Amps für Proberaum

von kurdt_cobain, 22.01.06.

  1. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 22.01.06   #1
    Hi ich brauch unbedingt nen neuen kombo fuer nen kleinen proberaum mit schlagzeug 2ter gitarre und bass!
    wieviel watt brauch ich da und was is für richtung grunge/rock das richtige?

    ich hab ne fender jaguar (bald mit neuem humbucker)
    ne paciffica auch mit nem hum drinnen
    nen pod xt ( der bleibt aber warscheinlich als uebungsamp daheim)
    und nen boss ds-2 bald auch noch

    mit marshall hab ich schon ein bischen erfahrung gemacht aber ich mag den marshall ton nich so richtig. Gibts da irgentwas für mich?
    falls ihr noch irgendwelche angaben brauch einfach schreiben!
    thx kurdt
     
  2. ZiONNOiZ

    ZiONNOiZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 22.01.06   #2
    Ich hab auch ne Band und brauchte bis gestern nen Amp für den Proberaum. Ich hab mir 550 Euro geschnappt und hab mir den Peavey Valveking 2x12 100 Watt Röhren Verstärker Combo gehollt. Das Ding is klasse. 1. Sound is Clean und Gain einfach 1000mal besser als ein Transenamp. 2. das Ding is sau laut du wirst wenn dan ihn nur bis volumeregler 4-5 machen^^.Also wenn du was gutes für wenig Geld willst und auchnoch Vollröhre ------------------------------->>>>>>>>>>>> PEAVEY!VK!
     
  3. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #3
    Wieviel willste ausgeben?
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 22.01.06   #4
    hier ist ein alternativvorschlag:

    http://cgi.ebay.de/Peavey-Stereo-Cho...QQcmdZViewItem

    212 combo mit stereo chorus, eingebauten und schaltbaren digitaleffekten und insgesamt bis zu 260 Watt RMS , d.h. 130 watt pro kanal. damit bist wirklich bühnentauglich und nirgendwo mehr zu leise.

    3 kanäle clean, drive, leadboost und soundmäßig ist von roland jazzchorus bis zum allerheftigsten metalbrett alles drin

    die combos gehen zur zeit inkl. vierfachfussschalter für ca. 200 euro wech, ( die woche ist auch die anzahl wieder gestiegen). preislich und was die qualität angeht biste IMO deutlich besser dran als mit deiner o.g. auswahl....

    ach ja und das wort zum schluss....

    ich bin wohl einer der hartnäckigsten combo-gegner, aber bei dem teil hab ich meine meinung geändert:great:
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.01.06   #5
    bei ebay nen gebrauchten marshall valvestate vs100r (ich kanns nur immer wieder sagen ^^). für unter 300 euro zu haben und laut genug. kann man runter regeln auf 50% leistung, das reicht in meinem fall immernoch locker aus wenn man den dann halb aufdreht. für rock genau das richtige.
     
  6. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 22.01.06   #6
    @ kurdt - Das mit dem Marshall Amps (zumindest der "Transen"- und "Nur-Röhre-in-der-Vorstufen-Klasse) sehe ich genau so.

    Ich habe einen Rocktron Rampage RT122C, der hat 2 x 60 Watt. Den gibt es neu für 350 Euro und bei Ebay gebraucht schon für unter 200. Er hat 2 x 12" Lautsprecher. Ist natürlich auch entsprechend laut und hat im Gegenteil zu dem Marshall Valvestate 8100 Topteil, welches ich mal besaß, auch einen schönen warmen cleanen Sound. Verzerrt oder angezerrt, gefällt er mir auch besser als der Valvestate. Er klingt meiner Meinung nach nicht so steril wie ein Valvestate oder ein AVT150H (den finde ich vom Sound her noch schlimmer als die Valvestate Teile).

    Das ist aber nur meine Meinung und mein Geschmack. Von daher testen gehen und selbst ein Bild machen.
     
  7. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 22.01.06   #7
    hmm ich find den nich den du meinst Swen

    https://www.thomann.de/peavey_valve_king_212_prodinfo.html
    der hier is aber auch geil ich weiss noch nich genau wie des budget wird aber so in dem bereich denk ich schon.

    ich kenn mich da nich grad gut aus desshalb fuer was sind die 2 kanäle is des wie bei der ner jaguar oder LP mit dem rythm und lead kanal? oder wie muss ich des sehn
     
  8. Freakshow

    Freakshow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Am Arsch der Welt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    894
    Erstellt: 22.01.06   #8
    Ähm.. der eine ist normalerweise der Clean-, und der andere der Zerrkanal. Was du für eine Gitarre hast ist dabei wurscht.. :screwy:

    Gruß, Freakshow ;)
     
  9. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 22.01.06   #9
    is dann in dem kanal noch ne zerre oder is der einfach besser dafür ausgelegt? weil zerrpedal hab ich ja
     
  10. kleelu007

    kleelu007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 22.01.06   #10
  11. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 22.01.06   #11
    naja aber ich muss ja mitm schlagzeug mithalten des wird da denk ich schon kritisch..
    und wir wollen auch ab und zu auf kleinen partys mit höchstens 30-50 leuten spielen da solls auch für sein (aber die leute müssen auch nich mit nem kaputten trommelfell nach hause laufen)

    n bischen was britisches sollte der sound schon auch haben aber eher in richtung stark verzerrten rock..

