Amp + Boxenkombination (vorsicht Anfängerfrage!!)

von heinzjones, 17.10.05.

  1. heinzjones

    heinzjones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #1
    Hallo,

    bin leider ein ziemlicher Neuling in Sachen Topteile und Boxen und würde gerne wissen ob man folgende Kombination problemlos zusammen laufen lassen könnte.

    Topteil: H&K Attax 200 Hybrid-Topteil mit 2 Anschlüssen "Left" und "Right" Speaker (jeweils 100 Watt und 4 Ohm)

    Box: Marshall 1960 BV mit 280 Watt und 8/16 Ohm

    Dürfte doch eigentlich kein Problem sein oder? Habe nur keine Lust das mir eins der beiden Teile kaputtgeht weil ich etwas nicht beachtet wird

    Danke für eure Hilfe ;)
     
  2. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 17.10.05   #2
    Hallo heinzjones,

    das ist wirklich kein Problem, einfach einstöpseln und Spaß haben :great:



    greetz
    jazzz
     
  3. gguitarman

    gguitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 17.10.05   #3
    Sagt mal etwas verstehe ich nicht ganz.
    Wenn ich an meinen tsl eine 16 ohm box anschließe kommt sie auch an den 16 ohm anschluss des amps
    aber bei 2 boxen die nur von 4 oder 16 ohm schaltbar sind muss ich ja die 2x 8 ohm ausgänge nehmen. Wieso ist das so? :confused: ich dachte immer Ohmzahlen müssen zusammenpassen
    Das ist das selbe wie bei der Hauptfrage des Thereads
     
  4. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 17.10.05   #4
    Uuups...die Ohmzahlen habe ich glatt überlesen :o

    Hier mal die Werte der Box von der Marshall hp:

    4x12" Celestion Vintage 30 Speaker
    gerade Bauform
    280 Watt
    mono 4/16 Ohm, stereo 2x8 Ohm
    verzapftes Gehäuse mit optimalem Resonanzverhalten
    inklusive vier schraubbaren Laufrollen
    Gewicht nur 41,4 kg
    Maße (ü.A.): 760 x 830 x 380 mm

    Da du 2x 4Ohm Anschlüsse hast, bleibt dir als einziges übrig die Box auf Stereo zu stellen (8 Ohm). Somit hast du dann, wenn ich keinen Blödsinn rede) eine geringe Fehlanpassung, die das Top (zumal es ja eine Transistorendstufe hat) leicht verträgt.



    greetz
    jazzz

    //EDIT: meinen Post komplett editiert, hatte vorher Müll gepostet
     
  5. gguitarman

    gguitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 17.10.05   #5
    Ja das ist so in meinem Marshall Handbuch ist gestanden dass bei nem Röhrenteil wenn es auf 2x8Ohm steht kein Problem ist 2 Boxen mit 16Ohm zu betreiben. Das betreib eich jetzt schon seit einem Jahr so. Aber bis jetzt ist alles Glatt gegangen. Wie ist das bei transistoren?
     
  6. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 17.10.05   #6
    Soviel ich weiß, sind Transistoren bei Fehlanpassungen nicht so empfindlich und vertragen da schon mal was, nur viel darunter sollte es glaube ich nicht sein (also nicht 4 Ohm an einem 16 Ohm Anschluss bei der Box)


    greetz
    jazzz
     
  7. gguitarman

    gguitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 17.10.05   #7
    Wie schon gesagt bei meinem Röhrenamp marshall(tsl) steht sogar im handbuch dass ich die beiden 8 Ohm Ausgänge and 2 Boxen mit 16 je Box hängen kann. Bei den passenden Marshallboxen geht das auch nicht andersn da sie ja 4 oder 16 Ohm Mono sind und 2x8Ohm Stereo.
    Also ist es auch bei Röhren egal ob man die Impendanz des amps etwa niederer als die Box hat. oder????
     
  8. heinzjones

    heinzjones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #8
    Erstmal danke für die Hilfe!

