Ampeg SVP Pro ???

von Scoddy, 26.10.07.

  1. Scoddy

    Scoddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    21
    Ort:
    He
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #1
    Hi Leute !

    Hier im Board wurde dieser Preamp zwar einigemale genannt, aber nie genauer beschrieben, oder bewertet.

    Ich interessiere mich momentan sehr für dieses Gerät, habe aber leider keine Möglichkeit es zu testen. Ich spiele in einer Rockband (KRAUTHEADS) und spiele im Moment eine Kombination aus:

    Audio Technica Funke
    Boss ME50B
    Peavey Mark III
    Endstufe---Phonic PH Max 2500
    Lautsprecher---2xCPA 3 Wege (15,8,1) alles Celestion mit 200 Watt an 8 Ohm pro Lautsprecher


    Das alles sollte eigentlich auch so bleiben, bis auf den Peavey, da dieser sehr schlecht zu transportieren ist. Allerdings ist der Sound sehr Druckvoll und GEIL ;-)


    Ich hoffe diese Art von "Stack^^" hört sich für euch nicht allzu komisch an. Meiner Meinung nach klingts echt gut und ich bin in sachen Sound sehr pingelich...hatte mittlerweile diverse Amps hier und kam aber doch immerwieder auf den Peavey zurück.
    Meinen Sound kann ich selbst nicht so gut beschreiben...mein sound halt...knackig, klar, und manchmal ein slapton dabei...

    Wenn ihr nicht glaubt, dass es gut klingt, kommt auf eines unserer Konzerte ^^



    Ich danke schonmal für die Antworte und hoffe es geht ein bisschen schneller :great::great::great:
     
  2. bass steini

    bass steini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    1.02.13
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Burbach Holzhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 26.10.07   #2
    Zunächst willkommen im Board!

    Ob wohl ich vermute das es nicht ganz so schnell gehen wird.
    Ich vermisse nämlich irgendwie die Frage?
    Willst du wissen wie der Preamp klingt?
     
  3. Scoddy

    Scoddy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    21
    Ort:
    He
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #3
    Im großen und ganzen ja...

    Ich wollte gerne ma alles drüber wissen...Bedienfähigkeit, Aufbau,...einfach so alles :-)

    Danke
     
  4. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 27.10.07   #4
    Hörproben findest du zB auf der großartigen Seite Basstasters.com.

    Naja und über den Aufbau informierst du dich doch am besten aus Erster Hand.
     
  5. Scoddy

    Scoddy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    21
    Ort:
    He
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.07   #5
    Also ich hab das Ding jetz da...

    Der klingt sau geil, aber rauscht wie die sau...
    Hat jemand das Teil und dasselbe Problem ???


    Scoddy
     
  6. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 10.11.07   #6
    Moin, das Rauschen kommt imo von den originalen Sovteks die da drinne stecken. Allgemein natürlich auch ein bisschen von den 5 Vorstufenröhren ;)

    Ich hab die kompletten Röhren durch höherwertige von tubeampdoctor ersetzt. Waren mal schnell knapp 60 EUR, hat sich aber gelohnt: Rauschen ist besser. Bestückung (in der Reihenfolge von links nach Rechts):
    12AX7, 12AX7, 12AX7, 12AU7, 12AX7

    Generell wirst an dem Preamp das Rauschen nie ganz weg bekommen, vermute ich. Wenn doch: Sag mir wie :)
    Klanglich ist er echt sehr geil! Was auch nochmal einen ziemlich guten Kick gibt, ist ein Kompressor. Dann isser irgendwie nur noch brachial.
     
  7. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 10.11.07   #7
    bevor du jetzt gleich die Röhren austauschst, stelle ich mal die Frage: Wie hast du das Teil angeschlossen und ist alles richtig eingepegelt?

    By the way: Ist das eigentlich der gleiche Preamp wie der im SVT-3 Pro?

    Gruß,

    Goodyear
     
  8. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 10.11.07   #8
    müsste der des svt-2 sein
     
  9. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 10.11.07   #9
    Naja - Rauschen würde ich nicht als Brummschleife interpretieren - und ich hab selbst einen. Der *rauscht* auch... immer.
     
  10. Scoddy

    Scoddy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    21
    Ort:
    He
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.11.07   #10
    Also...

    Hab mich jetz ertma kundig gemacht, was überhaupt für Röhren drinne sind, auf deutsch aufgeschraubt.

    Es sind 3 von den Russischen Sovtek und noch jeweils eine irgendwie aus China. Das wird wohl auch das Problem sein.

    @ Euphemismus: Was bringt die Eine Röhre, die aus der Reihe tanzt ???
    man soll doch immer dieselben Röhren nehmen...



    Danke für die ganzen Antworten:great::great::great:
     
  11. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 11.11.07   #11
    Nicht zu verwechseln mit Endstufenröhren! Bei Vorstufenröhren denke ich garnicht mal so das Problem.
     
  12. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 11.11.07   #12
    Nein, bei Vorstufenröhren macht das nixe aus - die muss man (zumindest beim Ampeg) nicht einmessen und so. Das Wechseln des Röhrenherstellers (nicht des Typs!!!) hat mehrere Gründe bei mir:

    1. haben Sovtek Röhren eine sehr geringe Verstärkungsleistung
    2. klingen sie imo nicht so "rund", eher schwachbrüstig, also mehr für Hochmitten und Höhen.

    Das mit den Röhren ist eine Wissenschaft für sich und es gibt da auch eine Menge Humbug - Fakt ist, dass man Nuancen am Charakter des Ampf beeinflussen kann.

    Soweit ich weiß sind die beiden "anderen" Röhren einmal die 12AU7 und dazu meist eine "Groove Tube" - zumindest in Originalbestückung des Amps.
     
  13. Scoddy

    Scoddy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.07
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    21
    Ort:
    He
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.07   #13
    Kann mir jemand ma die genaue original Bestückung nennen und die Anordnung der Röhren ???

    Scoddy
     
  14. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 18.11.07   #14
    Soweit ich weiß müssten das im Original:
    3x 12AX7 von Sovtek
    1x die 12AU7 von irgendeiner Firma
    1x 12AX7 Groovtube

    wie o.g. in der Reihenfolge
     
Die Seite wird geladen...

mapping