Amp Leistung halbieren durch Röhren rausnehmen - Box Ohmzahl ändern?!

von toxx, 07.07.07.

  1. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 07.07.07   #1
    So hallo!

    Ich habe gestern seit fast einem Jahr mal wieder einen Auftritt gespielt, und mein Sound hat sich durch eine lange "nur-Proberaum"-Phase ziemlich geändert (zum Guten ;) ): Ich spiele mit viel weniger Pre-Gain aber ca. 3/4 Endstufe.
    Bei meinem 50W Fame Studio Reverb finde ich das noch gut erträglich, zumindest live aber meine Bandkollegen nicht.
    Gestern war Open Air, da gings noch, aber bei den nächsten Auftritten spielen wir in kleineren Clubs, in denen ich meinen Sound also nie und nimmer so hinbekomme, weil ich viel leiser spielen müsste.
    Aus diesem Grund möchte ich gerne die Leistung halbieren können, wenn erforderlich.

    Das Problem: Bei der Leistungshalbierung durch das Entfernen von 2 Röhren ändert sich die Ohmzahl, also aus 8 wird 16, aus 4 wird 8. Mein Amp hat aber nur einen 8 und 16 Ohm Ausgang, meine Box einen 8 Ohm Eingang. Die Box ist eine Marshall 1936 mit zwei Rola Celestion GT-65 mit, laut Aufschrift, 15 Ohm ?!

    Blöde Vorgeschichte, kurzer Sinn:
    Ich müsste die Box so verkabeln, dass ich entweder zwischen 8 und 4 Ohm umschalten kann, oder das die Box generell 16 Ohm hat, so das ich bei 25 Watt den 8 Ohm-Ausgang und bei 50W den 16 Ohm-Ausgang des Amps nehmen kann.
    Wie geht das? Bzw. geht das?

    Und noch eine andere Frage: Welche beiden der 4 Röhren muss ich denn rausziehen?


    Vielen vielen Dank!!
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 07.07.07   #2
    Vergiss das mit dem Röhren ziehen, es bringt nicht gewünschten Effekt.
    Die Lautstärke wird kaum wahrnehmbar geringer, daher wird es dir wenig nutzen. Entweder Master runter oder einen Attenuator verwenden.
     
  3. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 07.07.07   #3
    Irgendwer hat einen 100watt Marshall stack auf 2watt runtergesetzt das er auch zuhause spielen kann.Das war irgendwie so ne Seite mi schwarzem Hintergrund und Eigebau Gitarren und Modifizierte.Weiß jemand was ich meine?
     
  4. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 08.07.07   #4
    Ich möchte es gerne trotzdem ausprobieren... laut der Seite von hoss sollte das 20% weniger Leistung bringen, was genau soviel weniger ist, wie ich es brauche.

    Also nochmal:
    Kann man die Box entsprechend umlöten?

    Danke!!
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 08.07.07   #5
    Woher weisst du das 20% weniger Leistung die Lautstärke passend für dich senken???

    Erstens halbierst du die Leistung durch ziehen zweier Röhren.
    Zweitens bedeutet halbe Leistung nicht halbe Lautstärke.

    Du kannst es gerne mal probehalber machen, du wirst aber sehen dass es dir nichts bringt. Insofern brauchst du die Box nicht umzutüddeln, sondern kannst kurzzeitig das missmatch in kauf nehmen.
     
  6. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 09.07.07   #6
    Ich fahre so auf Lautstärke 7, 20% weniger sollten dann ungefähr wie jetzt 5,5 sein und dass passt.
    Das halbe Leistung nicht halbe Lautstärke ist, ist mir absolut bewusst, wie ja auch die Sache mit den 20% aussagt ?!?

    Weiss trotzdem jemand wie ich das löten könnte?
     
