Anfänger: E-Gitarre die sich für Metal eignet

von jeb, 25.03.06.

  1. jeb

    jeb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #1
    Hallo!

    Ich habe mich seit längerem entschieden, eine E-Gitarre zu kaufen. Ich habe mich mal im Internet umgeschaut um heraus zu finden, was für Typen und Klassen es da gibt, auf was man achten muss etc. Leider steht bei den meisten Gitarren etwas wie: "Geeignet für Rock/Blues/Jazz/...". Auf keiner page habe ich etwas Tipps für Metal gefunden. Ich hab auch mal die Boardsuche benutzt, doch da hab ich auch nix gefunden.
    Was ist denn nun wichtig, wenn ich eine Gitarre für (Thrash-)Metal kaufen will? Also ich bin Anfänger und habe eigentlich nur ein bisschen Erfahrung in Liedbegleitung auf einer Westerngitarre (also Akkorde, F-Barren). Wenn ich die Informationen richtig verstanden habe, sollten die Tonabnehmer wenn möglich Humbucker sein. Doch wie viele und was ist mit Single Coils? Ist am Anfang der Verstärker oder die Gitarre wichtiger?Ist so eine Gitarre überhaupt schon für Anfänger geeignet?
    Mein Budget besteht derzeit aus 500 SFR (~350 EUR). Ich denke aber dass ich höchstens 800/900 SFR (~600 EUR) ausgeben möchte. Folgende Gitarren(sets) habe ich mir mal angeschaut:

    http://shop.musix.ch/ecommerce/product_info.php/cPath/2176_47_1226/products_id/86952?osCsid=ff7973e33ce46f72c3e25dea0009a6a2
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-GRG-170-DXBKN-prx395749868de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Yamaha-ERG-121-GP-Gitarre-Amp-Set-prx395498585de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RG-321-MHWK-prx395749891de.aspx

    Vielen Dank für eure Antworten

    jeb
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.03.06   #2
    Bis zu 600 €?? ok :D

    schau mal hier

    oder hier

    oder hier

    du kannst eigentlich mit so gut wie jeder gitarre metal spielen (ok...ausser mit hollowbodies, weil die mal echt net "trve" sind :D und auch leicht mikrofonieren)
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 25.03.06   #3
    Moin,
    ansich sollte es nur eine Solidbody Gitarre sein (also die einen massiven Korpus hat, keine Semiakustische) und einen oder zwei Hubucker haben. Viel kommt auch von der eigenen Spielweise und dem Amp.

    Die RG321 ist schon was gutes für deine Musikrichtung. Als für 600 Euro Budget würde ich wohl dies hier nehmen:

    http://musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-MH-250-NT-prx395741111de.aspx
    oder
    http://musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-MH-250-prx395741078de.aspx
    oder die von dir vorgeschlagene RG
    http://musik-service.de/Gitarre-Ibanez-RG-321-MHWK-prx395749891de.aspx

    Das wären so meine ersten Gedanken wenn es in dieser Korpusform sein soll, oder stehst du auf extremere Formen wie beispielsweise RRs ?
    http://musik-service.de/Gitarre-Jackson-JS-30-RR-Randy-Rhoads-27-prx395742489de.aspx
    http://musik-service.de/Gitarre-Jackson-RR-3-Randy-Rhoads-86-prx395742383de.aspx
    oder gar Explorers ?
    http://musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-EX-260-prx395741054de.aspx

    Als Verstärker würde ich am Anfang nur einen billigeren Übungsverstärker nehmen. Grund:
    Teilst du dein Budget auf 300 und 300 ein, dann hast du ein passables Instrument und einen netten Amp. Die Gitarre wird dir vielleicht irgendwann über sein wei ldu was bessere möchtest, der Verstärker wird für eine Band aufgrund der Leistung nicht reichen. Dementsprechend reicht ein kleiner 100, 150 Euro Verstärker für zu Hause.

    Beispiesweise:
    http://musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Hughes--Kettner-Edition-Blue-15-R-prx395623932de.aspx
    http://musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Line-6-Spider-II-15-Combo-prx395743386de.aspx

    Steck lieber mehr in die Gitarre als in den Verstärker.

    @Fischi: Ich glaube 600 insgesamt, dann hat er zwar eine der Gitaren, aber keinen Verstärker :D
     
  4. jeb

    jeb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #4
    Hi!

