Amp mit Durchsetzungsfähiger Rockzerre!

von Starfucker, 23.10.05.

  1. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 23.10.05   #1
    Hallo!
    Irgendwie tendier ich imoment sehr vom Sound meines Engls weg!
    Er komprimiert mir schlichtweg zu sehr und bei niederen Lautstärken setzt er sich so gut wie gar nicht durch!
    Ich höre mich schlichtweg nicht auch wenn die Lautstärke so hoch ist,
    wie die des Marshall AVT's meines Kollegen! Ich gehe einfach unter!

    Nun suche ich einen Amp, der einfach pervers durchsetzungsfähig sein sollte!
    Mehr als 2 Kanäle brauch ich nicht! Der Clean ist mir dabei aber ebenso wichtig wie der Zerr Kanal!
    Also würde ich meinen Engl Screamer evtll. verkaufen! Aber was für ein Amp kommt nun in Frage?! Hatte an Marshall gedacht, da sie sich ja sehr durchsetzen können! Vom Sound her sollte es in die Härtere Rock Ecke gehen, wie z.b. The Used, Jimmy Eat World, Shinedown, aber auch Progressive sollte möglich sein! Ich will nicht wie diese Bands klingen es soll nur vom Sound her in die Richtung gehen! :)
    MfG!!!
     
  2. Mike Mushok

    Mike Mushok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    10.03.07
    Beiträge:
    48
    Ort:
    zu Hause... *g* Langenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.10.05   #2
    Hi!


    Spiel doch einfach mal ein paar Marshalls an.... die üblichen Verdächtigen :D Jcm800, Dsl, Tsl evtl. jcm900.... ;) Wovon ich letztens sehr begeistern war, war der Fame Studio Reverb oder probier doch mal, wenn du mehr Leistung brauchst :twisted: :) , den Fame Rockforce im Musicstore.

    mfG MM
     
  3. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 23.10.05   #3
    Orange Rockerverb!!
     
  4. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 23.10.05   #4
    Ich versteh das zwar nicht so ganz...weil der Screamer ist ein klasse Amp.
    Wenne nen Top haben moechtes...vll das ENGL BLackmore Topteil...klingt nicht so typisch nach ENGL.
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 23.10.05   #5
    Laney VH100R

    Tierisch durchsetzungsfähig!!
     
  6. Baretta

    Baretta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 23.10.05   #6
    ich hab nen laney gh50l stack (heute bekommen....FREU!!!) der ist absolut geil ...check den mal aus
     
  7. Starfucker

    Starfucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 23.10.05   #7
    Ja ich weiß, aber er sagt mir leider nicht mehr zu, wiegesagt er komprimiert heftig, un daran find ich leider gar keinen gefallen mehr! Ich will offene Sounds, wo ich meine Fehler auch hören kann!!! Mir Ists echt egal, ob dabei jetzt ein Rack, ein Combo oder ein Top+Box rauskommt!
     
  8. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 23.10.05   #8
    Wie viel Geld hast du denn vor für den neuen Amp auszugeben? Also wenn man mal davon audgeht, dass du für den Screamer - sagen wir - noch 650 bis 700€ bekommst...

    MfG
     
  9. Starfucker

    Starfucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 23.10.05   #9
    ich denke es werden so 1000-1200€ werden, wenn ich das G-Major noch wegfallen lasse :)
     
  10. NobbyNobbs

    NobbyNobbs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    13.09.14
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Cork, Irland
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.105
    Erstellt: 23.10.05   #10
    Also mein Ashdown ist verdammt dynamisch und komprimiert kein Stück, bei Guitar24.de gibt es die ganze Fallen Angel Serie zu kaufen, kann ich dir wärmstens empfehlen :great:

    sogar ein 180Watt Vollröhrentop :eek: (naja, wer´s braucht :D)
     
  11. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    645
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 23.10.05   #11
    klingt jetzt evtl. blöde, aber wie ist denn deine EQ einstellung am amp?
    ich meine nur, bevor du dich in unkosten stürzt solltest du evtl. mal mit den einstellungen rumspielen und schauen, ob da nicht noch was aus dem amp rauszukitzeln ist.
    (mehr mitten und bass etwas rausdrehen z.b.)

    falls du das schon probiert hast, dann würde ich dir auch zu einem marshall raten.
    welcher dir gefällt, mußt du selbst testen. laney und orange sind auch coole teile.
     
  12. pennyroyal_tea

    pennyroyal_tea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    160
    Erstellt: 23.10.05   #12
    hm naja er komprimiert schon heftig, das ist wahr. was du höchstens mal in nem laden austesten könntest, du musst zum amp testen ja eh mal hin, wäre n overdrive vornweg zu schalten, zb sd-1, bad monkey... das könnte es dynamischer machen, vor allem der bad monkey ist ja relativ neutral.
     
  13. Starfucker

    Starfucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 23.10.05   #13
    Also EQ sieht so aus:
    Gain 10 Uhr
    Bass 11 Uhr
    Middle 14 Uhr
    Treble 10 Uhr (ich mag keine kreischenden Höhen, tut so in den Ohren weh :screwy: )

    Das einzigste, das ich noch in erwägung gezogen habe wäre, dass ich mit nem EQ (wollte sowieso schon lange ein G-Major) ein bisschen rumspiele, weiß aber noch nicht was für Auswirkungen das hat! Deswegen geh ich mit dem Teil bald in den nächsten Shop und werd sehen, was sich machen lässt!
     