  7. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 09.07.07   #7
    es ist aber wirklich so, dass sich von 5 auf 7 nicht mehr allzuviel ändert. Das einzige, was man dann wirklich hören wird, ist, ob deine Röhren hundertprozentig aufeinanderpassen. Denn wenn vorhanden, wird, das Rauschen mit weiter aufgedrehtem Master immer heftiger. Und dass kann dann wirklich stören.
    Den einzigen wirklichen Vorteil, den es bringt, Röhrensätze zu halbieren, sind Kosteneinsparungen: du verfeuerst nicht ein ganzes Quartett. Ich bin auch wieder am überlegen, ob ich meinen Amp nicht wieder auf vollast mit 4 Röhren fahren soll, als auf Halblast mit 2, allein schon wegen der von dir beschriebenen Impendanzverschiebung.
     
  8. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 09.07.07   #8
    Da scheint jemand meinen Amp besser zu kennen als ich selbst :screwy: ... doch, es ändert sich was :mad: .

    Ich schätze ja eure Versuche sehr, mich davon abzuhalten... aber
    KANN MIR BITTE MAL JEMAND SAGEN WIE ICH DIE BOX AUF 16 OHM UMBAUE?!

    Das war meine Frage.
     
  9. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 09.07.07   #9
    Ich sagte nicht, das sich NICHTS mehr ändert, OK?

    Und bitte Ruhe bewahren! Es hat keiner großartig Lust, dir zu helfen, wenn du die Hilfe lautstark einforderst.
    Mal abgesehen davon scheint sich nicht ohne Grund keiner mehr sonst auf dein Anliegen gemeldet zu haben. Bierschinken hat das ganze schon weitestgehend beschrieben und auf die Nebenwirkungen bzw. den unnötigen Aufwand, der damit verbunden ist, hingewiesen.
     
  10. Presswurst

    Presswurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.13
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 09.07.07   #10
    Ähm auch auf die Gefahr, dass ich mich irre:
    Ist es nicht schnuppe wieviele Röhren drin sind? das geht ja in den AÜ und dann in die Box -
    dessen Ausgangswiderstand müsste doch im Grunde konstant bleiben weil es ihm doch egal ist, wieviel Leistung ankommt. Wenn man zb MasterVolume auf 50% stellt ist der Ausgangswiderstand doch immer noch derselbe...?
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.07.07   #11
    Der AÜ transformiert nicht nur Spannung sondern auch den Widerstand.
    Bei 4 Röhren laufen je 2parallel und halbieren damit ihren Ri, nimmt man jetzt 2 Röhren weg verdoppelt sich der Ri und damit auch die Ausgangsimpedanz.
     
  12. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 09.07.07   #12
    Entschuldige bitte, das sollte nur klarstellen, was meine Frage war. Ich hätte genausogut fett schreiben können...

    ---
    Jedenfalls wünsche ich mir einfach eine Antwort auf meine Frage, ob ich meine Box auf 16 Ohm umbauen kann. Darüber würde ich mich wirklich sehr freuen, und ich glaube, es gibt hier genug Menschen, die soviel technisches Verständnis haben, das sie mir erklären können wie es geht.
    Und über die Antwort auf die zweite Frage würde ich mich auch freuen: Welche 2 der 4 Röhren muss ich ziehen?
    Vielen Dank :great: !!
    ---

    Ich möchte es, wie sicher alle inzwischen begriffen haben, trotzdem ausprobieren, und ich werde langsam nervös, weil ich die Sache bis spätenstens Samstag erledigt haben sollte, weil dann der nächste Auftritt ist, den ich gerne mit gutem Sound spielen will, bei erträglicher Lautstärke. Zumindest ausprobieren schadet nie. Deshalb wäre ich über eine Anwort auf meine Frage wirklich dankbar, weiteres abraten wird mich nicht weiterbringen. Nichts für ungut ;) ...
     
  13. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 09.07.07   #13
    Wie ich bereits schrob, für einen kurzen Test kannst du das mismatch in kauf nehmen, das ist nicht wild. 8Ohm am Amp und gut.

    Ich weiss nichtmal welchen Amp du dein Eigen nennst, insofern wirds schwer zu sagen welche Röhren du ziehen musst . . .
     
  14. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 09.07.07   #14
    Wer lesen kann ist im Vorteil ;) ... nicht böse gemeint!

    Wie man umlötet ist dir nicht bekannt?
     