    Danke für eure Antworten.
    @Fischi: Wie Harlequin bereits gesagt hat. Ich habe noch gar nix.
    Das wäre auch gleich meine nächste Frage: Was brauche ich alles? Gitarre, Amp, Kabel (wie lange?), Gitarrenständer?, Gig-Bag?, Ersatzsaiten?, Plektren?, sind Saiten bei einer Gitarre schon dabei? Was sont noch?
    Ich werde meine Gitarre vermutlich in folgendem Geschäft kaufen: Musik Ebert
    Was würdet ihr mir da empfehlen? Gehe vermutlich nächste Woche mal da vorbei.

    Vielen Dank

    jeb
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.03.06   #5
    imho ist beides wichtig. man sollte bei keinem der beiden teile zu sparsam sein. bei der gitarre ist imho anfangs die form entscheidend. ich würde nem anfänger niemals ne flying v empfehlen. solche und andere extremformen sind einfach zu unhandlich wenn man keine übung hat. ich würde dir raten, erst mal klein an zu fangen und dir irgendwann teureres equipment zu leisten, wenn du genau weisst, was du willst. da du um die 600 euro zur verfügung hast muss es natürlich nicht das billigste vom billigen sein. mit ner yamaha pacifica oder ner ibanez in ner ähnlichen (oder etwas höheren) preiskategorie bist du imho am besten beraten. dazu n etwas lauterer amp damit du dir nich erst noch nen grösseren kaufen musst falls du in nächster zeit in ner band spielen solltest. n roland cube 60 wär da recht passend. dazu noch kleinkram und schon bist du bei deinen 600 euro angekommen. imho lohnt sichs nich, am anfang ne gitarre für 500 euro zu kaufen und nen amp für 100 (auch wenn der micro cube z.b. wirklich gut is).
     
  6. jeb

    jeb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #6
    Hi!

    Also 600 EUR sind schon die alleroberste Grenze.

    mfg, jeb
     
  7. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.262
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 25.03.06   #7
    Hm in welchem geschäft denn nu?

    Also Saiten sind drauf, aber schadet nicht wenn man noch nen Satz dazukauft. Dann eventuell 3m Kabel das reicht denke ich für den Anfang nen Amp brauchste auch da wird dir hier 1000%ig zum ersten üben der Micro Cube angepriesen, auch von mir, ist ein super teil und sogar mit eingebautem Stimmgerät und nen paar effekten die man am Anfang garnicht braucht. Dann halt noch Pleks, da würd ich mir einfach mal son paar von jeder Stärke besorgen. Gitarren Ständer ist nicht zwingend notwendig, ist aber auch nicht schlecht wenn du einen hast. Gigbag ist von Vorteil zum Transportieren der Gitarre.

    Falls ich noch was übersehen hab bitte dazuschreiben

    in diesem sinne
    sers
    bran
     
  8. jeb

    jeb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #8
    Hi!

    Also Geschäft: http://www.musik-ebert.de
    Wenn ihr euch jetzt dieses Angebot anschaut: Was würdet ihr mir empfehlen?

    mfg, jeb
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 25.03.06   #9
    hmm naja auf der seite gibts ja nu nich wirklich viel... irgendwas von yamaha is eigentlich immer gut. fahr ma hin und guck was die so haben.

    edit: wenn der laden nix anderes haben sollte, ausser was auf der seite angeboten wird, würd ich dir raten, nach nem anderen laden zu suchen.
    meine empfehlung is wie gesagt yamaha pacifica (oder erg oder rgx) und n roland cube 60.
     
  10. jeb

    jeb Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #10
    Hi!

    Es gibt noch einen anderen Laden in der Nähe: A und O

    Wie ist es denn mit den Gitarren von B.C. Rich? Nicht gerade die extremsten Formen, doch die gefallen mir noch recht gut. Sind die empfehlenswert?

    mfg, jeb
     
  11. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 25.03.06   #11
    Hmm.. B.C. Rich... zum einen Halt Geschmackssache, zum andern verdammt Kopflastig, und ich weiss nit ob die sich im Sitzen bequem spielen lassen.. Zum andern..lass den Laden da sein, das is keine Auswahl..
     
Die Seite wird geladen...

mapping