AMP für Blues 400-450€

von Die_Nudel, 07.01.07.

  1. Die_Nudel

    Die_Nudel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #1
    So guten abend erstmal!
    ich bin auf der suche nach einem neuen AMP und wäre bereit 400-450€ dafür zu geben.
    und wie bei den meisten anderen auch kam bei mir als erstes der Marshall MG100DFX in frage.
    aber zahlt man da nur für den namen? einige in diesem forum meinten das wäre auch das schlechtest was marshall einem zu bieten hat.
    mir wärs eigentlich recht egal was da für ein name drauf steht es muss nicht marshall sein hauptsachen er klingt gut wenn ich auf ihm blues spielen möchte.
    und bevor ich ein fehler mache und mir irgendein überteuertes teil kaufe wollte ich hier nochmal nachhaken
     
  2. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 07.01.07   #2
    Beim MG zahlst du quasi nur den Namen. Man hört hier im Board einiges von der miesen Verarbeitung, minderwertigen Bauteilen und einigen scheint der Verstärker auch mal (öfters) abgerauscht zu sein.
    Ich würde ihn aber allein schon aus dem Grund nicht nehmen, weil er einfach nur mies klingt. Die Zerre ist IMHO einfach nur Matsch und ich hab beim Anspielen keinen einzigen guten Sound rausbekommen, Finger weg! ;)

    Ich rate dir mal zum Peavey Delta Blues, der kostet neu so um die 650, also solltest du ihn gebraucht in deinem preislichen Rahmen bekommen können.
    Für Blues habe ich zu dem Preis wirklich nichts Besseres gehört, sehr weicher druckvoller Sound, kann man wohl auch dem 15" Speaker zuschreiben.

    Willst du damit nur Blues spielen? Die Zerre reicht danach nicht mehr allzu weit, maximal bis AC/DC-Hardrock-Crunch. Wenn dich das nicht stört, solltest du ihn unbedingt mal anspielen.
     
  3. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 07.01.07   #3
    Seas,

    Hab auch einen Verstärker der MG Serie (MG30DFX) und bin auch nicht zufrieden. Abgesehen von dem Krachen beim Ein u Ausschalten ist ein dauerndes Rauschen zu hören, welches bei höheren Lautstärken unerträglich wird. Der Zerrsound is auf dauer euch voll fad, der is ur Eintönig, einfach ned gut. Gibts besseres ;)

    Es gibt wirklich für den Preis bessere Alternativen um Meilen besser als die MG Serie

    Grüße
     
  4. Die_Nudel

    Die_Nudel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #4
    alles klar ich danke schonmal für die tipps!
    also den MG100DFX kann ich somit schonmal vergessen! der Peavey Delta Blues klingt schonmal sehr nett!
    naja nur blues.. sagen wir mal ich würde auch gerne musik in richtung bluesrock/hardrock spielen wollen zB Led Zeppelin oder Yardbirds
    hät ich ab da schon probleme?
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 07.01.07   #5
    Für welchen Zweck soll der Amp denn sein?
    Nur für zuhause oder auch für ne Band?

    Reicht dir ein Kanal oder möchtest du 2?
     
  6. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 07.01.07   #6
    also den marshall hab ich auch schon angetestet, nicht so der bringer.

    ich empfehl mal wieder den vox ad5vt der liegt eg optimal in deiner preisklasse, jenachdem wo du ihn kaufst.
    den kannst eigentlich für alles benutzen, zuhause ( gibt extra nen knopf um die leistung runterzudrehen, damit er immernoch gut klingt), für den proberaum (setzt sich durch), und für nen gig reichen die 50 röhrenwatt auch locker aus(vorallem wenn noch mit mikro abgenommen wird).
    toller amp der sein geld wert ist.
     
  7. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 07.01.07   #7
    Nö, das packter definitiv auch. Aber spiel ihn doch einfach mal an. Ist immer besser, wenn man sich selbst ein Bild macht.
     
  8. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 07.01.07   #8
    hi nudel!
    peavey delta blues oder classic 30 sind beides amps die auch für hardrock gut geeignet sind - lass dich nicht vom "blues" im namen abschrecken! der hotrod-deluxe von fender ist ein weiterer sehr feiner + vielseitiger amp - aber evtl. schon 1 bißchen teuer (gebraucht meist zwischen 4 und 500,- E. zu haben).
    wenn du nicht in einer band spielst wäre auch der fender blues junior eine gute wahl. wobei man bei dem noch einen verzerrer für härtere sounds bräuchte...

    cheers - 68.
     
