Amps unter 300€

von Darman, 18.06.06.

  1. Darman

    Darman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #1
    hey, mich würde interessieren, was ihr mir für amps unter 300€ empfehlen könnnt.
    außerdem wollte ich fragen was ih von dem Haltet:
    CRATE GT1200H?

    danke im voraus...;-)
     
  2. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 18.06.06   #2
    hmm ich kann en hughes & kettner edition blue 60r empfehlen
     
  3. Onkel_Tom

    Onkel_Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    25.03.15
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #3
    Hi

    also kommt natürlich ganz drauf an was du machn willst und so, meine Meinung sieht so aus...

    Hughes und Kettner gefällt mir net so, find die Zerre kommt da net so authentisch... (find die klingt irgndwie nach plastik... ka)

    Crate find ich im Preisleistungsverhältnis in der Preisklasse unschlagbar!

    ich selber hab nämlich genau dieses crate gt1200h daheim ^^ mit dazugehöriger box, aber du weißt hoffentlich dass du dazu noch ne box brauchst, die dazu "empfohlene" von crate kostet auch nochmal so um die 300 mücken. wenn du wirklich nur 300 mücken ausgebn willst, https://www.thomann.de/de/crate_gt212_egitarrencombo.htm hier das ganze in combo-format, hast die gleichen sounds etc, und gleich 2 12" boxen drankleben

    ansonsten das gleiche wie immer bei musik - länger sparen - länger spaß haben

    was du auf jeden fall auch ins auge fassen solltest wäre line6! wird oftmals unterschätzt, aber liefern nen klasse sound! combo für 300 € gibts nen spider, aber wenn du noch n bissel sparst - gute 600€ - kaufst du dir das hier! https://www.thomann.de/de/line6_flextone_iii_xl_set.htm, hammer sound, sehr flexibel, ausreichend druck, damit kann man lange spaß haben, ich bin begeistert von diesem combo, kann ich nur wärmstens empfehlen, in preis leistung... bombastisch!!!
     
  4. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 18.06.06   #4
    Da gibts den Peavey Bandit 112, super Teil.
     
  5. Darman

    Darman Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #5
    ok, danke werd ich mir mal anschauen ;-)
     
  6. Darman

    Darman Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #6
    wegen dem crate: hat der ordentlich Saft? Also kann man den mit seinen 120Watt für (laute) Proben verwenden?
    weil ich hab mit ´nem Behringer 120Watt schlechte Erfahrungen, wegen der Lautstärke gemacht...
     
  7. Darman

    Darman Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.06   #7
    hat der Crate auch genug saft? is er laut genug um sich bei ner (lauten) Probe durchzusetzten?
    ...weil ich hab mit ´nem Behringer 120Watt schlechte Erfahrungen, wegen der Lautstärke gemacht...
     
  8. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 20.06.06   #8
    Jepp. Der is gut. Und mit dem verzerrten Sound kann man mit nem Bodentreter zu Not was machen. Der H&K macht soundtechnisch und optisch eine gute Figur.
    http://www.hughes-and-kettner.com/
     
  9. Der Twarde

    Der Twarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    26.04.16
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Rock City No.1 Solingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 20.06.06   #9
    Weiss ja nicht was du an Musik zockst, aber ein vielseitger (imho guter) Amp in der Preisklasse ist auf jeden Fall der Marshall Valvestate 100 als Combo oder Topteil. Gebraucht ist der für um die 250€ fürs Top bis 350€ für die Combo Variante zu haben.

    Über das VS100H Topteil (was ich selber spiele) gibt's ein Review in diesem Subforum:

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=128523&highlight=vs100h

    Greetz Frozen Inside
     
  10. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 20.06.06   #10
    Ziemlich laut und klanglich auch sehr nett (habe aber bisher nur Gibson und Epiphone SGs über das Teil gehört) ist der Fender Frontman FR65 mit einem 12" Speaker, den gibt's für nur 199€, die großen Brüder mit mehr Watt und anderer Lautsprecherbestückung sind wohl teurer, aber sicher auch noch lauter.
     
  11. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 28.06.06   #11
    Ich möchte meinen Line 6 Spider II 112 nichtmehr missen, klar, die Zerre is nich die beste aber zusammen mit meinem Big Muff klingt der einfach nur geil. Auch clean hat der mit der richtigen Einstellung gutes Durchsetzungsvermögen, vor allem wenn man clean Sound Richtung Red Hot Chili Peppers mag. Ich hatte den noch nie weiter als 12Uhr aufgedreht, sonst fallen mir wohl die Ohren ab :p ^^
     
  12. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 28.06.06   #12
    randall
     
  13. ebbe

    ebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    9.11.12
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    128
    Erstellt: 01.07.06   #13
    Moin,