  15. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 09.07.07   #15
    Das Rausnehmen der Röhren bringt bei Verdoppelung der Lastimpdanz und dadurch der Verdoppelung des Raa eine Anpassung wie mit 2x EL34 in der Endstufe. Das heißt, du hast dann halbe Leistung, das sind -3dB. Wirklich viel Schalldruckdifferenz ist das nicht, das ist nicht wirklich wahrnehmbar.

    Außerdem solltest du dir das Schaltbild, und da besonders die BIAS-Erzeugung ansehen. Wenn die nämlich halbautomatisch oder automatisch gemacht ist (ala AC30, nur eben in Class AB) dann brennt dir die Kiste ab, wenn du da einfach mal Endröhren rausziehst, weil die verbliebenen versuchen, den Strom auf dem normalen Wert zu halten.
    Eine andere Sache ist die, dass aus 4x EL84 keine 50W kommen, nach Datenblatt sind 30W drin, alles was darüber geht ist Röhrenmord.

    Ich rate im Übrigen dazu, die Aussagen mal zu lesen und nicht so viel zu motzen, das gilt für alle. Alle schreiben, aber eine wirkliche Lösung sehe ich hier - abgesehen von Bierschinkens Beiträgen, besonders die mit der Teetassenheizplatte - absolut nicht.

    MfG OneStone
     
  16. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 10.07.07   #16
  17. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 10.07.07   #17
    Es sei dir verziehen ;)
    Musste da nur drauf eingehen, weil es in letzter wieder häufiger vorkommt, dass Leute sich einen Dreck um ihr Verhalten scheren, aber groß nach Hilfe rufen. Und wie das so ist mit der Hand, die dich füttert...:twisted:
     
  18. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 10.07.07   #18
    So, zur Antwort auf die Frage:
    15 Ohm ist wirklich ungewöhnlich, stellt aber kein so großes Problem dar.
    Bei zwei Lautsprechern mit 16Ohm gibt es nur zwei Möglichkeiten:
    1. Parallelschaltung: Ergebnis 8Ohm
    2. Reihenschaltung: Ergebnis 32Ohm
    Bitte nicht böse sein, aber wenn Du eine solche Fragen stellst bedeutet das, daß Du davon wirklich keine Ahnung hast. An Deiner Stelle würde ich davon dann lieber die Finger lassen!

    Ulf
     
  19. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 10.07.07   #19
    Das wundert mich hier gerade alles:

    In fast jedem der Threads mit sinngemäßig gleichem Titel, wurde sofort bedenkenlos gesagt, man solle die beiden inneren oder die beiden äußeren Röhren ziehen, auch wurde erklärt, wie die Box verlötet werden solle.
    Ich muss es wissen, ich habe selbst zwei Röhren gezogen und mich vorher eingelesen. Im Gegensatz zum Threadersteller geschah das aber lediglich aus Kostengründen.

    Also meine Frage ist:
    Wieso wurde früher (quasi immer) bei diesem Thema bedenkenlos geantwortet und selbst dem Laien erklärt, was zu tun ist, aber jetzt wird komplett davon abgeraten und das von drei auf diesem Gebiet sehr erfahrenen Usern?
     
  20. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 10.07.07   #20
    Danke für die jetzt sehr sinnvollen Antworten!!

    Natürlich interessiert mich ebenfalls, warum auf einmal abgeraten wird, ich habe hier schon so oft davon gelesen (dachte auch ich muss die inneren beiden Röhren ziehen und wollte nur eine Bestätigung...).
    Wenn das natürlich wie beschrieben wirklich so wenig Lautstärke-Unterschied macht und zudem meinen Amp gefährden kann, lasse ich es aber wohl doch lieber.
    Die zwei vom Onkel genannten Verlötungs-Arten kenne ich, ich dachte nur evtl. gibt es für mein Problem auch eine Lösung.

    @Slashjuenger: Nee nee, ich bin immer höflich ;) . Im Ernst, ich finde die Leute ebenfalls zum kotzen, die nur rumstressen, obwohl man ihnen helfen will. Ich wollte in den letzten Posts eben bloss eine Antwort auf meine Frage, die ich ja jetzt bekommen habe ...
    Hier danke an OneStone und den Onkel!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping