Amp - Verzerrung weg ???

von hunter, 27.03.04.

  1. hunter

    hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.01.13
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.04   #1
    Hallo zusammen,

    hoffentlich könnt ihr mir einen kleinen Tip geben , was bei meinem Amp kaputt ist. Ich hatte gestern einen Gig und hab leider den Amp (zwar nur im Stand by) eingeschaltet ohne die Box anzuschließen. Ich habe dann ca. 1 Minute später den Fehler bemerkt und die Box angeschlossen. Leider war dann trotz des Hi Gain Kanals keine Verzerrung mehr da.
    Was könnte denn da jetzt wohl defekt sein ?

    Danke & Gruß
    Markus
     
  2. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.04   #2
    Wenn es ein Röhrenamp ist und du ihn ohne Last einschaltest, dann gehen dir innerhalb kürzester Zeit die Röhren flöten!!!

    Also mal die Röhren überprüfen!!


    Aber sonst wäre das ein FAll für den Händler!!! Weil da alles kaputt sein kann!!!

    MFG

    B_8_B
     
  3. Mick #7

    Mick #7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    11.11.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Frankfurt/Maintal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 27.03.04   #3
    da er ein stand by schalter hat, isses en röhrenverstärker. da kannste nur die röhren tauschen. die dürften alle das zeitliche gesegnet haben, wird dir ne lehre sein :D *lehrerbin* lol nee quatsch, kann ja ma passieren. SOlltest aba en bissi besser aufpassen, das wird nämlich net billig.
     
  4. elSmo

    elSmo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.02.10
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.04   #4
    war vor nem Jahr bei nem Kumpel, der hatte ein neues Top, und ich habs einfach mal angeschaltet - ohne Box. Auch nur eine Minute, aber das Top funktioniert heute noch mit den selben Röhren... es scheint da ja mehr und weniger sensible Röhren zu geben!?
     
  5. Julien

    Julien Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.02.05
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.04   #5
    aber wenner das nur im standby hatte? da dürfte doch eig nix passieren, oder?
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 27.03.04   #6
    das das an den röhren liegt, glaub ich net. dann würd er garkein ton mehr von sich geben. bei lastfreiem betrieb würden auch ehen die endpötte durchfetzen, die zerre wird aber überwiegend in der vorstufe gemacht ( ich lass den unterschied zwischen vor- und endstufenzerre mal weg )

    ich vermute mal ganz stark, daß sich bei dir im amp irgend ein bauteil verabschiedet hat. wenn du ohne last deinen amp betreibst, dann ist es sehr wahrscheinlich, daß der ausgangsübertrager kaputt geht, aber dann würd dein amp keinen ton mehr von sich geben.

    mich wundert das auch n bissl, da im standby der signalweg nicht aktiv ist. von daher ist es afaik scheißegal, ob man standby mit oder ohne last fährt. hab ich auch schonmal gemacht. und hatte keine probleme

    auch wenns unwahrscheinlich ist, würd ich zu aller erst mal die endstufen kontrollieren. wenn die noch so glimmen wie davor, kontrollier mal die vorstufenröhren ( notfalls wechsel sie aus ). falls das immernoch nicht der fehler war.....ab zum ampdoc!!
     
  7. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 28.03.04   #7
    Kann gut sein, dass da die Vorstufenröhren bzw. ein Teil davon kaputt sind. Das liegt aber wahrscheinlich eher an "Altersschwäche" als daran dass Du ihm im Standby ohne Last hattest. Dadurch kann aber sein, dass das Signal nur noch teilweise vorverstärkt wird und somit weniger Zerre drin ist.
     
  8. danielscheibenstock

    danielscheibenstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.04   #8
    Was für einen Amp hast du? Wäre gut zu wissen!
    mfg Daniel
     
  9. Phil

    Phil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    339
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 30.03.04   #9
    neben den röhren, kann sich genausogt der ausgangsübertrager verabschiedet haben, da der bei sowas überlastet wird und er sich deshalb erwärmt, bis die isolationen schmelzen. ist das der fall brauchst du nen neuen, ist nur leider das teuerste teil an nem amp.
    allerdings muss das nicht der fall sein, hätte auch nix mit der zerre direkt zu tun. fuktioniert denn der preamp noch ?
    dem müsste das mit der box eigentlich egal sein. schließ einfach mal ne anderen enstufe an den effektweg an, vorrausgesetzt sie verträgt die spannung. wenn dann alle kanäle in etwa funzen, is die endstufe, also die röhren und/oder anderes im arsch.
    funzt funzt der preamp nicht, haste glück, dann kannste vielleicht für nen paar euros die vorstufenröhren austauschen und das problem ist gelöst.
    viel glück.
     
Die Seite wird geladen...

mapping