  9. helldorado

    helldorado Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    3.08.12
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    361
    Erstellt: 07.01.07   #9
    teils kriegt man aber auch den classic 50 in dieser preisregion, aber den 2x12" nicht den 4x10"...sollte auch ein testkandidat durchaus sein.
     
  10. Sinister

    Sinister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.03
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    503
    Ort:
    bei Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 07.01.07   #10
    Für Blues ein hammer Amp - wird auch von Leuten gespielt, die sich weiter unten im Blues Forum rumtreiben ;) Gerade Led Zeppelin kommt sehr schön über den VC30:
    Laney VC30 review
     
  11. The_Hollow

    The_Hollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    24.03.16
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    353
    Erstellt: 07.01.07   #11
    Echt? Hab den noch nie so günstig angetroffen.:(
     
  12. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 07.01.07   #12
    Kann auch nicht glauben dass man den Classic 50 in der Preisregion in anständigem Zustand bekommt. Das wäre ja verdamm geil *g
    Aber für zuhause ist der 30er wohl eh besser und für Proben wirds wohl meistens auch reichen, denn für Blues und slche Sachen ist eine gewise Röhrenzerre ja erwümscht
     
  13. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 07.01.07   #13
    für blues kann ich auch n marshall jcm600 empfehlen, hab ich selber und klingt dafür echt gut wie ich find. als top geht der bei ebay für 400€ und als combo so für 500-550€

    hat ne angenehme dynamische zerre (evtl n bisschen dumpf, aber das geschmackssache, für blues find ichs genau richtig) und n guten clean

    hat 60 watt, is (wie ich finde) aber nich wirklich zu laut. inner band ne ganz gute lautstärke denk ich.

    ansonstn könnte man sich neben den peaveys vll auch noch die günstigeren fenderröhren anschauen
     
  14. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 07.01.07   #14


    also....wenn du einen bei ebay siehst, der evtl so was um....4 jahre oder so alt ist, und an der ein oder anderen ecke leicht angeschrammt....dann wird das schon gehn. klar bekommste keinen nagelneuen...das wäre traumhaft
     
  15. Die_Nudel

    Die_Nudel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #15
    na das hört sich ja sehr gut an!
    2 Kanäle wären schon sehr praktisch es sei den das zwischen 1 und 2 kanäle eine größere summe lliegt
    und ja er sollte bandtauglich sein! also nicht anfangen zu kratzen wenn ich ihn etwas lauter drehe.
    ich werde sicherlich den peavey delta blueas mal anspiel sowie den Marshall um mir einfach mal selbst ein bild zu machen!
    welche amps von fender wären den auch noch empfehlensewert?
     
  16. Die_Nudel

    Die_Nudel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #16
    oder sagt euch der amp behringer v-ampire etwas?
    hat vlt einer von euch diesen amp oder kann mir sagen was er davon hält?

    MfG Die_Nudel
     
  17. Die_Nudel

    Die_Nudel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    26.06.08
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #17
    oder sagt euch der amp behringer v-ampire etwas?
    hat vlt einer von euch diesen amp oder kann mir sagen was er davon hält?

    MfG Die_Nudel
     
  18. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 07.01.07   #18
    Jep, ich hab den mal angespielt und den solltest du dir schleunigst aus dem Kopf schlagen. Lass dich mal nicht von den vielen Features beeindrucken, der klingt einfach nur scxxxxe... Platt, leblos, künstlich. Modelling at it's worst.
    Dazu kommt, dass das Gehäuse auf mich nicht den stabilsten Eindruck gemacht hat...
    Ganz großes Nein!
     
  19. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 07.01.07   #19
    heyhey...modeling kann super klingen (line 6 flextone, Vox Ads)

    aber behringer sind echt...naja...nich gut
     
  20. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 07.01.07   #20
    Ich sagte doch: "At it's worst" ;)

    Aber jetzt genug OT-Geschwafel...
     
Die Seite wird geladen...

mapping