Amp-Stereo-Output zu Mono

von woodyguitary, 02.06.16.

Sponsored by
QSC
  1. woodyguitary

    woodyguitary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.15
    Zuletzt hier:
    11.06.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.06.16   #1
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:
    Ich habe mir einen tragbaren Lautsprecher gebaut (Alten herumstehenden Lautsprecher genommen, kleinen 5V-Audio-Verstärker rein)
    Dieser verbaute Verstärker hat zwei Ausgänge -> Links und Rechts
    Den Lautsprecher kann ich aber nur an einen Ausgang anschließen.
    Das ist bei einigen Liedern nervig und außerdem nutze ich ja auch so nur die halbe Leistung die theoretisch möglich ist.

    Ich habe im Internet recherchiert und recherchiert....was ich herausbekommen habe ist: Es ist wohl nicht ganz so einfach.
    Man kann also nicht einfach die beiden +Pole und die beiden -Pole einfach parallel schalten. Das haut einem anscheinend den Amp weg.

    Kann mir da einer bitte behilflich sein?
    Ich möchte wie gesagt nicht den Input vor dem Amp mixen, sondern erst nachdem das Signal verstärkt wurde.
    Ist nämlich mit Bluetooth-Empfang und da geht das dann halt leider nicht.

    Danke schonmal
     
  2. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 02.06.16   #2
    Ich gehe mal davon aus, dass die Endstufe nicht brückbar ist.
    Dann würde nur gehen, Lautsprecher mit Doppelschwingspulen zu verwenden
    oder gleich ein Stereopaar in die tragbare Box einzubauen.
     
  3. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    11.840
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.754
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 02.06.16   #3
    Nach dem Amp ist die ungeeignetste Stelle überhaupt, um R und L zusammenzumischen. Außer mit den bereits genannten Tipps geht es eigentlich nicht sinnvoll. Auf rein elektrischer Ebene könnte man es zwar theoretisch hinkriegen, allerdings braucht es dann Lastwiderstände und du verheizt (im wahrsten Sinne) wieder mindestens die halbe Leistung in Wärme. Bringt also nichts.

    Das einzige, was man versuchen kann, wäre auf der Eingangsseite eine Mischung vorzunehmen. Also entweder digital am sendenden Gerät oder analog irgendwo zwischen dem Bluetooth-Modul (hinter dem AD-Wandler) und der eigentlichen Endstufe.
     
  4. woodyguitary

    woodyguitary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.15
    Zuletzt hier:
    11.06.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.06.16   #4
    Schade. Naja, da es sich um so ein billig china-Modul handelt denke ich nicht dass ich es schaffen würde, vor der Endstufe was zusammenzumischen...
    Dennoch vielen Dank für die Tipps!
     
  5. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    11.840
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.754
    Kekse:
    27.899
    Erstellt: 04.06.16   #5
    Einfach am Handy oder wo auch immer die Musik herkommt, auf Mono stellen. Gibt es bestimmt eine App für ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping