wort-wörtlich....
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.08.04   #8
    Ich vergesse immer die Smylis ;) bin halt schon etwas älter



    Frag den magge,der hat ihn auf meine Empfehlung hin gekauft ,ob er zufrieden ist.
    Ich kann dir den Testbericht aus der Zeitschrift Soundcheck zu kommen lassen und du kannst Dir dann selbst ein Bild machen.
     
  9. TheFlag

    TheFlag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    15.04.07
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Stade
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.04   #9
    Ihr und eure Combos, daran kann ich mich nicht gewöhnen hehe.
    Also ich kann dir sagen:
    Wenn du dir nen Behringer BX 3000 und ne Hartke 410 ,ja meinetwegen auch die billige, holst dann hast du zwar nicht den besten Klang, aber du bist auf jeden fall laut genug.
    Ich hab das alles für 500-550 € bekommen.
    Klingt jedenfalls nach bass *scherz* ne is schon ok aber, ich finde so ne 4x10
    box muss irgentwie mindestens sein damit bass auch RICHTIG rüberkommt.
    wenn ich kein druck hab hab ich auch kein bass. des is meine meinung.
    solong Flag
     
  10. ruffy

    ruffy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    16
    Ort:
    flyinf lamb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.04   #10
    *g* dann werde ich's nochmal durchgehen lassen :great:

    ja, bitte! wär echt nett :D
     
  11. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 21.08.04   #11
    emh...fast richtig...ich hätte ihn fast gekauft, wäre dann ned 2 tage vorher der carlsbro viper mit 150 W bei ebay aufgetaucht...mit dem bin ich aber zufrieden :D aber ich denke bei carlsbro kann man wenig falschmachen, wenn ich mir die reviews bei activebass.com durchlese...lässt sich vielleicht ned ganz auf den bass übertragen, aber der glx-100 gitarrenamp bekommt fantastische bewertungen bei harmony-central...also ich denke, dass das ne vertrauenswürdige firma ist, denn der viper is auch sehr fein
     
  12. ruffy

    ruffy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    17.11.14
    Beiträge:
    16
    Ort:
    flyinf lamb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #12
    dankeschön für eure beratung :)
     
  13. k.go

    k.go Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    9.07.08
    Beiträge:
    351
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #13
    Auch ich bin auf die Firma Carlsbro gestossen, hab zwar NOCH keinen Amp von denen ist aber in Arbeit :)

    In der G & B 05/04 wird der Carlsbro Bass Beasty getestet und bekommt auch ein sehr gutes Ergebniss. Ich denke die Firma spielt auf alle Fälle in einer höheren Liga...
     
  14. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 29.08.04   #14
    nur den bassbeasty gibts hierzulande irgendwie nicht zu kaufen oder irre ich da ? ich habe ihn nur einmal (!) bei ebay gesehen, nur da hatte ich schon den viper...aber mit 325W rms bumms das ding
     
  15. k.go

    k.go Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.04
    Zuletzt hier:
    9.07.08
    Beiträge:
    351
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #15
    lt. G & B sitzt der Vertrieb in München...ich bin allerdings auch "live" noch nicht auf irgendeinen Verstärker dieser Firma getroffen...

    EDIT: Nachdem des ja Engländer sind dürfte ein Import nicht soooo der Act sein, oder? Wie schaut's denn da eigentlich aus mit Zoll etc. - kenn mich null aus...
     
  16. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.08.04   #16
Die Seite wird geladen...

mapping