    Ich spiel mit meinem kumpel zusammen in ner band gitarre ( ich 1. gitarre er 2. gitarre ) nun hat er das problem das man ihn kaum hört da er nur nen 10 watt verstärker hat und ich nen 100watt.
    Er hat leicht gespart und sucht jetzt nen amp der einigermaßen gut ist.
    Es sollte ein topteil und keine combo sein da ich ihm schon eine box zu geburtstag geschenkt hab ( wir sind gute freunde und das teil ist schon alt^^ habs selbst für nur 120€ gekreigt )

    Er hat höchstens 300€ und bis jetzt stehen die zur auswahl

    https://www.thomann.de/de/laney_lv300head.htm

    http://cgi.ebay.de/Laney-TFX-3-Tube-Fusion-120-Watt-Gitarren-Topteil-NEU_W0QQitemZ290002159564QQihZ019QQcategoryZ46653QQrdZ1QQcmdZViewItem

    https://www.thomann.de/de/hugheskettner_matrix_top.htm

    https://www.thomann.de/de/fender_fm100h.htm

    http://cgi.ebay.de/Hughes-Kettner-A...ryZ46655QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


    und ein Marshall Topteil 100Watt Valvestate 100V Modell 8100 (gebraucht)


    jetzt würde ich gerne wissen welcher davon am sinnvollsten ist und welchen er am liebsten nehmen sollte.
    Der Cleansound ist ihm nicht soooo wichtig.
    Er spielt eine epiphone g400
    musikstil: grunge, alternaitv,prog, britrock ( oder wie auch immer das heißt und ein bisschen metal )
    anspielen können wir leider so gut wie keinen da der musikladen bei uns kaum topteile hat und wenn dan nur marshall für mehr als 500€
    Falls ihr noch andere angebote habt postet sie.

    MFG,
    ebbe
     
  14. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 02.07.06   #14
    Ich würde dir den entweder den laney lv300 oder den fender empfehlen. mfg
     
  15. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 02.07.06   #15
    ich kenn davon nur den valvestate und den fender als combo,
    jedoch sind beide davon fürs geld echt gut. ich würde aber den valvestate bevorzugen, da er insgesamt doch flexibler ist. verzerrt ist er deutlich überlegen. da kriegt man schon nen schönen rocksound raus.

    mein tipp: Marshall Valvestate (hat einfach n schönes preisleistungs verhältnis)
     
  16. Dave1978

    Dave1978 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.04
    Zuletzt hier:
    27.12.07
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    652
    Erstellt: 02.07.06   #16
    Der Attax is okay. Bilig zu bekommen und guter Sound.

    Wenn viele Sounds gesucht sind würde ich mir mal den Behringer V-Ampire Head angucken oder den Matrix nehmen. Letzterer ist fürs Geld eh ne sehr gute Sache.

    Zu Laney und Fender kann ich nix sagen.

    Ihr könnt auch den Axl Rapture testen. Den gibts bei Musicstore für 129.- (UVP 319.-).

    Für 450 € gibts dann richtig gut Amps von Randall und Peavy, falls ihr das noch drauflegen könnt.
     
  17. koma7

    koma7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #17
    was für amps von randall sind denn gut in der preisklasse?
    besonders für metal!
    wie sind denn die laney-amps in der preisklasse eigentl.?
     
  18. koma7

    koma7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.06
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #18
    @wummy:
    wat für einen combo von randall würdest du empfehlen?
     
  19. Darman

    Darman Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #19
    kann mich nur wiederholen:

    hab #den Behringer V-Ampire (https://www.thomann.de/de/behringer_lx1200h_vampire.htm) jetzt grad mal an ´ner 4x10" Behringer gehabt....muss sagen die Effekte sind echt gut, von den Anschlüssen ganz zu schweigen, hab nich lang nioch alles ausprobiert, aber für den Preis is die Ausstattung: wow!!!

    allerdings...
    die lautstärke...uhh...das können kaum 1x120 Watt RMS sein...der ist so leise, dass du ihn, wenn du ihn voll aufdrehst, noch mitr der stimme übertönen kannst!! :-(

    also...würd´ ich nicht empfehlen, eher vllt. crate, die sind günstig und sollen nicht übel sein^^
     
  20. Calm like a Bomb

    Calm like a Bomb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    5.08.14
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Emmerich am Rhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    118
    Erstellt: 05.07.06   #20
    marshall mg 50 dfx .... kostet 380€.....
    nach einiger zeit geht einem die zerre zwar auf die nerven, aber der clean kanal ist gut, die effekte auch nett und anfangs reicht er dicke .... die 50 watt reichen anfangs auch erstmal.....ansonsten sind die roland cube auch nich schlecht....für 300€ oder so kriegste auch schon die 60 watt version
    groetjes
     
Die Seite wird geladen...

mapping