    was haltet ihr von hughes+kettner z.B.
    https://www.thomann.de/hughes_kettner_warp7_112_egitarrencombo_prodinfo.html
    oder
    https://www.thomann.de/hughes_kettner_tour_reverb_prodinfo.html

    wobei ich eigentlich so sachen wie reverb und so nich brauch
     
  12. ZiONNOiZ

    ZiONNOiZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 22.01.06   #12
    ich würd dir wie oben gesagt zum Valveking 1x12 (50 Watt=reicht für kl. Partys) oder 2x12 raten. Der is Vollröhre und net Transistator wie die anderen und Preis find ich is auch Ok.

    Der eine Kanal is für Clean Sounds und der andere macht eben Verzerrte Sounds da brauchst du kein pedal mehr oder so wer auch unnötig da du den Verzerrten Sound durch Röhren bekommst das is 100000000mal besser als so digitale pedal verzerrer....
     
  13. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 22.01.06   #13
    des boss ds2 (oder vll auch big muff) sin doch nich digital oder? weil ich den pod am 15w marshall lass fuer daheim..
     
  14. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 23.01.06   #14
    Nein aber das was er schreibt stimmt schon, such dir lieber gleich nen Amp bei dem dir der Zerrkanal gut gefällt und gut ist. Warum nen neuen Amp kaufen, den mit Effekten bearbeiten bis er einem gefällt anstatt gleich einen Amp zu kaufen der einem gefällt??
    Nur weil der gute Kurt C. ein DS-2 gespielt hat, heißt das nicht dass es das absolute Optimum für Grunge ist. Ich bin auchmal günstig an ein DS-2 gekommen und mir hat der Sound daraus z.B. überhaupt nicht gefallen.
    Wieviel Geld willst du denn augeben? Kann dir noch den Fame Combo empfehlen ist für Grunge auch sehr gut.
    http://www.musicstorekoeln.de/de/E-Gitarren/3_15_GECOMBO_59_GIT0004643-000/0/0/0/detail/musicstore.html
     
  15. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 23.01.06   #15
    ich nehm den ds2 ja nich weil kurt den hatte sondern weil ich den neulich im thomann recht gut fand (und den muff auch) aber hatte da keine zeit mehr um amps anzutesten
     
  16. ZiONNOiZ

    ZiONNOiZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 23.01.06   #16
    jo der boss enrzeugt ja die Zerr Sounds nicht durch ne röhre drin sondern durch so Digitale Weiße und Röhre is eben besser. Ich würd mir wenn schon 555 euro dann auch den Peavey Valveking hollen und net den Fame hab die beide im Vergeich gespielt...Peavey 100000mal besser... erstmal wieviel willst du ausgeben damit wir dir Amps empfehlen können...
     
  17. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 23.01.06   #17
    kann mann den sound von der röhre dann auch einstellen in etwa so wie bei ds2 oder aehnliche pedale oder is des dann ein zerr sound mit gain und so?

    ich denk 550 wären schon drin
     
  18. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 23.01.06   #18
  19. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 23.01.06   #19
    @kurdt_cobain

    Alsooo mal ganz von vorne .....

    Der peavey den dir hier schon einige leute als vorschlag gebracht haben sollte für deine ansprüche mehr als ausreichen .

    Die ganze sache mit dem klang läuft so ......

    Der amp hat zwei kanäle , der eine ist clean . Bedeutet also ein unverzerrtes signal welches sich druch eine eq ( bass mitten höhen ) im klang regeln läst . Der zweite kanal bietet dann verzerrung ( also das was dein pedal auch macht ) hier gibts einen gain regler , dieser dient dazu den anteil an gain ( verzerrung ) zu bestimmen also viel , wenig , irgendwas zwischendrin ..... Die klangreglung ( bass mitten höhen ) gibts auch in diesem kanal nochmal extra .

    Du hast jetzt also einen amp der schon zwei sounds kann , diese kannst du dann noch über einen fußschalter abrufen . Dein pedal kannst du an dem amp auch noch nutzen . Dazu kommt die gitarre in das pedal und das pedal in den amp ( normaler eingang wo auch die gitarre reinkommt ) Das pedal kannst du dann im "CLEANKANAL" benutzen und auch diesen damit verzerren . Sind dann schon 3 sounds die du nutzen kannst .

    Dieser amp klingt richtig gut und du hast was womit du lang zufrieden bist . Das ist schon die obere liga zum günstigen preis .
     
  20. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 23.01.06   #20
    ja kumpel hat grad im icq gemeint dass der 50 w röhre im vergleich ungefähr so laut wien 150w nichtröhre is da was drann? weil wenn mann des im grunde einfach mal 3 nimmt dann reicht auch ein 30w röhre oder kann mann des plauschal nich so sagen

    ps: im peavey isn seperater speaker anschluss .. heisst des dass ich dann nach bedarf mir irgentwann ne 2te box unten drunter stellen kann?
     
Die Seite wird geladen...

mapping