    Ich kann da also wirklich nix falsch machen, wenn ich Amp und Box dann auf 4 und 8 Ohm fahren lasse?! Hat das denn irgendwelche Auswirkungen auf den Klang? Notfalls müsste ich mich dann nach nem geeigneteren Topteil umschauen...
     
  9. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 17.10.05   #9
    Hi,

    bei Transitoramps (und das ist dein Hybrid auch, weil es hier um die Endstufe geht) ist das völlig unproblematisch. Die 4 Ohm Impedanz ist die Mindestimpedanz, d.h. du darfst z.B. keine 2 Ohm anschließen, da dann der Strom zu groß würde und dir der Amp abrauchen könnte. Also kannst du ohne Probleme jeweils 4, 8 oder 16 Ohm an den Amp hängen. Du stellst also die Box auf stereo und schließt sie einfach mit zwei Lautsprecherkabeln an. Du kanns sie auch auf mono lassen und nur eine Seite des Tops benutzten. Stereo macht nur Sinn für die Effekte. Das Gitarrensignal an sich ist immer Mono (logisch).

    Klanglich ergeben sich da keine Unterschiede zwischen den Ohmzahlen. Allerdings hat der Amp an 8 Ohm nicht mehr so viel Leistung wie an 4 Ohm. Das macht aber keinen allzugroßen Unterschied, er müsste noch locker laut genug sein, zumal er ja 2x100 Watt an 4 Ohm hat.

    Gruß Chris
     
  10. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 17.10.05   #10
    warum kompliziert, wenns auch eifnach geht, ne?:D
    also ich würd die box doch ned auf stereo stellen und dann mit zwei kabeln anschließen :screwy:
    einfach box auf MONO stellen, und den amp mit EINEM kabel anschließen (also 4ohm ausgang an den 4ohm boxeneingang)! da kommt sound aus allen speakern der box....
    stimmt nicht ganz, da sin schon ganz feine unterschiede!
    je nachdem ob dieser "mismatch" positiv oder negativ is.
    positiv bedeutet "ohm des amps" kleiner als "ohm der box". resultat: weicherer soun!!

    umgekehrt is der sound etwas .. hm "kalt", oder klirrend. je nachdem wie man sichs wünscht.

    als extrembeispiel: thomas blug hatte soweit ich gesehn hab, seinen amp auf 4 ohm, und die box auf 16ohm :eek:
    der sound war halt extra weich :rolleyes:
    empfehlen würd ich das jetz zwar nicht, aber es ist zumidnest möglcih, ohne dem equipment wirklich zu schaden. der optimalfall is aber natürlich gleiche ohmzahl an dieselbige.
    also du kannst dich entscheiden, ob du deinen amp MONO an den 4 ohme ingang steckst, oder an einen der STEREO 8ohm eingänge (nur zwei speaker, weicherer sound), oder an beide STEREO 8ohm eingänge (weicher sound), oder extrem an den 16ohm MONO eingang (sollte dann schon merkbar sein,d er weichere sound, aber wie gesagt, ich würds selbst persönlich nicht machen, aber möglich!!)
     
  11. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 17.10.05   #11

    Häh?? Der Attax ist ein stereo Amp der einen Stereo Chorus beinhaltet. Wenn er den stereo nutzen will, bringts ihm doch nix, den Amp nur mono anzuschließen, oder?
    Also bitte etwas vorsichtiger mit dem Smily hier: :screwy:

    Und der "Mismatch" ist nur eine Frage bei Röhrentopteilen, der Attax hat aber eine Transistorendstufe. Da unterscheidet sich nix im Klang, ob 4, 8 oder 16 Ohm, nur die Lautstärke reduziert sich (im Gegensatz zu Röhrenendstufen!).:rolleyes:

    Gruß Chris
     
  12. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 17.10.05   #12
    hm okay... wenn das so is... :o dann tuts mri leid, war nciht böse gemeint der :screwy:

    ok, wusste nicht das heinzjones den amp wirklich stereo verwendet.
    sollte er ihn wirklcih stereo verwenden, geht das natürlich nur mit zwei kabeln...


    jo udn das wegen mismatch: da könntest du recht haben, hab das bis jetz nru an zwei amps versucht, und beides waren vollröhrentops...
    verändert sich der klang wirklich überhaupt nicht bei hybrid amps?
    kannd as jemand bestätigen?
     