  14. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 23.10.05   #14
    Nenee...die ENGL´s komprimieren egal was man macht sehr stark sodass wie er schon angemerkt hat die Spielfehler gerne mal im Soundbrei untergehen.

    Auch sind die ENGL´s von der typischen Klangcharacteristik nicht gerade durchsetzungsfähig. Die Dinger klingen irgendwie immer nach Badewanne :rolleyes: (ihr wisst wie ichs meine), da helfen auch keine EQ Spielereien.


    Ich denke bei Marshall bist du da gut aufgehoben oder vll. ein Marshallderivat.

    Am besten du probierst wie erwähnt die üblichen Verdächtigen aus der Marshallreihe. Ich persönlich bin absoluter Fan vom TSL, da er sehr vielseitig ist, traditionell klingen kann aber auch modern.
    Je nachdem wenn es nicht gar so rau sein soll kannste mal das Anniversary Top 6100 ausprobieren. Das gibts mit EL34 und 6L6 Röhren in der Endstufe und klingt etwas ´´glatter-moderner´´.
     
  15. butch

    butch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.05
    Zuletzt hier:
    19.06.07
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 23.10.05   #15
    Also ich kann mir nur schwer vorstellen, das Dein Screamer zu leise ist. Bist Du dir sicher, dass mit dem Amp alles in Ordung ist ? Ich setz mich gnadenlos gegen den Rest der Band durch und spielfehlerwerden bei mir " leider" auch aufgedeckt. Meine Einstellungen sind Deiner nicht unähnlich außer dass ich gain zwischen 14 und 15 Uhr fahre, dafür nutze ich meist den 3'ten Kanal, der glättet nicht so wie No. 4 und klingt offener. No 4 nur wenn ich wirklich Gainreserven benötige (da kippen die Töne so schön in die Obertöne). Allerdings klingen nicht alle Screamer gleich. Meinen ersten hatte ich nach 3 Monaten Schwierigkeiten an Engl zurückgeschickt, den Neuen den ich bekommen habe ist ne völlig andere Welt und ich würd ihn nicht mehr hergeben. Nochmals zurück zum Punkt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Combo mit 1x12 wesentlich lauter sein könnte ( ich komme über Master 10 Uhr nicht hinaus) das sind einfach physikalische Grenzen. Wenn Du mehr Druck brauchst, wirst du eh bei einer größeren Box landen, mehr Lautsprecher= mehr Luft wird bewegt = mehr Druck. Wenn Dir der Sound nicht gefällt, ist das was anderes. Zu leise ? denke ich wirklich der Amp hat ein Problem. Den ersten Screamer hab ich übrigens zurückgeschickt da er nach 10 Minuten Leistungsverlust hatte und nur noch halb so laut klang, vom Druckverlust ganz zu schweigen. Und nochmals der 3 Kanal klingt wirklich anders als der 4'te, das ist nicht einfach Kanal 3 mit mehr Gain.

    Viel Glück bei Deiner Ampsuche,
    Gruß butch
     
  16. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.10.05   #16

    Nein, es geht hier nicht um Lautstärke sondern um durchsetzungsfähigkeit. Wenn 2 Amps gleich laut sind stellt man häufig fest dass man einen Amp anhand seiner Frequenzbetonungen besser hört. Das nennt man salopp Durchsetzungsvermögen.

    Die ENGL´s haben aufgrund ihrer eigenen Klangcharacteristk (IMO) ein weniger gutes Durchsetzungsvermögen und da liegt anscheinend das Problem von Starfucker.
     
  17. Starfucker

    Starfucker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 24.10.05   #17
    Ja genau da liegt das Problem! Beim letzten Gig musste ich den Screamer doppelt soweit aufreißen wie der Marshall meines Kollegen (AVT 275) um mich zu hören!
     
  18. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.10.05   #18
    Das liegt tatsächlich an den Amps. Marshalls sind generell recht durchsetzunsstark, da die Mitten einfach herausstechen. Da haben solch komprimierende HiGain Amps Probleme mit. Ich finde gerade ENGL Amps (Fire&Powerball, Screamer, und der SE) haben hier die schwäche dass sie sehr schnell untergehen.

    Wenn es dich wirklich stört solltest du dich nach ´nem ´´offener´´ klingendem Amp umsehen. Marshall & Co.
     
  19. gguitarman

    gguitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    10.02.09
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Südtirol
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.10.05   #19
    Sagt mal, welcher amp oder Marke setzt sich euer Meinung nach am besten im saoundgematsche durch. Könnt ruihg in Reihenfolge aufzählen. Wär doch interessant zu hören wie die Meinungen so sind
     
  20. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.10.05   #20
    Das kann man so Pauschal nicht sagen und das ist auch eher Subjektiv, aber Marshalls und alles mit diesem rauen, offenen Charakter wird nachgesagt sich gut durchsetzen zu können.
     
Die Seite wird geladen...

mapping