  13. heinzjones

    heinzjones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    4.07.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.05   #13
    hmm vielen Dank das ihr euch soviele Gedanken macht....

    also mit geringen Lautstärkeverlusten könnte ich wohl auch im Stereomodus leben.. muss halt nur im Proberaum gegen Schlagzeug, Bass und Gitarre Nr. 2 ankommen..wobei ich nicht unbedingt fixiert darauf bin den Amp Stereo zu fahren (es sei denn es ginge nicht anders)... der Chorus ist mir jetzt nicht soooo wichtig. Könnte also notfalls doch die Mono-Lösung von Lx84 nehmen oder?

    Hmm ich werde zunehmend verwirrter... würdet ihr denn sagen das man es so machen kann wie hier beschrieben oder mir doch raten vielleicht nochmal nach nem anderen Top zu gucken?
     
  14. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 17.10.05   #14
    Ja, das kann ich bestätigen. mein Zenamp ist auch stereo ausgelegt und ich hab meine Box umgelötet, weil sie ursprünglich 2x16 Ohm hatte, und jetzt halt 2x4 Ohm. Und da hat sich der Klang nicht verändert.
    Das Ganze hängt bei Röhrenendstufen wohl am Ausgangstrafo, weil der je nach Mismatch mehr oder weniger schwitzt. Ein ähnlichen Phänomen gibts bei Transistoramps nicht.

    @heinzjones: du hast da was missverstanden :o , bzw es wurde aus den beiträgen nicht ganz ersichtlich:
    Der Amp hat 2x100 Watt. D.h. er hat 100 Watt für den rechten Kanal und 100 Watt für den linken Kanal.
    Wenn du ihn mono anschließt, hast du nur einen Kanal, entweder den linken oder rechten, jedenfalls nur 100 Watt. Für das Gitarrensignal ist es wurscht, da das ohnehin nur Mono ist. Nur der Chorus ist stereo einfach besser.
    Wenn du das Top also stereo anschließt hast du die doppelte Leistung (nämlich 2x100 watt anstelle von 1x100 Watt).
    Das Probelm ist jetzt, dass die Box (wie jede andere auch) unterschiedliche Ohmzahlen für mono und für stereo hat.
    D.h. die Leistung veringert sich mit höherer Ohmzahl. Dafür hast du aber beide Endstufen arbeiten.

    Der Unterschied zwischen 100 Watt Mono an 4 Ohm und 2x100 Watt an jeweils 8 Ohm wird in der Praxis gleich Null sein. Es ist also von der Leistung her (fast) egal wie du ihn anschließt.
    Im Übrigen sei wieder darauf hingewiesen, dass 100 Watt nicht doppelt so laut sind wie 50 Watt!! Von der Lautstärke sind 50 Watt schon mehr als 80% von 100 Watt!!


    Laut genug ist der also auf jeden Fall! Das reicht dicke. Vorher gehen auf jeden Fall deine Ohren flöten...

    Warum testest du das ganze eigentlich nicht mal aus. Kaputt machen kannst du da nix. Schließ ihn einfach mal mono und mal stereo an und schau was passiert (vergiss nicht die Box umzustellen, falls das nötig ist! Bei Marshall muss man nen Schalter umlegen, ebi HK hab ichs noch nicht gesehen. Falls ein Wählschalter da ist, musst du zwischen Mono und Stereo umschalten. Falls keiner da ist, macht die Box das "von allein").

    Also viel Spaß mit dem Amp! Und verkaufen würd ich den nicht. In Sachen Transistoramps bekommst du kaum was besseres...[außer Rath:D ]

    Hoffe es war jetzt irgendwie verständlich. Ist schwer zu erklären über ein Forum, aber in der Praxis eigentlich ganz einfach.

    Gruß Chris
     
Die Seite wird geladen...

mapping